Ähnliche Bücher

Heiner Timmermann (Hg.): Die DDR - Analysen eines aufgegebenen Staates

Duncker und Humblot Verlag, Berlin 2001
ISBN 9783428104161, Gebunden, 860 Seiten, 74.00 EUR
Sachbuch: Medizin, Stichwort: Sterben

Gustava Everding (Hg.) / Angelika Westrich (Hg.): Würdig leben bis zum letzten Augenblick. Idee und Praxis der Hospiz-Bewegung

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2000
ISBN 9783406421549, Taschenbuch, 136 Seiten, 8.64 EUR
Immer häufiger wünschen sich schwerkranke und sterbende Menschen, ihren letzten Lebensabschnitt in vertrauter Umgebung und nicht als Klinikpatient erleben zu können. Und immer rascher wächst in Deutschland…

Beate Lakotta / Walter Schels: Noch mal leben vor dem Tod. Wenn Menschen sterben

Cover
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2004
ISBN 9783421058379, Gebunden, 224 Seiten, 39.90 EUR
Mit zahlreichen scharz-weiß Fotografien. Fünfundzwanzig Geschichten von Menschen, die unheilbar krank sind, die davon erzählen, wie es ist, dem Tod sehr nahe zu sein und Abschied vom Leben nehmen zu müssen.…

Matthias Thöns: Patient ohne Verfügung. Das Geschäft mit dem Lebensende

Cover
Piper Verlag, München 2016
ISBN 9783492057769, Gebunden, 320 Seiten, 22.00 EUR
In deutschen Kliniken wird operiert, katheterisiert, bestrahlt und beatmet, was die Gebührenordnung hergibt - bei 1.600 Euro Tagespauschale für stationäre Beatmung ein durchaus rentables Geschäft. Matthias…

Oduncu Fuat S. / Gerrit Hohendorf / Robert Spaemann: Vom guten Sterben. Warum es keinen assistierten Tod geben darf

Cover
Herder Verlag, Freiburg im Breisgau 2015
ISBN 9783451348242, Gebunden, 191 Seiten, 19.99 EUR
Was sind die Bedürfnisse, Hoffnungen und Ängste von sterbenden Menschen aus der Sicht der Palliativmedizin? Das Buch beschreibt die ärztlichen Erfahrungen im Umgang mit Menschen, die sich das Leben nehmen…

Walter Jens / Hans Küng: Menschenwürdig sterben. Ein Plädoyer für Selbstverantwortung

Cover
Piper Verlag, München 2009
ISBN 9783492052764, Gebunden, 240 Seiten, 16.95 EUR
Mit einem Text von Inge Jens. Was ist, wenn die letzte Phase des Lebens nur mehr Leid und Schmerz ist? Darf der Mensch dann seinem Leben ein Ende setzen? Walter Jens und Hans Küng haben diese Frage vor…

Gian Domenico Borasio: Über das Sterben. Was wir wissen. Was wir tun können. Wie wir uns darauf einstellen

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2011
ISBN 9783406617089, Gebunden, 207 Seiten, 17.95 EUR
Am Anfang des Buches steht ein ungewohnter Gedanke: Geburt und Tod haben viel gemeinsam, beides sind Ereignisse, für die die Natur bestimmte Programme vorgesehen hat. Sie laufen dann am besten ab, wenn…

H. Christof Müller-Busch: Abschied braucht Zeit . Palliativmedizin und Ethik des Sterbens

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2012
ISBN 9783518463680, Kartoniert, 295 Seiten, 10.00 EUR
Abends friedlich einschlummern und im Schlaf sanft hinübergleiten. So stellen sich viele von uns einen guten Tod vor. Für schwerkranke Menschen, deren Lebenszeit begrenzt ist, sind dagegen oft andere…

Roswitha Quadflieg: Neun Monate. Über das Sterben meiner Mutter

Cover
Aufbau Verlag, Berlin 2014
ISBN 9783351034146, Gebunden, 160 Seiten, 17.95 EUR
Eine 92-jährige Frau wird verrückt und macht sich auf, um zu sterben. Neun Monate die Zeit einer Schwangerschaft dauert es, bis sie ans Ziel kommt. Ihre Tochter begleitet sie, hört zu, notiert, wird zur…

Norbert Stefenelli: Lazaruserfahrungen. Leben nach Rückkehr aus Bereichen des Todes

Cover
Böhlau Verlag, Wien 2003
ISBN 9783205770497, Gebunden, 240 Seiten, 29.90 EUR
Mit 42 s/w-Abbildungen. Der Band enthält eine Sammlung schriftlicher und bildlicher Zeugnisse über das Befinden und die geistige Verfassung von Menschen, die aus einem dem Tode vergleichbaren Zustand…