Ähnliche Bücher

Das große Buch vom Gemüse. Warenkunde, Küchenpraxis, Rezepte

Cover
Gräfe und Unzer Verlag, München 2002
ISBN 9783774207707, Gebunden, 239 Seiten, 69.00 EUR
Herausgegeben von Odette Teubner, Andreas Miessmer und Hans-Georg Levin. In diesem umfangreichem Band findet sich das Wichtigste über Gemüsearten, Anbaumethoden, Garmethoden und vieles mehr - auch rund…
Sachbuch: Philosophie, Stichwort: Arendt, Hannah

Christian Schäfer (Hg.): Was ist das Böse?. Philosophische Texte von der Antike bis zur Gegenwart

Cover
Philipp Reclam jun. Verlag, Ditzingen 2014
ISBN 9783150192603, Taschenbuch, 319 Seiten, 10.80 EUR
Ist das Gute dem Bösen überlegen - oder verhält es sich gerade umgekehrt? Gibt es überhaupt "das Böse"? Kann Unglück als Quelle des Bösen gelten? Oder verunstaltet das Zusammensein mit bösen Menschen…

Gottfried Gabriel (Hg.) / Rolf Gröschner (Hg.): Subsumtion. Schlüsselbegriff der Juristischen Methodenlehre

Cover
Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2012
ISBN 9783161520808, Broschiert, 468 Seiten, 59.00 EUR
"Subsumtion" ist ein traditionsreicher Terminus der Jurisprudenz. Sein Verständnis geht auf einen etablierten logischen Gebrauch zurück. Anders als in der Logik ist das Verfahren der Subsumtion in der…

Christian Wiese: Hans Jonas. 'Zusammen Philosoph und Jude'. Essay

Cover
Jüdischer Verlag, Frankfurt am Main 2003
ISBN 9783633541942, Gebunden, 182 Seiten, 16.90 EUR
Hans Jonas verstand sich nie als "jüdischer Philosoph", sondern fühlte sich einem universalen philosophischen Denken verpflichtet. "Dass man zusammen Philosoph und Jude ist, darin liegt eine gewisse Spannung,…

Wolfgang Pohrt: Gewalt und Poltik. Ausgewählte Reden und Schriften 1979 - 1993

Cover
Edition Tiamat, Berlin 2010
ISBN 9783893201419, Broschiert, 400 Seiten, 22.00 EUR
Herausgegeben und mit einem Nachwort versehen von Klaus Bittermann. Dreißig Jahre nach dem NATO-Doppelbeschluss und dem Beginn der Friedensbewegung als nationaler Erweckungsbewegung wird ihr schärfster…

Marie Luise Knott: Verlernen. Denkwege bei Hannah Arendt

Cover
Matthes und Seitz, Berlin 2011
ISBN 9783882216059, Gebunden, 151 Seiten, 19.90 EUR
Mit Zeichnungen von Nanne Meyer. "Ich rühre nie wieder eine intellektuelle Geschichte an!" 1933, den Bankrott des Denkens und der Urteilskraft vor Augen, verließ Hannah Arendt, die Schülerin von Martin…

Hannah Arendt: Der Liebesbegriff bei Augustin. Versuch einer philosophischen Interpretation

Philo Verlag, Berlin - Wien 2003
ISBN 9783825703431, Kartoniert, 134 Seiten, 18.00 EUR
Herausgegeben und mit einem Vorwort von Ludger Lütkehaus. Der Liebesbegriff bei Augustin, diese Dissertation einer 23-jährigen Jüdin über eine Hauptfigur der christlichen Kirche, löste gleich bei ihrem…

Detlev Schöttker (Hg.) / Erdmut Wizisla (Hg.): Arendt und Benjamin. Texte, Briefe, Dokumente

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2006
ISBN 9783518293959, Kartoniert, 210 Seiten, 11.00 EUR
Hannah Arendt hatte als Vertraute Walter Benjamins im Pariser Exil, als spätere Herausgeberin seiner Schriften und als Vermittlerin seiner Ideen, eine zentrale Rolle in den Debatten über dessen Leben…

Antonia Grunenberg: Hannah Arendt und Martin Heidegger. Geschichte einer Liebe

Cover
Piper Verlag, München - Zürich 2006
ISBN 9783492044905, Gebunden, 480 Seiten, 22.90 EUR
Mit 41 Abbildungen. Eine jüdische Philosophiestudentin trifft in Marburg auf einen rebellischen Philosophen, einen späteren Vordenker der NS-Bewegung. Zwischen Hannah Arendt (1906 - 1975) und dem verheirateten…

Matthias Bormuth (Hg.) / Ulrich von Bülow (Hg.): Marburger Hermeneutik

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2008
ISBN 9783835302396, Kartoniert, 254 Seiten, 19.90 EUR
Bislang unbekannte Quellen geben Aufschluss über die Konstellation der Marburger Schüler von Martin Heidegger. Die Philosophen und Geisteswissenschaftler Hans-Georg Gadamer, Karl Löwith, Gerhard Krüger,…

Wolfram Eilenberger: Zeit der Zauberer. Das große Jahrzehnt der Philosophie 1919 - 1929

Cover
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2018
ISBN 9783608947632, Gebunden, 431 Seiten, 25.00 EUR
Mit zahlreichen Abbildungen. Die Jahre 1919 bis 1929 markieren eine Epoche unvergleichlicher geistiger Kreativität, in der Gedanken zum ersten Mal gedacht wurden, ohne die das Leben und Denken in unserer…

Martin Heidegger: Anmerkungen VI-IX. ("Schwarze Hefte" 1948/49-1951)

Cover
Vittorio Klostermann Verlag, Frankfurt am Main 2018
ISBN 9783465005834, Gebunden, 422 Seiten, 58.00 EUR
Herausgegeben von Peter Trawny. Mit den "Anmerkungen VI-IX" wird die Veröffentlichung von Heideggers Schwarzen Heften fortgesetzt. Die zwischen 1948/49 und 1951 entstandenen Aufzeichnungen kommentieren…

Lorenz Jäger: Walter Benjamin. Das Leben eines Unvollendeten

Cover
Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2017
ISBN 9783871348211, Gebunden, 400 Seiten, 26.95 EUR
Walter Benjamin wollte in keine Schublade oder philosophische Schule passen, sein Werk blieb unvollendet - und doch zählt er zu den einflussreichsten Denkern des 20. Jahrhunderts, Intellektuelle wie Adorno…