Peter Handke: Mündliches und Schriftliches. Zu Büchern, Bildern und Filmen 1992-2002

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2002
ISBN 9783518413487, Gebunden, 166 Seiten, 19.90 EUR
Die in diesem Buch versammelten Aufsätze, Notate und Reden aus den vergangenen zehn Jahren zeigen Peter Handke als leidenschaftlichen Kinogänger, Bildbetrachter und Leser beim "Beobachten, Betasten, Beschreiben,…

Ilse Grubrich-Simitis: Michelangelos Moses und Freuds 'Wagstück'. Eine Collage

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2004
ISBN 9783100744005, Gebunden, 132 Seiten, 24.90 EUR
Die Restaurierung von Michelangelos Grabmal für Papst Julius II., zu dem die Moses-Statue gehört, hat eine heftige intellektuelle Debatte ausgelöst. In diesem hochaktuellen Kontext wird auch Freuds sprachmächtiger…

Henri Matisse / Botho Strauß: Estampes. Reflexionen

Cover
Kleinheinrich Verlag, Münster 2017
ISBN 9783945237199, Gebunden, 186 Seiten, 49.00 EUR
poetische reflexionen, die beim betrachten von graphischen blätter von henri matisse entstanden sind, abgerundet wird das buch mit dem essay von markus müller

Werner Schmalenbach: Über die Liebe zur Kunst und die Wahrheit der Bilder

Cover
Hatje Cantz Verlag, Ostfildern 2004
ISBN 9783775714631, Kartoniert, 224 Seiten, 24.80 EUR
Gespräche mit Susanne Henle. Wer spricht heute über Kunst leidenschaftlich und verständlich, ohne Scheu vor eigenen Emotionen und allein dem Sehen verpflichtet? Werner Schmalenbach hat immer Unabhängigkeit…

Yvonne Kuschel: Tu was! Ändere dein Leben!

Cover
Antje Kunstmann Verlag, München 2009
ISBN 9783888975950, Gebunden, 56 Seiten, 7.90 EUR
Tu was - das ist auf jeden Fall besser als nix tun. Nur so findet man sein Glück! Yvonne Kuschel hat in diesem Büchlein 41 Vorschläge versammelt, die das Leben zum Besseren ändern: Sei tolerant. Liebe…

Christoph Feist: Langeweile war mein Motor

Lubok Verlag, Leipzig 2009
ISBN 9783941601079, Kartoniert, 64 Seiten, 50.00 EUR
Auf 48 schwarz-weißen und 16 farbigen Linolschnitten seziert Feist Befindlichkeiten unserer geldfixierten Gesellschaft.

Elke Schmitter / Hanns Zischler: Galerie der Namenlosen. 15 Fiktionen

Cover
Alpheus Verlag, Berlin 2013
ISBN 9783981318449, Kartoniert, 96 Seiten, 14.95 EUR
Große Porträts sprechen uns an, begleiten uns und werden zu einem lebendigen Teil unserer Erinnerungen. Wir bewundern Details - den schimmernden Glanz der Augen, den frischen Teint, die plastische Kraft…

Jonathan Meese: Ausgewählte Schriften zur Diktatur der Kunst

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2012
ISBN 9783518126561, Broschiert, 662 Seiten, 29.00 EUR
Herausgegeben von Robert Eikmeyer. Spätestens seit der großen Werkschau "Mama Johnny" 2006 propagiert Jonathan Meese unverhohlen die Herrschaft der Kunst. Mit der Hermetischen Revolution und vor allem…

Heinrich Detering / Günter Grass: In letzter Zeit. Ein Gespräch im Herbst

Cover
Steidl Verlag, Göttingen 2017
ISBN 9783958292932, Gebunden, 128 Seiten, 14.00 EUR
"Die Idee war sehr einfach. Wir wollten ein langes Gespräch führen (und aufzeichnen), in derselben Weise, in der wir das im Laufe der Zeit in der Werkstatt in Behlendorf öfter getan hatten, wenn wir uns…

Rainer Maria Rilke: 'Im ersten Augenblick'. Bildbetrachtungen

Cover
Insel Verlag, Berlin 2015
ISBN 9783458194071, Gebunden, 95 Seiten, 13.95 EUR
Herausgegeben von Rainer Stamm. Seit seiner Begegnung mit Paula Becker, Clara Westhoff und den Malern der Künstlerkolonie in Worpswede setzt Rainer Maria Rilke sich immer wieder intensiv mit Malerei auseinander.…

Wilhelm Schürmann: Sammlerlatein. Aus der Welt der Bilder

Cover
Lindinger + Schmidt, Regensburg 2004
ISBN 9783929970623, Broschiert, 168 Seiten, 15.80 EUR
Wie kommt ein junger Chemiker in den siebziger Jahren zur Fotografie? Und wird später zu einem der interessantesten deutschen Sammler und Vermittler von Gegenwartskunst? Was ist seine Sicht auf die Welt…

Hannes Böhringer: Auf der Suche nach Einfachheit. Sechs Begriffe der Kunst

Merve Verlag, Berlin 2000
ISBN 9783883961590, Taschenbuch, 110 Seiten, 9.20 EUR
Das Einfache ist schwer, womöglich das Schwerste überhaupt. Was aber schwer ist, das ist nicht leicht. Gehört zur Einfachheit nicht auch Leichtigkeit? Das Einfache ist immer in Gefahr, zu einfach zu sein…