Ähnliche Bücher

Elke Mascha Blankenburg: Dirigentinnen im 20. Jahrhundert

Cover
Europäische Verlagsanstalt, Hamburg 2003
ISBN 9783434505365, Gebunden, 312 Seiten, 29.50 EUR
Ist das Dirigieren ein "männlicher Beruf"? Seit 150 Jahren jedenfalls sieht es so aus, und in den letzten 25 Jahren sind in Deutschland ganze sieben Chef-Positionen an Frauen vergeben worden. Blankenburg,…
Land: Ungarn, Literatur: Essay

György Ligeti: György Ligeti: Gesammelte Schriften. 2 Bände

Cover
Schott Verlag, Basel - Mainz 2007
ISBN 9783795704513, Gebunden, 351 Seiten, 69.00 EUR
Mit Abbildungen und Notenbeispielen. Herausgegeben von Monika Lichtenfeld. Mit den Schriften György Ligetis legt die Paul Sacher Stiftung die erste umfangreiche Textedition dieses herausragenden Komponisten…

Andras Schiff: Musik kommt aus der Stille. Gespräche mit Martin Meyer. Essays

Cover
Henschel Verlag, Leipzig 2017
ISBN 9783894879495, Gebunden, 248 Seiten, 24.95 EUR
András Schiff ist einer der bedeutendsten Pianisten der Gegenwart. Internationale Beachtung erfuhr er außerdem für seine klare Stellungnahme gegen nationalistische Haltungen, etwa die Weigerung, im Ungarn…

Imre Kertesz: Opfer und Henker

Cover
Transit Buchverlag, Berlin 2007
ISBN 9783887472207, Gebunden, 86 Seiten, 14.80 EUR
Aus dem Ungarischen von Christian Polzin, Ilma Rakusa; Agnes Relle und Kristin Schwamm. In "Weltbürger und Pilger" bietet Imre Kertesz eine moderne Interpretation der Geschichte aus dem Alten Testament;…

Peter Esterhazy: Einführung in die schöne Literatur

Cover
Berlin Verlag, Berlin 2006
ISBN 9783827005397, Gebunden, 892 Seiten, 48.00 EUR
Aus dem Ungarischen von Bernd-Rainer Barth, György Buda, Zsuzsanne Gahse, Angelika Mate, Peter Mate, Terezia Mora und Hans-Henning Paetzke. Als die Einführung 1986 erschien, bedeutete dies einen Wendepunkt…

Sandor Marai: Schule der Armen. Ein Leitfaden für Menschen mit geringem Einkommen.

Cover
Piper Verlag, München 2006
ISBN 9783492048590, Gebunden, 170 Seiten, 16.90 EUR
Aus dem Ungarischen von Tibor Podmaniczky. "Ich selbst habe öfters die Beobachtung gemacht, dass ich für Geld, und sogar für relativ wenig Geld, zu den edelsten Gefühlen fähig bin", bekennt Sandor Marai…

Laszlo Vegel: Exterritorium. Szenen vom Ende des Jahrtausends

Cover
Matthes und Seitz, Berlin 2007
ISBN 9783882211115, Gebunden, 192 Seiten, 18.80 EUR
Aus dem Ungarischen von Akos Doma. "Exterritorium" liefert die schonungslose Chronologie eines unabwendbaren Krieges in unserer nächsten Nähe, vor den Augen Europas. Es ist keine Abrechnung, sondern…

Imre Kertesz: Die exilierte Sprache. Essays und Reden

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2003
ISBN 9783518414491, Gebunden, 257 Seiten, 19.90 EUR
Aus dem Ungarischen von György Buda, Geza Dereky, Krisztina Koenen und anderen. Mit einem Vorwort von Peter Nadasz. Bald nach der europäischen Wende, nachdem sein erzählerisches Werk endlich die erste…

Stephen Vizinczey: Die zehn Gebote eines Schriftstellers. Essays zur Weltliteratur

Cover
SchirmerGraf Verlag, München 2004
ISBN 9783865550071, Gebunden, 282 Seiten, 22.80 EUR
Stendhal und Balzac, Tolstoi und Gogol, Melville und Nabokov, Kleist, Goethe und Thomas Mann - dies sind die Stars dieser Sammlung, aber unter dem gleichzeitig schwärmerischen wie unerbittlichen Blick…

Peter Nadas: Leni weint. Essays

Cover
Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2018
ISBN 9783498046996, Gebunden, 528 Seiten, 36.00 EUR
Aus dem Ungarischen von Akos Doma, Heinrich Eisterer und anderen.  "Leni weint" versammelt die wichtigsten dieser Essays aus den Jahren 1989 bis 2014 - ein Vierteljahrhundert, das mit einem politischen…

Sascha Feuert (Hg.) / Markus Roth (Hg.): HolocaustZeugnisLiteratur. 20 Werke wieder gelesen

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2018
ISBN 9783835332928, Gebunden, 263 Seiten, 29.90 EUR
Von Jurek Beckers "Jakob der Lügner" bis zu Art Spiegelmans "Maus": Wichtige Texte der Holocaustliteratur neu gelesen. Vom Beginn der NS-Verfolgungspolitik an wurde und wird diese literarisch verarbeitet.…

Szilard Borbely: Kafkas Sohn. Prosa aus dem Nachlass

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2017
ISBN 9783518425909, Gebunden, 200 Seiten, 24.00 EUR
Aus dem Ungarischen übersetzt, mit Kommentaren und einem Nachwort versehen von Heike Flemming und Lacy Kornitzer. Szilárd Borbély wollte den nächsten erzählerischen Text nach seinem Romandebüt "Die Mittellosen"…

György Konrad: Das Pendel. Essaytagebuch

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2011
ISBN 9783518422526, Gebunden, 244 Seiten, 21.90 EUR
Aus dem Ungarischen von Hans-Henning Paetzke. Mit Imagination und Skepsis blickt György Konrad, Dichter und Chronist, auf die Gegenwart. Im Licht der todbringenden Erlebnisse seiner Kindheit, der blutig…