Ähnliche Bücher

Oliver Williamsons Organisationsökonomik

Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2001
ISBN 9783161476709, Broschiert, 245 Seiten, 29.00 EUR
Herausgegeben von Ingo Pies und Martin Leschke.
Sachbuch: Literatur-/Sprachwissenschaften, Epoche: Antike

Wjatscheslaw Iwanowitsch Iwanow: Dionysos und die vordionysischen Kulte

Cover
Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2012
ISBN 9783161502088, Broschiert, 416 Seiten, 59.00 EUR
Herausgegeben von Michael Wachtel und Christian Wildberg. Der in Moskau geborene Vjaceslav Ivanov (1866-1949) ging als Zwanzigjähriger nach Berlin, wurde Doktorand bei Otto Hirschfeld und Theodor Mommsen,…

Barbara Conring: Hieronymus als Briefschreiber. Ein Beitrag zur spätantiken Epistolographie

Cover
Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2001
ISBN 9783161475023, Kartoniert, 273 Seiten, 49.00 EUR
Das Werk des berühmten Exegeten und Bibelübersetzers Hieronymus (um 347 bis 419/20) besteht zu einem großen Teil aus Briefen. Barbara Conring untersucht diese aus literaturwissenschaftlicher Perspektive…

Elaine Pagels: Apokalypse. Das letzte Buch der Bibel wird entschlüssel

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2013
ISBN 9783406646607, Gebunden, 219 Seiten, 19.95 EUR
Aus dem Englischen von Rita Seuß. Die Offenbarung des Johannes gibt viele Rätsel auf: Was bedeutet die Zahl 666? Wer ist die große Hure Babylon? Wie kündigt sich das Weltende an? Und wer hat das Buch…

Hubert L. Dreyfus / Sean D. Kelly: Alles, was leuchtet. Wie große Literatur den Sinn des Lebens erklärt

Cover
Ullstein Verlag, Berlin 2014
ISBN 9783550080630, Gebunden, 368 Seiten, 19.99 EUR
Aus dem Amerikanischen von Yvonne Badal. Uns ist der Sinn abhandengekommen. Was tun? Wo suchen? In unserer Kultur haben die traditionellen Wertesysteme ihre Orientierungskraft eingebüßt. Wir fühlen uns…

Annette Rink: Das Schwert im Myrtenzweige. Antikenrezeption bei Carl Schmitt

Cover
Karolinger Verlag, Wien 2000
ISBN 9783854180944, Broschiert, 189 Seiten, 23.52 EUR
Ein Dialog in der Nachfolge Platons entfaltet aus der Sicht zweier Altertumswissenschaftlerinnen das Schaffen des berühmten Staatsrechtlers, der sich als "Römer" gerne mit antikem Bildungsgut schmückte.…

Bernd-Jürgen Fischer: Handbuch zu Thomas Manns Josephromanen

Cover
A. Francke Verlag, Tübingen 2002
ISBN 9783772027765, Gebunden, 893 Seiten, 118.00 EUR
Das Handbuch bietet im ersten Teil eine Einführung in die weltanschauliche Position Thomas Manns zur Zeit der Abfassung von "Joseph und seine Brüder", eine Analyse seiner Sprache im Joseph, einen Überblick…

Rainer Marten: Radikalität des Geistes. Heidegger - Paulus - Proust

Cover
Karl Alber Verlag, Freiburg i. Br. 2012
ISBN 9783495485125, Gebunden, 328 Seiten, 24.00 EUR
Bis an die Grenzen des Denk- und Erfahrbaren zu gehen - das hat Künstler und Philosophen seit der Antike immer wieder herausgefordert. Rainer Marten skizziert drei Weisen der Radikalität des Geistes,…

Bernd Seidensticker (Hg.) / Martin Vöhler (Hg.): Urgeschichten der Moderne. Die Antike im 20. Jahrhundert

J. B. Metzler Verlag, Suttgart/Weimar 2001
ISBN 9783476018595, Gebunden, 278 Seiten, 35.69 EUR
"Edle Einfalt", "stille Größe" - nach dem Bruch mit diesem Antikebild des 19. Jahrhunderts entfaltete die Antike in der Moderne größte Wirkung. Beispiele aus Politik, Literatur, Musik, Architektur und…

Paola Traverso: 'Psyche ist ein griechisches Wort . . .'. Rezeption und Wirkung der Antike im Werk von Sigmund Freud

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2003
ISBN 9783518291702, Taschenbuch, 301 Seiten, 11.00 EUR
Dieses Buch folgt den Spuren der Antikenrezeption in den Anfängen der Psychoanalyse. Jenseits häufig begangener Pfade wie der Ödipus- und Mytheninterpretation geht es von der paradoxen Überlegung aus,…

Klaus Heinrich: Arbeiten mit Herakles. Zur Figur und zum Problem des Heros. Antike und moderne Formen seiner Interpretation und...

Cover
Stroemfeld Verlag, Frankfurt am Main und Basel 2006
ISBN 9783878770299, Gebunden, 427 Seiten, 48.00 EUR
Herausgegeben von Hans-Albrecht Kücken. Mit Euripides stellt Klaus Heinrich dem altphilologisch teils um den Preis der Sinnentleerung bildungshumanistisch angehobenen, teils, indifferent gegen Katastrophenerfahrungen,…

Bernhard Greiner: Die Tragödie. Eine Literaturgeschichte des aufrechten Ganges. Grundlagen und Interpretationen

Cover
Alfred Kröner Verlag, Stuttgart 2012
ISBN 9783520340016, Gebunden, 864 Seiten, 27.90 EUR
Bernhard Greiner zeichnet die Geschichte der zentralen dramatischen Gattung nach: Intensiv setzt er sich mit der antiken Tragödie auseinander, sodann mit Vertretern der Gattung in der englischen und französischen…