Ähnliche Bücher

Bernard von Brentano: Theodor Chindler. Roman einer deutschen Familie

Cover
Schöffling und Co. Verlag, Frankfurt am Main 2014
ISBN 9783895614880, Gebunden, 496 Seiten, 22.95 EUR
Mit einem Nachwort von Sven Hanuschek. Im gutbürgerlichen Haushalt der Chindlers spielt man Klavier und geht sonntags in die Kirche. Es ist das Jahr 1914. Theodor Chindler, Abgeordneter der katholischen…
Literatur: Erinnerungen/Autobiografien, Sachbuch: Geschichte, Kommunismus

Christa Wolf: Stadt der Engel. oder The Overcoat of Dr. Freud

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2010
ISBN 9783518420508, Gebunden, 380 Seiten, 24.80 EUR
Los Angeles, die Stadt der Engel: Dort verbringt die Erzählerin Anfang der Neunziger einige Monate auf Einladung des Getty Center. Ihr Forschungsobjekt sind die Briefe einer gewissen L. aus dem Nachlass…

Friedhelm Boll: Sprechen als Last und Befreiung. Holocaust-Überlebende und politisch Verfolgte zweier Diktaturen

Cover
J. H. W. Dietz Nachf. Verlag, Bonn 2001
ISBN 9783801241230, Gebunden, 456 Seiten, 34.80 EUR
Darstellung und Vergleich lebensgeschichtlichen Erzählens von Überlebenden des Holocaust sowie von Opfern des Nationalsozialismus und des Stalinismus (SBZ/DDR). Am Beispiel eindrucksvoller lebensgeschichtlicher…

Alexander Schalck-Golodkowski: Deutsch-deutsche Erinnerungen

Cover
Rowohlt Verlag, Reinbek 2000
ISBN 9783498063306, Gebunden, 352 Seiten, 23.01 EUR

Rita Kuczynski: Mauerblume. Ein Leben an der Grenze. Autobiographie

Cover
Claassen Verlag, München 1999
ISBN 9783546001892, gebunden, 317 Seiten, 18.41 EUR
Rita Kuczynski erzählt ihr Leben und damit ein ganz eigenes Stück deutsch-deutsche Geschichte. Die meiste Zeit verbrachte sie in der DDR. Wie sie immer wieder der Umklammerung durch die Politik zu entkommen…

Heinrich Hannover: Die Republik vor Gericht 1975-1995. Erinnerungen eines unbequemen Rechtsanwalts

Cover
Aufbau Verlag, Berlin 1999
ISBN 9783351024819, gebunden, 496 Seiten, 25.51 EUR
Wann immer die radikalen Kritiker der Bundesrepublik vor Gericht kamen, stand ihnen Heinrich Hannover als Anwalt zur Seite. Die Bundesrepublik hatte mit den Terroristen der ersten und zweiten Generation…

Hans-Dieter Schütt: Glücklich beschädigt. Republikflucht nach dem Ende der DDR

Cover
wjs verlag, Berlin 2009
ISBN 9783937989532, Gebunden, 223 Seiten, 19.95 EUR
In seinem autobiografischen Essay geht Hans-Dieter Schütt den Auswirkungen des am eigenen Leibe erfahrenen Weltenumbruchs nach, die den Staat DDR in den Osten Deutschlands verwandelten. Schütt, Jahrgang…

Gerda Weber / Hermann Weber: Leben nach dem 'Prinzip links'. Erinnerungen aus fünf Jahrzehnten

Cover
Ch. Links Verlag, Berlin 2006
ISBN 9783861534051, Kartoniert, 480 Seiten, 19.90 EUR
Hermann Weber, Nestor der bundesdeutschen DDR-Forschung, kann auf ein höchst bewegtes Leben zurückschauen. Nach einer illegalen Schulung an der SED-Parteihochschule 1947 bis 1949, wo er seine Frau kennen…

Jens Bisky: Geboren am 13. August. Der Sozialismus und ich

Cover
Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2004
ISBN 9783871345074, Gebunden, 240 Seiten, 17.90 EUR
Zum fünften Jahrestag der Errichtung des antifaschistischen Schutzwalls kam am 13. August 1966 im Leipziger Osten ein Kind mit glänzenden Aussichten zur Welt. Seine Schritte waren auf drei Jahrzehnte…

Fritz Bringmann: Erinnerungen eines Antifaschisten 1924-2004

Cover
Konkret Literatur Verlag, Hamburg 2004
ISBN 9783894582319, Gebunden, 255 Seiten, 14.50 EUR
Gerade siebzehnjährig wird der Lübecker Handwerkslehrling Fritz Bringmann von der Gestapo verhaftet, gefoltert und in den Konzentrationslagern Sachsenhausen und später Neuengamme inhaftiert. Bereits als…

Wolfgang Leonhard: Meine Geschichte der DDR

Cover
Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2007
ISBN 9783871345722, Gebunden, 266 Seiten, 19.90 EUR
Die Bilanz eines Jahrhundertzeugen: Wolfgang Leonhard, Jahrgang 1921, der letzte Überlebende der "Gruppe Ulbricht" und Autor des Bestsellers "Die Revolution entlässt ihre Kinder", zieht Bilanz. Sein…

Heinrich Gerlach: Odyssee in Rot. Bericht einer Irrfahrt

Cover
Galiani Verlag Berlin, Berlin 2017
ISBN 9783869711447, Gebunden, 928 Seiten, 36.00 EUR
Herausgegeben und mit einem dokumentarischen Nachwort versehen von Carsten Gansel. Die Wiederentdeckung von Heinrich Gerlachs monumentalem Werk über seine Zeit in sowjetischer Kriegsgefangenschaft und…

Nils Ole Oermann: Zum Westkaffee bei Margot Honecker. Letzte Begegnungen mit einer Unbeirrten

Cover
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2016
ISBN 9783455504255, Gebunden, 176 Seiten, 16.00 EUR
Als Margot Honecker im Mai 2016 starb, hatte sie fast ein Vierteljahrhundert im chilenischen Exil verbracht. Nils Ole Oermann ist vermutlich der letzte Besucher aus der Bundesrepublik, den sie dort kurz…