Ähnliche Bücher

Harry Mazer: Der unsichtbare Junge. (Ab 12 Jahre)

Cover
Fischer Sauerländer Verlag, Frankfurt am Main 2000
ISBN 9783794145324, Gebunden, 127 Seiten, 12.76 EUR
Ab 12 Jahren. Aus dem Amerikanischen von Cornelia Krutz-Arnold. Sammy, wohlbehütet und sehr unselbstständig, trifft im Wald auf Kevin. Dieser lebt ganz auf sich allein gestellt in einer Erdhöhle. Nachdem…
Land: Lateinamerika, Sachbuch: Soziologie / Gesellschaft

Mark Bowden: Killing Pablo. Die Jagd auf Pablo Escobar, Kolumbiens Drogenbaron

Cover
Berlin Verlag, Berlin 2001
ISBN 9783827001641, Gebunden, 398 Seiten, 20.35 EUR
Aus dem Amerikanischen von Friedrich Griese. "Killing Pablo" ist die Geschichte einer einzigartigen Menschenjagd in den Dschungeln von Kolumbien. Zum ersten Mal wird detailliert beschrieben, wie eine…

Jeanette Erazo Heufelder: Welcome to Borderland. Die US-mexikanische Grenze

Cover
Berenberg Verlag, Berlin 2018
ISBN 9783946334392, Gebunden, 160 Seiten, 25.00 EUR
La frontera, the border - die berühmteste Grenze der Welt seit der Berliner Mauer. Donald Trump will hier eine neue Mauer bauen. Lange verlief sie ganz woanders: Texas, Arizona, Nevada, New Mexico, Kalifornien…

Juan Pablo Villalobos: Ich hatte einen Traum. Jugendliche Grenzgänger in Amerika

Cover
Berenberg Verlag, Berlin 2018
ISBN 9783946334408, Gebunden, 112 Seiten, 22.00 EUR
Aus dem Spanischen von Carsten Regling. Sie leben "im Kühlschrank" - so nennen die Kinder aus Mittel- und Lateinamerika die kargen Räume in den Gefängnissen und Auffangzentren der USA. Oft haben sie eine…

Ulrich Brand / Ana Esther Cecena (Hg.): Reflexionen einer Rebellion. `Chiapas` und ein anderes Politikverständnis

Westfälisches Dampfboot Verlag, Münster 1999
ISBN 9783896914606, Gebunden, 350 Seiten, 20.35 EUR
"Chiapas" - ; seit fünf Jahren wird "der erste Aufstand des 21. Jahrhunderts" auch hierzulande kontrovers diskutiert. Umfassendere Analysen fehlen jedoch bislang. Die vorwiegend mexikanischen AutorInnen…

Eduardo Galeano: Die Füße nach oben. Zustand und Zukunft einer verkehrten Welt

Cover
Peter Hammer Verlag, München 2000
ISBN 9783872948427, Kartoniert, 353 Seiten, 18.82 EUR
Aus dem uruguayischen Spanisch von Lutz Kilche. Mit Holzschnitten von Jose Guadeloupe Posada. Eduardo Galeano, dessen Erstlingswerk "Die offenen Adern Lateinamerikas" auch dreißig jahre nach seinem Erscheinen…

Eduardo Galeano / Mauricio Rosencof: Kerkerjahre. Als Geiseln der uruguayischen Militärdiktatur

Cover
Assoziation A Verlag, Berlin - Hamburg 2019
ISBN 9783862414666, Gebunden, 384 Seiten, 19.80 EUR
Als die Militärs im Jahr 1973 in dem kleinen Land am Río de la Plata putschten, war Uruguay der Staat mit der prozentual höchsten Zahl politischer Gefangener weltweit. Um jeden Widerstand zu ersticken,…

Fareed Zakaria: Der Aufstieg der Anderen. Das postamerikanische Zeitalter

Cover
Siedler Verlag, München 2009
ISBN 9783886809172, Gebunden, 304 Seiten, 22.95 EUR
Aus dem Englischen von Thorsten Schmidt. Die höchsten Gebäude, die mächtigsten Staudämme, die größten Flugzeuge und die innovativsten Mobiltelefone kommen schon heute nicht mehr aus den USA sondern aus…

Gleice Mere / Carmen Stephan: Brasilia Stories. Leben in einer neuen Stadt

Cover
Blumenbar Verlag, München 2005
ISBN 9783936738193, Gebunden, 160 Seiten, 22.90 EUR
Zahlreiche Farb- und SW-Fotografien sowie historische Aufnahmen. Vor genau fünfzig Jahren versprach der spätere Präsident Juscelino Kubitschek, im Falle seiner Wahl die "Stadt der Zukunft" zu bauen.…

Eva Karnofsky: Besenkammer mit Bett. Das Schicksal einer illegalen Hausangestellten in Lateinamerika

Cover
Horlemann Verlag, Bad Honnef 2005
ISBN 9783895022005, Kartoniert, 240 Seiten, 12.90 EUR
Lateinamerika ist ein Kontinent der krassen sozialen Gegensätze. Für die wenigen Reichen ist er das Paradies, für die vielen Armen die Hölle. Sie schinden sich für Hungerlöhne, nehmen Misshandlungen,…

Stephan Lanz (Hg.): City of COOP. Ersatzökonomien und städtische Bewegungen in Rio de Janeiro und Buenos Aires

Cover
b-books Verlag, Berlin 2005
ISBN 9783933557544, Unbekannt, 296 Seiten, 14.00 EUR
Die Favelas in Rio de Janeiro wurden nie legalisiert, vom Staat immer wieder zerstört und durch einen »Mythos der Marginalität« stigmatisiert. Zugleich prägt ihre aus der Not geborene sozio-ökonomische…

Giovanni Rossi: Cecilia, Anarchie und Freie Liebe

Cover
Verlag Das kulturelle Gedächtnis, Berlin 2018
ISBN 9783946990185, Gebunden, 240 Seiten, 22.00 EUR
Aus dem italienischen von Alfred Sanftleben. Der italienische Veterinär, Agronom und Anarchist Giovanni Rossi gründet 1890, in den Tiefen des südbrasilianischen Hinterlandes, die Siedlung Cecilia. Mangel…

Petra Schaeber: Die Macht der Trommeln. Olodum und die Blocos Afros aus Salvador/Bahia - afro-brasilianische Kultur und Rassenbeziehungen

Cover
Archiv der Jugendkulturen, Berlin 2006
ISBN 9783936068979, Gebunden, 250 Seiten, 20.00 EUR
Die "Blocos Afros", Karnevalsgruppen aus Salvador/Bahia im Nordosten Brasiliens, haben entscheidende Bedeutung für den Aufbau einer neuen schwarzen Identität im Land mit der größten dunkelhäutigen Bevölkerung…