Ähnliche Bücher

Serge Ehrensperger: Die Ornithologen. Ein Apercu zum Jahrhundert

Nimrod Verlag, Zürich 1999
ISBN 9783907139196, Taschenbuch, 111 Seiten, 9.71 EUR
Sachbuch: Kulturgeschichte / Kulturwissenschaft, Stichwort: Österreich

Heike Herrberg / Heidi Wagner: Wiener Melange. Frauen zwischen Salon und Kaffeehaus

Edition Ebersbach, Berlin 2002
ISBN 9783934703377, Kartoniert, 240 Seiten, 25.00 EUR
Mit zahlreichen Fotos. Sie sind phantasievoll, couragiert, zuweilen exzentrisch, und sie prägen das Flair der österreichischen Hauptstadt - die Frauen in der Ersten Republik. "Wiener Melange" zeigt ihren…

Wolfgang Maderthaner / Lutz Musner: Die Anarchie der Vorstadt. Das andere Wien um 1900

Campus Verlag, Frankfurt am Main 1999
ISBN 9783593363349, Kartoniert, 238 Seiten, 24.54 EUR
Das Buch schildert den Alltag der proletarischen Wiener Vorstädte um 1900: die Sorge ums tägliche Überleben und die Flucht in die Traumwelten der Singspielhallen und Kinos. Es beschreibt die Lebensform…

Richard A. Bermann: Hollywood - Wien und zurück. Feuilletons und Reportagen

Cover
Picus Verlag, München 1999
ISBN 9783854524311, Gebunden, 552 Seiten, 34.77 EUR
Die besten Reportagen und Feuilletons des wiederentdeckten Publizisten Richard A. Bermann, Sonderkorrespondent des "Berliner Tagblatts" und des "Wiener Tags", vermitteln ein unmittelbares und durchaus…

Helmut Schümann: Genie und Gartenzwerg. Wie uns die anderen sehen. Eine Deutschlandumrundung

Cover
Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2014
ISBN 9783871347726, Gebunden, 251 Seiten, 19.95 EUR
Eigentlich sehnen auch wir Deutsche uns nur nach ein bisschen Zuneigung und Anerkennung, und doch treibt uns wie wenige andere eine Frage um nämlich, wie die Welt uns sieht: Als bieder-fleißige, kalte…

Andreas Pecar: Die Ökonomie der Ehre. Der höfische Adel am Kaiserhof Karls VI. (1711-1740)

Cover
Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2003
ISBN 9783534167258, Gebunden, 432 Seiten, 65.00 EUR
Andreas Pecar entwickelt in seinem Werk am Beispiel des Wiener Kaiserhofes unter Karl VI. eine neue Interpretation der Stellung, die der Adel an den europäischen Höfen einnahm. Es entsteht eine Gesamtschau…

Randzone. Zur Theorie und Archäologie von Massenkultur in Wien 1950 bis 1970.

Cover
Turia und Kant Verlag, Wien 2004
ISBN 9783851323795, Kartoniert, 324 Seiten, 22.00 EUR
Herausgegeben von Roman Horak, Wolfgang Maderthaner, Siegfried Mattl und anderen. Das Buch thematisiert die Massen- und Popularkultur der Stadt Wien in ihrer postfaschistischen Phase. Eine Ökonomie des…

Anke Bünz-Elfferding / Wieland Elfferding: Die Alpen-Sherpas. Geschichten vom Hüttentragen im oberen Iseltal

Haymon Verlag, Innsbruck 2002
ISBN 9783852184043, Pappband, 96 Seiten, 14.00 EUR
Mit 50 schwarzweißen Bildern. Wie kam einst der Knödel auf die Hütte, als es weder Seilbahn noch Hubschrauber gab? Wer sich als Bergtourist diese Frage stellt, stößt auf die Hüttenträger, wahre Alpen-Sherpas.…

Catherine Sauvat: Stefan Zweig und Wien

Cover
Gerstenberg Verlag, Hildesheim 2000
ISBN 9783806728767, Gebunden, 168 Seiten, 34.77 EUR
Bildband mit zahlreichen Fotos von Helene Moulonguet. Aus dem Französischen von Sylvia Strasser. Wien, die Kulturstadt im Herzen Europas, war die Heimat Stefan Zweigs. Vierzig Jahre lebte der Schriftsteller…

Bartel F. Sinhuber: Unterm Riesenrad. Geschichten aus dem alten Prater

Amalthea Verlag, München 2000
ISBN 9783850024501, Gebunden, 176 Seiten, 20.40 EUR
Mit zahlreichen Abbildungen. Wer kennt ihn nicht, den ältesten Vergügungspark der Welt, der fast hundert Jahre vor dem Kopenhagener Tivoli entstand! Dichter haben ihn beschrieben und Musiker besungen.…

Metropole Wien. Texturen der Moderne, 2 Bände

WUV Universitätsverlag, Wien 2000
ISBN 9783851144802, Kartoniert, 641 Seiten, 28.12 EUR
Beiträge in deutsche und englische Sprache. Herausgegeben von Roman Horak, Wolfgang Maderthaner, Siegfried Mattl u. a.. Mit Abbildungen und 48 Fototafeln. Das Buch dekonstruiert den Mythos "Wiener Moderne",…

Stefan Karner: Die Steiermark im 20. Jahrhundert. Politik - Wirtschaft - Gesellschaft - Kultur

Cover
Styria Verlag, Graz 2000
ISBN 9783222127700, Gebunden, 718 Seiten, 34.77 EUR
Mit zahlreichen Abbildungen und 3 Übersichtskarten.

Manes Sperber: Kultur ist Mittel, kein Zweck

Cover
Residenz Verlag, St. Pölten - Salzburg 2010
ISBN 9783701715534, Gebunden, 363 Seiten, 29.90 EUR
Das Erlebnis des Ersten Weltkrieges in Galizien und die darauffolgenden Jahre in Wien eröffneten Manes Sperber den Zugang zum Marxismus. Doch der junge Psychologe wollte sich nicht den Dogmen der KP beugen…