Ähnliche Bücher

Harry Mazer: Der unsichtbare Junge. (Ab 12 Jahre)

Cover
Fischer Sauerländer Verlag, Frankfurt am Main 2000
ISBN 9783794145324, Gebunden, 127 Seiten, 12.76 EUR
Ab 12 Jahren. Aus dem Amerikanischen von Cornelia Krutz-Arnold. Sammy, wohlbehütet und sehr unselbstständig, trifft im Wald auf Kevin. Dieser lebt ganz auf sich allein gestellt in einer Erdhöhle. Nachdem…
Land: Tschechien, Sachbuch: Musik

Jiri Ort: Leos Janacek - der späte Wilde. Liebe und Leben in Opern und Briefen

Cover
Bärenreiter Verlag, Kassel 2005
ISBN 9783761818268, Gebunden, 258 Seiten, 19.95 EUR
Das mit zahlreichen Fotos und Autografen von Janaceks Briefen und Partituren aufwartende Buch führt den Leser an die schillernde, von Gefühlen und Schaffenskraft sprühende Persönlichkeit des mährischen…

Meinhard Saremba: Leos Janacek. Zeit - Leben - Werk - Wirkung

Cover
Bärenreiter Verlag, Kassel 2001
ISBN 9783761815007, Gebunden, 455 Seiten, 45.50 EUR
Mit 25 Abbildungen und Notenbeispielen. Nicht nur für Fachleute, sondern auch für Neugierige und interessierte Laien geschrieben, schildert diese neue Biografie des tschechischen Komponisten Leos Janacek…

Marion Recknagel: Truggeweihtes Glück. Die Liebe in Opern des 19. und frühen 20. Jahrhunderts

Cover
Bärenreiter Verlag, Kassel 2010
ISBN 9783761818763, Gebunden, 245 Seiten, 29.95 EUR
Ein Topos der musikalischen Philosophie besagt, dass Musik und Liebe in einem besonders innigen Verhältnis zueinander stehen. Komponisten haben daher für Liebesszenen in den Opern Musik von besonderer…

Detlev Gojowy: Leos Janacek in Zeugnissen und Erinnerungen

Gudrun Schröder Verlag, Chemnitz 2000
ISBN 9783926196378, Gebunden, 168 Seiten, 19.94 EUR
Mit Abbildungen. Die Biografie des großen tschechischen Komponisten Leos Janacek (1854-1928). Die Thematik birgt äußerst heikle Seiten der tschechisch-deutschen Musikbeziehungen, die der Autor nicht ausspart,…

Philipp Ther: In der Mitte der Gesellschaft. Operntheater in Zentraleuropa 1815-1914. Habil.

Cover
Oldenbourg Verlag, München 2006
ISBN 9783486579413, Gebunden, 465 Seiten, 39.80 EUR
Die Operntheater waren im 19. Jahrhundert politische und soziale Treffpunkte, Orte der Hochkultur und der Massenunterhaltung sowie der Konstruktion von Nationalkulturen. Philipp Ther untersucht exemplarisch…