Ähnliche Bücher

Barbara Lehmann: Eine Liebe in Zeiten des Krieges. Roman

Cover
Langen Müller Verlag, München 2015
ISBN 9783784433707, Gebunden, 352 Seiten, 22.00 EUR
In einer vom Krieg geprägten Welt begegnen sich die deutsche Journalistin Doro und der kaukasische Freiheitskämpfer Aslan. Sie geben einander Halt, während Tschetschenien in Angst und Gewalt versinkt.…
Sachbuch: Literatur-/Sprachwissenschaften, Stichwort: Literaturkritik

Hellmuth Karasek / Sigrid Löffler / Marcel Reich-Ranicki: ...und alle Fragen offen. Das Beste aus dem Literarischen Quartett

Heyne Verlag, München 2000
ISBN 9783453165069, Taschenbuch, 768 Seiten, 10.12 EUR
Vor laufender Kamera debattieren, analysieren und diskutieren sie über den Sinn und Unsinn der Literatur - das Literarische Quartett ist aus dem deutschen Fernsehen nicht mehr wegzudenken! Jetzt präsentieren…

Otto Eberhardt: Eichendorffs Erzählungen. Untersuchungen zum poetischen Verfahren Eichendorffs II

Cover
Königshausen und Neumann Verlag, Wiesbaden 2004
ISBN 9783826027475, Geheftet, 220 Seiten, 29.00 EUR
Die Arbeit führt den Interpretationsansatz fort, den der Verfasser bereits in seinem Buch über Eichendorffs Taugenichts entwickelt und erprobt hat. Auch die Erzählungen "Das Schloß Dürande" und "Die…

Elke Heidenreich / Marcel Reich-Ranicki: Wozu lesen?. Live-Mitschnitte von der lit.cologne. 1 CD

Cover
Kein und Aber Records, Zürich 2005
ISBN 9783036911625, CD, 16.50 EUR
1 CD, 82 Minuten Laufzeit. Was lesen, wie lesen, wozu lesen? Unzählige Male wurde dieses Frage-und-Antwort-Spiel schon inszeniert und aufgeführt; langweilig ist das nie, vorausgesetzt die richtigen Akteure…

Thomas Kraft: Schwarz auf Weiß. Warum die deutschsprachige Literatur besser ist als ihr Ruf

Cover
Kookbooks Verlag, Idstein 2005
ISBN 9783937445120, Gebunden, 128 Seiten, 14.90 EUR
Das "Neue deutsche Erzählen" rief Mitte der neunziger Jahre Begeisterungsstürme hervor und junge Autoren wurden in einem vor allem medial inszenierten Jubel wie Popstars gefeiert. Doch mit dem folgenden…

Ulrich Greiner: Leseverführer. Eine Gebrauchsanweisung zum Lesen schöner Literatur

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2005
ISBN 9783406536441, Gebunden, 216 Seiten, 14.90 EUR
Was geschieht mit uns, wenn wir lesen, und warum tun wir es so gern? Muss man alles zu Ende lesen, und was sollte man wirklich über den Autor wissen? Muß man sich einschüchtern lassen von großen Werken,…

Sebastian Kiefer: Was kann Literatur?

Cover
Droschl Verlag, Graz 2006
ISBN 9783854206989, Kartoniert, 184 Seiten, 15.50 EUR
Eine kämpferisch-radikale Attacke gegen die Beliebigkeit von Behauptungen in der Literaturkritik. "Der werdende Dichter hat nichts, letztlich nicht einmal sich selbst, sondern nur den Satz und seine…

Ulla Hahn: Dichter in der Welt. Mein Schreiben und Lesen

Cover
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2006
ISBN 9783421059512, Gebunden, 315 Seiten, 19.90 EUR
Der Band versammelt Essays, Reden, Kritiken, auch unveröffentlichte, von Ulla Hahn: scharf formulierte, unterhaltsame und informative Überlegungen zum Schreiben und Lesen von Gedichten und zur Rolle…

Thomas Stangl: Freiheit und Langeweile. Essays

Cover
Droschl Verlag, Graz 2016
ISBN 9783854209812, Taschenbuch, 112 Seiten, 18.00 EUR
Es sind Texte über den Raum der Literatur, über das Geheimnis des Für-Nichts-Stehens, die Einsamkeit, die sich dem Sozialen entzieht ("und damit der Gewalt, auch der Gewalt des Erzählten"), über das Unbestimmte,…

Daniela Strigl: Alles muss man selber machen. Biografie. Kritik. Essay

Cover
Droschl Verlag, Graz 2018
ISBN 9783990590126, Kartoniert, 152 Seiten, 15.00 EUR
Was ist Kritik, und in welche Rituale ist sie eingepasst? Welche Möglichkeiten von Wissensvermittlung bieten sich im Essay? Ist literarisches Schreiben Kunst oder Handwerk? Wer definiert die Maßstäbe?…

Jan Philipp Reemtsma: Was heißt: einen literarischen Text interpretieren?. Voraussetzungen und Implikationen des Redens über Literatur

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2016
ISBN 9783406690983, Gebunden, 316 Seiten, 24.95 EUR
Was heißt das eigentlich: einen literarischen Text interpretieren? Was ist das Reden über Literatur überhaupt für eine Tätigkeit? Womit hat man es zu tun, wenn man es mit literarischer Qualität zu tun…

Friederike Reents: Stimmungsästhetik. Realisierungen in Literatur und Theorie vom 17. bis ins 21. Jahrhundert

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2015
ISBN 9783835317628, Gebunden, 532 Seiten, 49.00 EUR
Die ästhetisch-literarische Kategorie der "Stimmung" nimmt eine herausragende Stellung im Rahmen des in den vergangenen Jahren beobachteten "emotional turn" (Thomas Anz) ein. Anders als Gefühle und Affekte…

Daniel Kehlmann: Lob

Cover
Rowohlt Verlag, Reinbek 2010
ISBN 9783498035488, Gebunden, 190 Seiten, 18.95 EUR
Daniel Kehlmann schreibt nicht nur Romane, sondern auch über sie. Lob versammelt seine jüngsten Texte - Reden, Essays, Rezensionen -, die von Literatur erzählen und, mal mit Bewunderung, mal mit Humor,…