Ähnliche Bücher

Samira Bellil: Durch die Hölle der Gewalt

Cover
Pendo Verlag, Zürich 2003
ISBN 9783858425607, Gebunden, 281 Seiten, 19.90 EUR
Samira Bellil wächst auf in der gewaltbeherrschten Atmosphäre der Vorstädte von Paris, in denen Vergewaltigung fast zum Alltag gehört. In ihrem muslimischen Elternhaus findet sie weder Trost noch Hilfe,…
Land: Ungarn

Yascha Mounk: Der Zerfall der Demokratie. Wie der Populismus den Rechtsstaat bedroht

Cover
Droemer Knaur Verlag, München 2018
ISBN 9783426277355, Gebunden, 352 Seiten, 22.99 EUR
Mit 17 Abbildungen. Die Demokratie droht zu scheitern. Politikverweigerung und rechtspopulistische Parteien wie AfD, FPÖ und Front National untergraben stabile Regierungen. Der Havard-Politologe Yascha…

Peter Nadas: Vatermord. 11 Kapitel aus Parallelgeschichten. 10 CDs

Cover
Argon Verlag, Berlin 2013
ISBN 9783839812129, CD, 39.95 EUR
Aus dem Ungarischen von Christina Viragh. Gelesen von Ulrich Matthes. Als die Parallelgeschichten 2005 in Ungarn erschienen, wurden sie als ein "Krieg und Frieden des 21. Jahrhunderts" begrüßt, die deutsche…

Paul Lendvai: Orbáns Ungarn

Cover
Kremayr und Scheriau Verlag, Wien 2016
ISBN 9783218010382, Gebunden, 240 Seiten, 24.00 EUR
Viktor Orbán regiert hinter einem scheinbar demokratischen Vorhang mit eiserner Faust. Eine zwar schwache, aber funktionierende Demokratie baut er in einen autoritären Staat um. Seine nahezu uneingeschränkte…

György Dalos: Die Reise nach Sachalin. Auf den Spuren von Anton Tschechow

Cover
Europäische Verlagsanstalt, Hamburg 2001
ISBN 9783434505037, Gebunden, 265 Seiten, 19.43 EUR
Angeregt durch die Schilderungen Anton Tschechows aus dem Jahre 1890, unternimmt der Schriftsteller György Dalos im Sommer des Jahres 2000 eine Reise auf die Insel Sachalin. Tschechow hatte die zaristische…

György Konrad: Der dritte Blick. Betrachtungen eines Antipolitischen

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2001
ISBN 9783518122334, Taschenbuch, 218 Seiten, 10.17 EUR
Aus dem Ungarischen von Hans-Henning Paetzke. Im Mai 2001 erhielt György Konrad den angesehenen Karlspreis der Stadt Aachen. Damit wird einem Antipolitiker ? mit "Antipolitik. Mitteleuropäische Meditationen"…

Roland Adrowitzer / Ernst Gelegs: Schöne Grüße aus dem Orban-Land. Die rechte Revolution in Ungarn

Cover
Styria Verlag, Wien 2013
ISBN 9783222134142, Gebunden, 205 Seiten, 24.99 EUR
Viel Feind, viel Ehr , scheint derzeit die Devisedes nationalkonservativen Ministerpräsidenten Ungarns, Viktor Orbán, zu sein. Ohne Rücksicht auf Proteste im eigenen Land, ohne Rücksicht auf die massiven…

Stephan Hebel: Mutter Blamage. Warum die Nation Angela Merkel und ihre Politik nicht braucht

Cover
Westend Verlag, Frankfurt am Main 2013
ISBN 9783864890215, Gebunden, 156 Seiten, 13.99 EUR
Deutschlands beliebteste Politikerin verdankt ihren Erfolg einem permanenten Betrugsmanöver. Ihre politische Agenda hat keinen Namen und kein Gesicht, ganz Deutschland glaubt deshalb, es gäbe sie nicht.…

Stephan Ozsváth: Puszta-Populismus. Viktor Orbán - ein europäischer Störfall?

Cover
Danube Books, Ulm 2017
ISBN 9783946046080, Gebunden, 200 Seiten, 16.00 EUR
Mit einem Vorwort von Paul Lendvai. Als Viktor Orbán 2010 die Wahl in Ungarn gewann, sprach er von einer "Revolution an der Wahlurne". Seitdem hat der Rechtspopulist die Institutionen in Ungarn auf seine…

Andreas Koob / Holger Marcks / Magdalena Marsovszky: Mit Pfeil, Kreuz und Krone . Nationalismus und autoritäre Krisenbewältigung in Ungarn

Cover
Unrast Verlag, Münster 2013
ISBN 9783897710474, Broschiert, 208 Seiten, 14.00 EUR
Die autoritäre Entwicklung in Ungarn - ideologische, soziale und ökonomische Hintergründe. "Gott, segne die Ungarn!" Mit diesem Ausruf beginnt das "Nationale Glaubensbekenntnis" in der neuen ungarischen…

Paul Lendvai: Mein verspieltes Land. Ungarn im Umbruch

Cover
Ecowin Verlag, Salzburg 2010
ISBN 9783902404947, Gebunden, 272 Seiten, 23.60 EUR
Zwanzig Jahre nach der Wende erlebt Europa einen dramatischen Szenenwechsel in Ungarn. Zum ersten Mal wird das Land mit einer Zweidrittelmehrheit von einer national-rechtskonservativen Partei regiert.…

Manfred Sapper (Hg.) / Volker Weichsel (Hg.): Quo vadis, Hungaria?. Kritik der ungarischen Vernunft

Cover
Berliner Wissenschaftsverlag (BWV), Berlin 2011
ISBN 9783830519478, Kartoniert, 432 Seiten, 24.00 EUR
Einst war Ungarn ein Schrittmacher für Demokratie und Freiheit, ein Vorbild für wirtschaftliche Reformen. Heute steckt es in einer tiefen Krise. Nach einem Jahrzehnt hemmungslos populistischer Politik…

Neuer Nationalismus im östlichen Europa. Kulturwissenschaftliche Perspektiven

Cover
Transcript Verlag, Bielefeld 2017
ISBN 9783837639629, Kartoniert, 298 Seiten, 29.99 EUR
Herausgegeben von Irene Götz, Klaus Roth und Marketa Spiritova. Im östlichen Europa leben in den letzten Jahrzehnten historische Mythen wieder auf: "Volkskultur" oder religiöse Traditionen tragen genauso…