Ähnliche Bücher

Gerhard Werle: Völkerstrafrecht

Cover
Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2003
ISBN 9783161480874, Gebunden, 553 Seiten, 89.00 EUR
Unter Mitarbeit von Florian Jeßberger, Wulf Burchards, Barbara Lüders u. a.. Der Autor befasst sich mit Verbrechen gegen das Völkerrecht wie Angriffskrieg, Völkermord, Verbrechen gegen die Menschlichkeit…
Sachbuch: Philosophie, Epoche: 17. Jahrhundert

Christopher Voigt: Der englische Deismus in Deutschland

Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2003
ISBN 9783161478727, Gebunden, 265 Seiten, 64.00 EUR
Christopher Voigt verfolgt die Rezeption des englischen Deismus, also der englischsprachigen Religionsphilosophie des späten 17. und des 18. Jahrhunderts, im deutschen Geistesleben. Als Quelle dienen…

Thomas Hobbes: Vom Bürger. Vom Menschen

Cover
Felix Meiner Verlag, Hamburg 2018
ISBN 9783787331529, Kartoniert, 474 Seiten, 15.00 EUR
Herausgegeben und aus dem Englischen übersetzt von Lothar Waas. "De cive" ist unter Hobbes' Werken dasjenige mit der größten Wirkung auf die Rechts- und Staatsphilosophie der Neuzeit. Nicht mit dem in…

Ernst-Wolfgang Böckenförde: Vom Wandel des Menschenbildes im Recht. Gerda Henkel Vorlesung in der Vortragsreihe

Cover
Rhema Verlag, Münster 2001
ISBN 9783930454297, Broschiert, 36 Seiten, 9.20 EUR
Herausgegeben von der gemeinsamen Kommission der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Gerda Henkel Stiftung. Im Bereich des Rechts wird das Bild vom Menschen nachhaltig durch das…

Paolo Zacchia: Die Beseelung des menschlichen Fötus. Buch IX, Kapitel 1 der 'Questiones medico-legales'

Cover
Böhlau Verlag, Köln 2002
ISBN 9783412149017, Gebunden, 215 Seiten, 30.50 EUR
Ediert, übersetzt und kommentiert von Beatrix Spitzer. Paolo Zacchia gilt als einer der bedeutendsten Mediziner der Renaissance und als Begründer der Gerichtsmedizin. Seine medizinischen und juristischen…

Quentin Skinner: Freiheit und Pflicht. Thomas Hobbes' politische Theorie

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2008
ISBN 9783518584989, Gebunden, 141 Seiten, 15.80 EUR
Aus dem Englischen von Karin Wördemann. In seinen Frankfurter Adorno-Vorlesungen aus dem Jahr 2005 erläutert Quentin Skinner Thomas Hobbes' Lehre von der Freiheit nicht nur als Angelpunkt einer philosophischen…

Martin Saar: Die Immanenz der Macht. Politische Theorie nach Spinoza

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2013
ISBN 9783518296547, Kartoniert, 459 Seiten, 22.00 EUR
Jede Epoche entdeckt und deutet ihre philosophischen Klassiker neu, und so sagt das derzeitige intensive Interesse am Werk des holländischen Rationalisten Baruch de Spinoza mindestens so viel über die…

Pierre Bourdieu: Pascalianische Meditationen. Zur Kritik der scholastischen Vernunft

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2001
ISBN 9783518583074, Gebunden, 336 Seiten, 32.72 EUR
Aus dem Französischen von Achim Russer. Unter Mitwirkung von Helene Albagnac. Pierre Bourdieu stellt seine Überlegungen über Philosophie, Wissenschaft und Kunst unter das Vorzeichen Pascals. Dies deshalb,…

Axel Honneth: Anerkennung. Eine europäische Ideengeschichte

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2018
ISBN 9783518587133, Gebunden, 238 Seiten, 25.00 EUR
In seinem neuen Buch rekonstruiert Axel Honneth die Idee der Anerkennung in der Vielfalt der Bedeutungen, die sie seit Beginn der Moderne in Europa angenommen hat. Mit Blick auf drei wirkmächtige europäische…

Elmar Schenkel: Keplers Dämon. Begegnungen zwischen Literatur, Traum und Wissenschaft

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2016
ISBN 9783100735676, Gebunden, 400 Seiten, 24.99 EUR
Literatur und Wissenschaft, künstlerische Imagination und rationales Denken zählen zu zwei getrennten Kulturen. Dennoch gibt es Berührungspunkte: Was wäre die Entwicklung der Raumfahrt ohne Jules Verne?…

Ian G. Barbour: Wissenschaft und Glaube. Historische und zeitgenössische Aspekte

Cover
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2003
ISBN 9783525569702, Gebunden, 508 Seiten, 49.90 EUR
Aus dem Amerikanischen von Sabine Floer und Susanne Starke-Perschke. Durch Jahrhunderte gab die christliche Überlieferung das Weltbild vor und bestimmte die Grenzen der Wissenschaft. Seit der Aufklärung…