Ähnliche Bücher

Peter Lilienthal: Befragung eines Nomaden

Cover
Verlag der Autoren, Frankfurt am Main 2002
ISBN 9783886612352, Broschiert, 285 Seiten, 21.00 EUR
Herausgegeben von Michael Töteberg. Peter Lilienthal ist ein Kinozauberer, der das Kunststück beherrscht, aus den Banalitäten des Alltags wie den politischen Katastrophen des Jahrhunderts poetische Funken…
Sachbuch: Architektur

Wolfgang Jacobsen / Werner Sudendorf (Hg.): Metropolis. Ein filmisches Laboratorium der modernen Architektur

Cover
Edition Axel Menges, Stuttgart/London 2000
ISBN 9783930698851, Broschiert, 240 Seiten, 68.00 EUR

Simone Oelker: Otto Haesler. Eine Architektenkarriere in der Weimarer Republik

Cover
Dölling und Galitz Verlag, Hamburg 2002
ISBN 9783935549158, Broschiert, 290 Seiten, 39.80 EUR
Mit 125 Farb- und s/w-Abbildungen.

Ursula Muscheler: Mutter, Muse und Frau Bauhaus. Die Frauen um Walter Gropius

Cover
Berenberg Verlag, Berlin 2018
ISBN 9783946334415, Gebunden, 160 Seiten, 24.00 EUR
Nicht Walter Gropius steht in dieser Geschichte im Rampenlicht (er hat sich zeitlebens selbst gehörig in Szene gesetzt), sondern Mutter, Geliebte, Ehefrau und was es sonst noch an weiblichen Wesen im…

Joachim Fest: Speer. Eine Biographie

Cover
Alexander Fest Verlag, Berlin 1999
ISBN 9783828600638, gebunden, 560 Seiten, 29.65 EUR
Speer ist ein Rätsel. Der Mann, der mit Anfang Dreißig eine Art Chefarchitekt des Dritten Reiches war, die neue Reichskanzlei baute und die monströsen Konzepte für die "Welthauptstadt Germania" entwarf,…

André Deschan: Im Schatten von Albert Speer. Der Architekt Rudolf Wolters

Cover
Gebr. Mann Verlag, Berlin 2016
ISBN 9783786127437, Gebunden, 288 Seiten, 79.00 EUR
Rudolf Wolters  war Schüler von Heinrich Tessenow und Hans Poelzig. Nach einer Schaffensphase in der Sowjetunion kam er 1933 nach Deutschland zurück und wurde im Schatten seines Jugendfreundes Albert…

Stefan Howald: Walter Jonas. Künstler. Denker. Urbanist: Eine Biografie

Cover
Scheidegger und Spiess Verlag, Zürich 2012
ISBN 9783858813121, Gebunden, 351 Seiten, 54.00 EUR
Die Wiederentdeckung eines visionären Universaldenkers: Walter Jonas (1910-1979) entwickelte als junger Maler in Berlin und Paris einen Spätexpressionismus eigener Prägung. Während des Zweiten Weltkriegs…

Sylvia Necker: Konstanty Gutschow (1902 - 1978). Modernes Denken und volksgemeinschaftliche Utopie eines Architekten

Cover
Dölling und Galitz Verlag, München und Hamburg 2012
ISBN 9783862180202, Gebunden, 400 Seiten, 49.90 EUR
Hamburg gehörte seit 1934 zu den fünf "Führerstädten", die das NS-Regime durch großmaßstäbliche Planungen und Architektur repräsentierten sollten. Verantwortlich war ein junger Hamburger Architekt, der…

Andreas Müller: Der verbitterte Bundeshausarchitekt. Die vertrackte Geschichte des Parlamentsgebäudes und seines Erbauers Hans Wilhelm Auer. 1847-1906

Cover
Orell Füssli Verlag, Zürich 2002
ISBN 9783280028223, Gebunden, 220 Seiten, 29.50 EUR
Aufgrund neu erschlossener Briefe und Dokumente wird die Lebensgeschichte eines Mannes enthüllt, der in jugendlichem Überschwang das Zürcher Fraumünster abreißen wollte, seine Stieftante schwängerte,…

Bernd Polster: Walter Gropius. Der Architekt seines Ruhms

Cover
Carl Hanser Verlag, München 2019
ISBN 9783446262638, Gebunden, 656 Seiten, 32.00 EUR
Er zählt zu den Großen der modernen Architektur: Was aber hat Walter Gropius wirklich gebaut? Nicht viel. Und das ist nicht erstaunlich, denn nach zwei Jahren Studium war klar, dass ihm jedes Talent zum…

Regina Göckede: Adolf Rading (1888-1957). Exodus des Neuen Bauens und Überschreitungen des Exils

Cover
Gebr. Mann Verlag, Berlin 2005
ISBN 9783786124085, Gebunden, 504 Seiten, 68.00 EUR
Der Architekt Adolf Rading zählt zur ersten Generation der Klassischen Moderne der zwanziger Jahre. Vor 1933 arbeitete er hauptsächlich in Breslau und Berlin. Nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten…

Susanne Rode-Breymann: Alma Mahler-Werfel. Muse, Gattin, Witwe. Eine Biografie

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2014
ISBN 9783406669620, Gebunden, 335 Seiten, 22.95 EUR
Mit 28 Abbildungen. In den meisten Büchern über Alma Mahler-Werfel dominiert der männliche Blick: Alma als verführerische Nymphe, Alma als wahnhaftes Weib. Diese neue Biografie hingegen zeigt eine andere…

Ursula Muscheler: Möbel, Kunst und feine Nerven. Henry van de Velde und der Kultus der Schönheit 1895-1914

Cover
Berenberg Verlag, Berlin 2012
ISBN 9783937834504, Gebunden, 299 Seiten, 25.00 EUR
Mit Abbildungen. Als der Belgier Henry van de Velde um 1900 nach Berlin kam, war er ein Star. Nicht nur in der deutschen Hauptstadt, überall, wo man sich im deutschen Kaiserreich nach neuester Mode einrichten…