Ähnliche Bücher

Ursula Muscheler: Haus ohne Augenbrauen. Architekturgeschichten aus dem 20. Jahrhundert

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2007
ISBN 9783406548017, Kartoniert, 255 Seiten, 12.95 EUR
Mit 25 Abbildungen. Das 20. Jahrhundert war auch in der Architektur das Jahrhundert der Experimente, des ständigen Neubeginns, der sich wandelnden Visionen für eine bessere Zukunft. Die neuen Bauten…
Land: Kanada, Literatur: Lyrik / Aphorismen

Anne Carson: Glas, Ironie und Gott. Fünf epische Gedichte und ein Essay über das Geschlecht des Klanges

Cover
Piper Verlag, München - Zürich 2000
ISBN 9783492041478, Gebunden, 192 Seiten, 19.43 EUR
Aus dem kanadischen Englisch von Alissa Walser und Gerhard Falkner.

Michael Ondaatje: Handschrift. Gedichte

Carl Hanser Verlag, München 2001
ISBN 9783446199927, Gebunden, 88 Seiten, 12.78 EUR
Aus dem Englischen von Simon Werle. Was die Leser an Ondaatjes Romanen am meisten bewundern - seine Fähigkeit, leuchtende Tableaux zu schaffen, in einem winzigen Detail eine ganze Welt entstehen zu lassen…

Gwendolyn MacEwen: Die T.E. Lawrence Gedichte. Gedichte. Deutsch - Englisch

Cover
Edition Rugerup, Hörby 2010
ISBN 9789189034266, Kartoniert, 154 Seiten, 19.90 EUR
Aus dem Englischen übertragen von Christine Koschel. Gwendolyn MacEwen (1941-1987) war eine der begabtesten und ungewöhnlichsten Dichterinnen Kanadas. Als Person zierlich, exotisch und verletzbar, konnte…

Louis Dudek: Für Dich, Dir. For You, You. Ausgewählte Gedichte. Deutsch - Englisch

Elfenbein Verlag, Berlin 2007
ISBN 9783932245794, Gebunden, 120 Seiten, 18.00 EUR
Aus dem Englischen von Christian Filips und Joachim Sartorius. Herausgegeben und mit einem Nachwort von Bernhard Beutler. Von Ezra Pound stark beeinflusst, setzte Louis Dudek in seiner "poetry of commonplace"…

Anne Carson: Rot. Ein Roman in Versen

Cover
Piper Verlag, München 2001
ISBN 9783492040624, Gebunden, 171 Seiten, 18.41 EUR
Aus dem Amerikanischen von Karen Lauer. In "Rot" verknüpft Anne Carson Antike und Moderne zu einer Geschichte um den liebeskranken Helden Geryon, der durch das Fegefeuer der Pubertät geht.