Ähnliche Bücher

Barbara Zeizinger: Wenn ich geblieben wäre. Gedichte

Cover
Pop Verlag, Ludwigsburg 2017
ISBN 9783863561796, Kartoniert, 84 Seiten, 14.00 EUR
Barbara Zeizingers Gedichte "sind in ständiger Bewegung", schrieb Astrid Nischkauer auf fixpoetry über den letzten Lyrikband der Autorin. Dies trifft auch für die neuen Gedichte zu. In ihnen spricht sie…
Sachbuch: Literatur-/Sprachwissenschaften, Stichwort: Judentum

Wolfgang Matz: Eine Kugel im Leibe. Walter Benjamin und Rudolf Borchardt: Judentum und deutsche Poesie

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2011
ISBN 9783835309463, Gebunden, 170 Seiten, 19.90 EUR
Jahrzehntelang sind Walter Benjamins Texte unter dem Aspekt des Gegensatzes zwischen materialistischem und jüdischem Denken diskutiert worden. Dabei wurde die einzige Sphäre, die ihm tatsächlich lebenslang…

Karin Bürger (Hg.) / Sonder Ines (Hg.) / Ursula Wallmeier (Hg.): Soncino - Gesellschaft der Freunde des jüdischen Buches. Ein Beitrag zur Kulturgeschichte

Cover
Walter de Gruyter Verlag, Berlin 2014
ISBN 9783110339208, Gebunden, 248 Seiten, 99.95 EUR
Im Mai 1924 wurde in Berlin die Soncino-Gesellschaft der Freunde des jüdischen Buches gegründet. Benannt nach der jüdischen Druckerfamilie Soncino des 15. und 16. Jahrhunderts in Italien, hatte sich diese…

Maxim Biller: Der gebrauchte Jude. Selbstporträt

Cover
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2009
ISBN 9783462037036, Gebunden, 176 Seiten, 16.95 EUR
Geboren wurde er in Prag, mit zehn Jahren kam er nach Deutschland, mit siebzehn fing er an zu studieren - die Deutschen, ihre Bücher, ihre Frauen, ihre Fehler. Billers autobiografisches Buch erzählt wie…

Heinrich Detering: 'Juden, Frauen und Litteraten'. Zu einer Denkfigur beim jungen Thomas Mann

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2005
ISBN 9783100142030, Broschiert, 208 Seiten, 17.90 EUR
Heinrich Detering untersucht die Rolle des Literaten im Frühwerk Thomas Manns. Literaten - Künstlerfiguren überhaupt - versteht Thomas Mann als Außenseiter, die ihre Position und Legitimation in der…

Andreas B. Kilcher: Geteilte Freude. Schiller-Rezeption in der jüdischen Moderne

Cover
Edition Lyrik Kabinett, München 2007
ISBN 9783938776018, Unbekannt, 212 Seiten, 38.00 EUR
Im fortschrittsoptimistischen 19. Jahrhundert, von der Aufklärung bis hin zur zionistischen Erneuerungsbewegung um 1900, wurde der Weimarer Klassiker Friedrich Schiller zur Leitfigur der jüdischen Moderne.…

Saul Friedländer: Franz Kafka

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2012
ISBN 9783406637407, Gebunden, 252 Seiten, 19.95 EUR
Mit 12 Abbildungen. Aus dem Englischen übersetzt von Martin Pfeiffer. Franz Kafka, der wohl enigmatischste Schriftsteller des 20. Jahrhunderts, begegnet in diesem Buch dem sanften, aufmerksamen, kritischen…

Alfred Bodenheimer: Wandernde Schatten. Ahasver, Moses und die Authentizität der jüdischen Moderne

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2002
ISBN 9783892445098, Broschiert, 228 Seiten, 25.00 EUR
Autoren wie Heinrich Heine, Theodor Herzl, Sigmund Freud oder Nelly Sachs haben den Charakter des modernen Judentums aus einer Synthese zwischen dem Ewigen Juden Ahasver und der biblischen Moses-Gestalt…

Claudia Christophersen: Es ist mit dem Leben etwas gemeint. Hannah Arendt über Rahel Varnhagen. Mit einer Edition des Briefwechsels...

Cover
Ulrike Helmer Verlag, Königstein/Taunus 2003
ISBN 9783897411128, Gebunden, 328 Seiten, 24.80 EUR
Aus der Sicht ihrer Vertreibung aus Deutschland nach 1933 war Hannah Arendt in ihrem Buch über Rahel Varnhagen mit der Lebensgeschichte einer Frau befasst, der sie sich infolge der gemeinsamen jüdischen…

Nicolas Berg: Luftmenschen. Zur Geschichte einer Metapher

Cover
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2008
ISBN 9783525350928, Kartoniert, 245 Seiten, 19.90 EUR
Mit einem Vorwort von Dan Diner. Toldot. Essays zur jüdischen Geschichte und Kultur, Band 3. In der Alltagssprache verweist "Luft" auf das Unsichtbare, Unstete, Irreal-Phantastische. Historisch fand…

Rahel Levin Varnhagen: Briefwechsel mit Ludwig Robert

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2001
ISBN 9783406482564, Gebunden, 1014 Seiten, 98.00 EUR
Herausgegeben von Consolina Vigliero. Mit 5 Abbildungen und 10 Faksimiles. Der Band enthält die kommentierte kritische Edition des Briefwechsels zwischen Rahel Levin Varnhagen (1771-1833) und ihrem Bruder,…

Max Brod: Heinrich Heine. Biografie

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2015
ISBN 9783835313408, Gebunden, 496 Seiten, 29.90 EUR
Diese Biografie handelt nicht nur von Heine, sondern auch von Brod und vom Schicksal der deutschen Juden; als Brod den Text 1934 veröffentlichte, waren die Nazis schon ein Jahr an der Macht, das Publikum…

Anatol Schenker: Der Jüdische Verlag 1902-1938. Zwischen Aufbruch, Blüte und Vernichtung

Cover
Max Niemeyer Verlag, Tübingen 2003
ISBN 9783484651418, Gebunden, 614 Seiten, 120.00 EUR
Im Mittelpunkt dieser Untersuchung über die Geschichte des Jüdischen Verlages von seiner Gründung in Berlin 1902 bis zur Vernichtung Ende 1938 stehen zunächst die Firma, ihre Gründer, Geschäftsführer…