Ähnliche Bücher

Gerhard Schulze: Die Sünde. Das schöne Leben und seine Feinde

Cover
Carl Hanser Verlag, München 2006
ISBN 9783446206724, Gebunden, 288 Seiten, 21.55 EUR
Das Konzept der Sünde gilt in unserer heutigen Gesellschaft als überholt. Die sieben Ursünden Völlerei, Unkeuschheit, Habsucht, Trägheit, Zorn, Hoffart und Neid vertragen sich schlecht mit unserem Lebensstil,…
Sachbuch: Literatur-/Sprachwissenschaften, Stichwort: Dichter, Epoche: 21. Jahrhundert

Bodo Plachta: Dichterhäuser. Mit Fotografien von Achim Bednorz

Cover
Theiss Verlag, Darmstadt 2017
ISBN 9783806236125, Gebunden, 272 Seiten, 49.95 EUR
Dichter leben im Trubel der Metropolen, in beschaulichen Kleinstädten oder idyllischen Dörfern. Immer jedoch sind ihre Häuser höchst individuelle Schöpfungen. Sie bilden nicht nur den Mittelpunkt erfolgreicher…

Heinrich Detering / Günter Grass: In letzter Zeit. Ein Gespräch im Herbst

Cover
Steidl Verlag, Göttingen 2017
ISBN 9783958292932, Gebunden, 128 Seiten, 14.00 EUR
"Die Idee war sehr einfach. Wir wollten ein langes Gespräch führen (und aufzeichnen), in derselben Weise, in der wir das im Laufe der Zeit in der Werkstatt in Behlendorf öfter getan hatten, wenn wir uns…

Harald Hartung: Ein Unterton von Glück. Über Dichter und Gedichte

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2007
ISBN 9783835301818, Gebunden, 160 Seiten, 19.90 EUR
Harald Hartung ist ein Kenner der internationalen Lyrik, der Geschichte der Gattung, ihrer Formen. Seine Essays sind voller Anmut und lehrreich zugleich - für die Leser und für die Schreiber von Gedichten.…

Griff ins Wörterherz. Fuer Hanns Groessel. Ein Florilegium

Rigodon Verlag, Essen 2012
ISBN 9783924071356, Kartoniert, 127 Seiten, 13.00 EUR
Herausgegeben von Jürgen Ritte und Norbert Wehr. Mit Beiträgen unter anderem von Inger Christensen, Tomas Tranströmer, Herta Müller und Ludwig Harig.

Peter Braun (Hg.) / Stephan Pabst (Hg.): Hilbigs Bilder

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2013
ISBN 9783835313286, Gebunden, 172 Seiten, 19.90 EUR
Wolfgang Hilbig zählt sicher zu den außergewöhnlichsten Erscheinungen der deutsch-deutschen Literaturgeschichte am Ende des 20. Jahrhunderts. Er war ein Dichter, der in der Traditionslinie Novalis - Rimbaud…

Ben Lerner: Warum hassen wir die Lyrik?. Ein programmatischer Essay

Cover
Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2016
ISBN 9783644054813, E-Book, 62 Seiten, 2.99 EUR
Aus dem Englischen von Nikolaus Stingl. Ein programmatischer und historisch von Plato bis zur zeitgenössischen US-Lyrik ausgreifender Essay über die Frage, warum die Poesie allgemein so marginalisiert…

Rainer Moritz: Der schönste Aufenthalt der Welt. Dichter im Hotel

Cover
Knesebeck Verlag, München 2016
ISBN 9783868736151, Gebunden, 224 Seiten, 34.95 EUR
Ob das Waldhotel Davos, Inspirationsstätte für Thomas Manns Zauberberg, ob das Sacher in Wien oder das Waldhaus in Sils-Maria, wo Nietzsche seinen Gedanken nachging und Hermann Hesse wohnte - kein Ort…

Bill Bryson: Shakespeare - wie ich ihn sehe

Cover
Goldmann Verlag, München 2008
ISBN 9783442310951, Gebunden, 220 Seiten, 16.95 EUR
Aus dem Englischen von Sigrid Ruschmeier. Mensch oder Mythos - wer war William Shakespeare, der geistige Vater von Romeo und Julia, von Hamlet und Macbeth, wirklich? Gab es den Menschen Shakespeare überhaupt?…

Antonio Skarmeta: Mein Freund Neruda. Begegnungen mit einem Dichter

Cover
Piper Verlag, München 2011
ISBN 9783492048453, Gebunden, 223 Seiten, 19.95 EUR
Aus dem Spanischen von Petra Zickmann. Antonio Skarmeta setzt mit seinem untrüglichen Gespür das Leben des Literaturnobelpreisträgers Pablo Neruda in Beziehung zu dessen gefeierten Gedichten. Er kannte…

Bei Ling: Ausgewiesen. Über China

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2012
ISBN 9783518423004, Gebunden, 180 Seiten, 19.95 EUR
Aus dem Chinesischen von Karin Betz. Im Westen hoch angesehen, im eigenen Land unerwünscht: Bei Ling Verleger, Autor und Freund der Dissidenten Liu Xiaobo und Ai Weiwei gibt in diesem autobiografischen…