Ähnliche Bücher

Samira Bellil: Durch die Hölle der Gewalt

Cover
Pendo Verlag, Zürich 2003
ISBN 9783858425607, Gebunden, 281 Seiten, 19.90 EUR
Samira Bellil wächst auf in der gewaltbeherrschten Atmosphäre der Vorstädte von Paris, in denen Vergewaltigung fast zum Alltag gehört. In ihrem muslimischen Elternhaus findet sie weder Trost noch Hilfe,…
Literatur: Lyrik / Aphorismen

Robert Lax: Handbuch für Friedensstifter

Cover
Pendo Verlag, Zürich 2001
ISBN 9783858424143, Broschiert, 100 Seiten, 22.00 EUR
Auswahl von Judith Emery. Aus dem Amerikanischen von Alfred Kuoni. Mit großer Einfachheit und Klarsicht bringt Robert Lax seine Gedanken zum Thema Frieden zum Ausdruck. Seine Anleitung zum Friedensstiften…

W. H. Auden: Anhalten alle Uhren. Gedichte. Englisch/deutsch

Cover
Pendo Verlag, Zürich - München 2002
ISBN 9783858424266, Gebunden, 140 Seiten, 22.90 EUR
Herausgegeben von Hanno Helbling. Seit dem Kinofilm "Vier Hochzeiten und ein Todesfall" ist das Gedicht Audens "Stop all the clocks, cut off the telephone" berühmt geworden. Matthew rezitiert es am Grab…

Jacques Reda: Die Ruinen von Paris. Französisch - Deutsch

Cover
Karl Stutz Verlag, Passau 2007
ISBN 9783888491245, Gebunden, 224 Seiten, 22.00 EUR
Aus dem Französischen von der Gruppe 'Transports'. Die "Ruinen von Paris", ein Zyklus von Prosagedichten, erschienen erstmals 1977. Inspiration waren für Jacques Reda seine Streifzüge durch Paris und…

Charles Baudelaire: Les Fleurs du Mal - Die Blumen des Bösen, 4 CDs

Cover
Parlando Verlag, Hamburg 2009
ISBN 9783935125994, CD, 24.95 EUR
4 CDs, 275 Minuten. Sprecher: Christian Brückner. Übersetzung: Friedhelm Kemp. In seiner Gedichtsammlung "Die Blumen des Bösen" erhebt Charles Baudelaire das Hässliche zu einer ästhetischen Kategorie:…

Paul Verlaine: Paul Verlaine - Poemes / Gedichte

Cover
Oreos Verlag, Waakirchen 2005
ISBN 9783923657841, Broschiert, 168 Seiten, 20.00 EUR
Übertragen von Hans Krieger. Mit Zeichnungen von Christine Rieck-Sonntag. "Musik, Musik vor allen Dingen" - das war für ihn die Hauptforderung, die ein Gedicht erfüllen musste, um ein Gedicht zu sein:"De…

Paul Verlaine: Oeuvres libres - Die 39 letzten Gedichte

Wolfbach Verlag, Zürich 2006
ISBN 9783952305706, Paperback, 136 Seiten, 23.00 EUR
Aus dem Französischen von Serge Ehrensperger.

Georges Perec: Versuch, einen Platz in Paris zu erfassen

Cover
Libelle Verlag, Konstanz 2010
ISBN 9783905707441, Kartoniert, 64 Seiten, 12.80 EUR
Aus dem Französischen und mit einer Nachbemerkung von Tobias Scheffel. Vom 18. bis 20. Oktober 1974 lässt sich Georges Perec zu unterschiedlichen Tageszeiten in Cafes und am Brunnen an der Place St. Sulpice…

Herbert Schneider (Hg.): Das politische Lied im Untergrund (1840 - 1856). Die Chansons von Charles Gille - Kritische Ausgabe

Georg Olms Verlag, Hildesheim 2002
ISBN 9783487116280, Broschiert, 370 Seiten, 48.00 EUR
La republique clandestine (1840-1856). Les chansons de Charles Gille. Edition critique. Mit 1 Frontispiz und 9 schwarz-weißen Abbildungen. Es handelt sich um die Erstedition der Gedichte des französischen…

Napoleon Bonaparte: Maximen und Gedanken

Cover
Matthes und Seitz, Berlin 2010
ISBN 9783882216530, Gebunden, 144 Seiten, 18.80 EUR
Aus dem Französischen von Ulrich Kunzmann. Mit einem biografischen Essay von Clemens Fürst von Metternich. Ausgewählt und mit einem Vorwort von Honore de Balzac. "Der Autor des vorliegenden Textes muss…

Michel Houellebecq: Gestalt des letzten Ufers. Gedichte

Cover
DuMont Verlag, Köln 2014
ISBN 9783832197414, Gebunden, 200 Seiten, 18.00 EUR
Aus dem Französischen von Hinrich Schmidt-Henkel, Stephan Kleiner. Zweisprachige Ausgabe Deutsch/Französisch. Wenngleich es in diesen Gedichten auch um die letzten Dinge des Lebens geht, markieren sie…

Frederic Wandelere: Hilfe fürs Unkraut. Gedichte

Cover
Carl Hanser Verlag, München 2012
ISBN 9783446238688, Gebunden, 144 Seiten, 14.90 EUR
Aus dem Französischen von Elisabeth Edl und Wolfgang Matz. Frédéric Wandelère, Dichter aus der Schweiz, ist (in den Worten von Philippe Jaccottet) "kaum sichtbar und nicht sehr laut", und doch seit Jahren…

Georges Perros: Luftschnappen war sein Beruf. Gedichtroman

Cover
Matthes und Seitz, Berlin 2012
ISBN 9783882215830, Gebunden, 161 Seiten, 22.90 EUR
Aus dem Französischen von Anne Weber. In Versen treibt Perros assoziativ und geleitet vom Rhythmus der Sprache durch die Windungen seines Lebens. Vieles scheint beiläufig, nebensächlich, und vieles, was…