Ähnliche Bücher

Sachbuch: Philosophie, Stichwort: Schweiz

Etienne Barilier: Gegen den neuen Obskurantismus - Lob des Fortschritts

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1999
ISBN 9783518120996, Broschiert, 172 Seiten, 9.61 EUR
Bariliers preisgekrönter Essay ist eine brillante Polemik gegen den "Verzicht auf das Denken", das die religiösen und parareligiösen Fundamentalismen unserer Zeit kennzeichnet. Dabei verfällt er keinem…

Ingeborg Bachmann: Die Carmen vom Weißenstein. Roman

Cover
Piper Verlag, Oberhofen 2008
ISBN 9783729607514, Gebunden, 180 Seiten, 24.00 EUR
Ein Opernbesuch bringt die Erinnerung an eine alte Geschichte zurück, die sich in Derendingen bei Solothurn im Jahre 1907 zutrug. Die Journalistin Vera schreibt nieder, was ihr ein alter Arzt von seinem…

Andreas Urs Sommer: Die Kunst, selber zu denken. Ein philosophischer Dictionnaire

Cover
Die Andere Bibliothek/Eichborn, Frankfurt am Main 2002
ISBN 9783821845210, Gebunden, 291 Seiten, 27.50 EUR
Ein junger schweizer Philosoph, der noch dazu im tiefen Osten Deutschlands lebt, tritt hier mit souveräner Chuzpe auf den Plan. Es ist kein manirierter Einfall, daß dieses Buch sich Dictionnaire nennt,…

Erna Seeberger-Sturzenegger: Die Frau des Philosophen. Vom Traum zum Trauma - ein autobiografischer Rückblick

Cover
Schwabe Verlag, Basel 2002
ISBN 9783796519277, Gebunden, 420 Seiten, 19.50 EUR
Herausgegeben und mit einer Zeittafel, einigen Erläuterungen und einem Nachwort versehen von der Tochter Erna W. Seeberger. Vier Bücher sind von 1961 bis 1968 in renommierten Verlagen unter dem Namen…

Alexandre Jollien: Lob der Schwachheit

Cover
Pendo Verlag, Zürich - München 2001
ISBN 9783858424020, Gebunden, 128 Seiten, 15.24 EUR
Aus dem Französischen von Giovanna Waeckerlin-Induni. Alexandre Jollien, seit seiner Geburt behindert, erzählt in Form eines fiktiven Dialogs mit Sokrates seine Lebensgeschichte. Er beschreibt, wie die…

Ralf Lienhard (Hg.): Der Kreis der 'Individualität'. Willy Storrer im Briefwechsel mit Oskar Schlemmer, Hermann Hesse, Robert Walser und anderen

Cover
Paul Haupt Verlag, Bern 2003
ISBN 9783258066653, Gebunden, 346 Seiten, 38.50 EUR
Mit zahlreichen Abbildungen. Die Katastrophe des Ersten Weltkriegs rief in den zwanziger Jahren nach einer geistigen Neuorientierung. Dem verdankte auch die anthroposophische Bewegung ihren Aufschwung.…

Ernst Erdös: Schriften aus dem Nachlass

Cover
Helbing und Lichtenhahn Verlag, Basel 2004
ISBN 9783719022457, Kartoniert, 247 Seiten, 24.00 EUR
Herausgegeben von Leopold Kohnund Peter A. Schmid. Der Band enthält einerseits Arbeiten, die als Dissertation an der Universität Zürich einzureichen geplant war, zum anderen Aufsätze aus dem Grenzgebiet…

Anton Leist: Die gute Handlung. Eine Einführung in die Ethik

Cover
Akademie Verlag, Berlin 2000
ISBN 9783050034188, Broschiert, 416 Seiten, 24.80 EUR
Ethik ist heute entweder als wertkonservative Disziplin mit Moralisierungstendenz oder als neues Spezialistentum angesichts der technologischen Gefahren im allgemeinen Bewusstsein. 'Moral' und 'Ethik'…

Anna Stüssi: Ludwig Hohl. Unterwegs zum Werk. Eine Biografie der Jahre 1904 bis 1937

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2014
ISBN 9783835315662, Gebunden, 400 Seiten, 29.90 EUR
Ludwig Hohl fand erst im Alter die ihm gebührende Anerkennung. Sein Denken in Fragmenten, entlang der Zwischenräume und Ränder des Bewusstseins, ist von erstaunlicher Modernität, entwickelt in den Zwanziger-…

Hans Kunz: Erwartung, Bildwelt und Phantasie. Mit einer Autobiografie und Beiträgen zum Werk

Cover
Huber Verlag, Stuttgart - Wien 2001
ISBN 9783719312411, Broschiert, 138 Seiten, 27.00 EUR
Herausgegeben von Jörg Singer. Hans Kunz (1904-1982) hat als Philosoph, als Naturwissenschaftler und als Phänomenologe mannigfaltig auf das europäische natur- und gesundheitswissenschaftliche Leben eingewirkt.…

Svenja Flaßpöhler: Mein Wille geschehe. Sterben in Zeiten der Freitodhilfe

Cover
wjs verlag, Berlin 2007
ISBN 9783937989273, Gebunden, 158 Seiten, 18.00 EUR
Kann es eine Gesellschaft verantworten, den Todeswunsch eines Menschen zu unterstützen? Gibt es eine Pflicht zu leben? Ab wann ist ein Leben möglicherweise nicht mehr lebenswert und wer darf das bestimmen?…

Peter Bieri: Eine Art zu leben. Über die Vielfalt menschlicher Würde

Cover
Carl Hanser Verlag, München 2013
ISBN 9783446243491, Gebunden, 384 Seiten, 24.90 EUR
Die Würde ist das höchste Gut des Menschen. Doch was meinen wir eigentlich, wenn wir von Würde sprechen? Peter Bieris neues Buch handelt von diesem zentralen Thema unseres Lebens. Mit einem einzigen Begriff…