Ähnliche Bücher

Serge Ehrensperger: Die Ornithologen. Ein Apercu zum Jahrhundert

Nimrod Verlag, Zürich 1999
ISBN 9783907139196, Taschenbuch, 111 Seiten, 9.71 EUR
Land: Italien, Stichwort: Agamben, Giorgio

Giorgio Agamben: Was von Auschwitz bleibt. Das Archiv und der Zeuge

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2003
ISBN 9783518123003, Kartoniert, 160 Seiten, 9.00 EUR
Aus dem Italienischen von Stefan Monhardt. Dieses Buch ist keine Sammlung neuer historischer Materialien zu Auschwitz, sondern "ein Kommentar zu den Zeugnissen": Es unternimmt den eigenständigen und grundsätzlichen…

Wolfgang Scheppe (Hg.): Migropolis. Venice and the Global Atlas of a Situation

Cover
Hatje Cantz Verlag, Ostfildern 2009
ISBN 9783775724852, Gebunden, 1344 Seiten, 68.00 EUR
In englischer Sprache. Von Wolfgang Scheppe und IUAV Class on Politics of Representation. Mit Essays von Giorgio Agamben, Valeria Burgio, Wolfgang Scheppe und mit 2.078 überwiegend farbigen Abbildungen,…

Patrizia Cavalli: Diese schönen Tage. Ausgewählte Gedichte 1974-2006

Cover
Carl Hanser Verlag, München 2009
ISBN 9783446234024, Gebunden, 153 Seiten, 14.90 EUR
Aus dem Italienischen von Piero Salabe. Mit einem Nachwort von Giorgio Agamben. Patrizia Cavallis Lyrik handelt von Erscheinungen des Alltags, von der Heimtücke der Gefühle, der Fülle und Leere der Liebe…

Giorgio Agamben: Ausnahmezustand. Homo sacer, Teil II, Band 1

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2004
ISBN 9783518123669, Broschiert, 113 Seiten, 9.00 EUR
Aus dem Italienischen von Ulrich Müller-Schöll. Nach "Homo sacer" und "Was von Auschwitz bleibt" - Teil 1 und Teil 3 von Giorgio Agambens vieldiskutiertem Homo sacer-Projekt - folgt nun mit Ausnahmezustand…

Giorgio Agamben: Das Offene. Der Mensch und das Tier

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2003
ISBN 9783518124413, Taschenbuch, 120 Seiten, 7.00 EUR
Aus dem Italienischen von Stefan Monhardt. In diesem dichten, aus Einzelbetrachtungen aufgebauten Essay fährt Giorgio Agamben in seiner Befragung des Lebensbegriffs, wie sie zuletzt in "Homo sacer" und…

Giorgio Agamben: Homo sacer. Souveräne Macht und bloßes Leben

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2002
ISBN 9783518120682, Kartoniert, 200 Seiten, 10.00 EUR
Aus dem Italienischen von Hubert Thüring. Der homo sacer ist die Verkörperung einer archaischen römischen Rechtsfigur: Zwar durfte er straflos getötet, aber nicht geopfert werden, was auch seine Tötung…