Rolf Vollmann: Akazie und Orion. Streifzüge durch die Romanlandschaften Claude Simons

Cover
DuMont Verlag, Köln 2004
ISBN 9783832178802, Gebunden, 400 Seiten, 24.90 EUR
Der französische Literatur-Nobelpreisträger Claude Simon ist einer der letzten großen Vertreter der modernen europäischen Literatur. Sein faszinierendes Werk aber gilt als schwierig. Rolf Vollmann nimmt…

Silvana Schmid: Loplops Geheimnis. Max Ernst und Leonora Carrington in Südfrankreich

Cover
Anabas Verlag, Frankfurt am Main 2003
ISBN 9783870383381, Broschiert, 186 Seiten, 24.90 EUR

Ina Hartwig: Das Geheimfach ist offen. Über Literatur

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2012
ISBN 9783100291035, Gebunden, 336 Seiten, 19.99 EUR
Neugier und Leidenschaft verbünden sich, wenn die Kritikerin und Philologin Ina Hartwig über Literatur nachdenkt. Ob es um zärtliche Männer geht, die Abgründe des 20. Jahrhunderts, um die amüsanten Seiten…

Claude Lanzmann: Das Grab des göttlichen Tauchers. Ausgewählte Texte

Cover
Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2015
ISBN 9783498039424, Gebunden, 544 Seiten, 26.95 EUR
Aus dem Französischen von Erich Wolfgang Skwara. Wie der Taucher auf dem berühmten Fresko im süditalienischen Paestum, das einen Mann zeigt, der kopfüber von einer Säule springt, hat Claude Lanzmann sich…

Henri Matisse / Botho Strauß: Estampes. Reflexionen

Cover
Kleinheinrich Verlag, Münster 2017
ISBN 9783945237199, Gebunden, 186 Seiten, 49.00 EUR
poetische reflexionen, die beim betrachten von graphischen blätter von henri matisse entstanden sind, abgerundet wird das buch mit dem essay von markus müller

Georges-Arthur Goldschmidt: Meistens wohnt der den man sucht nebenan. Kafka lesen

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2010
ISBN 9783100278241, Gebunden, 141 Seiten, 16.95 EUR
Aus dem Französischen von Brigitte Große. Warum ausgerechnet Kafka? Weil Kafka von großer Klarheit ist, egal wie unwahrscheinlich seine Geschichten sind. Ein Mann verwandelt sich in ein Ungeziefer? Unmöglich,…

Christa Blümlinger (Hg.) / Karl Sierek: Das Gesicht im Zeitalter des bewegten Bildes

Cover
Sonderzahl Verlag, Wien 2002
ISBN 9783854491804, Broschiert, 320 Seiten, 21.50 EUR
Mit  30 Abbildungen. Mit Beiträgen von Giorgio Agamben, Jaques Aumont, Raymond Bellour, Christine Buci-Glucksmann, Christa Blümlinger, Nicole Brenez, Serge Daney, Jean Epstein, Tom Gunning, Frank Kessler,…

Gustave Flaubert: Universalenzyklopädie der menschlichen Dummheit. Ein Sottisier

Cover
Eichborn Verlag, Frankfurt am Main 2004
ISBN 9783821807393, Gebunden, 736 Seiten, 36.90 EUR
Herausgegeben, aus dem Französischen übersetzt und mit Anmerkungen versehen von Hans-Horst Henschen. Mit wütender Akribie hat Flaubert dreißig Jahre lang Materialien und Notizen für sein letztes Werk…

Helen Hessel: Ich schreibe aus Paris. Über die Mode, das Leben und die Liebe

Cover
Nimbus Verlag, Wädenswil 2014
ISBN 9783038500032, Gebunden, 380 Seiten, 32.00 EUR
Herausgegeben und kommentiert von Mila Ganeva. Mit einem Nachwort von Manfred Flügge. Man kennt sie aus dem Film von Truffaut als die Frau, die Jules und Jim liebte. Aber Helen Hessel, geborene Grund,…

Andreas Isenschmid: Marcel Proust

Cover
Deutscher Kunstverlag, München 2017
ISBN 9783422073982, Gebunden, 96 Seiten, 22.00 EUR
Mit 40 Schwarzweiß- und Duplexabbildungen. Marcel Proust (1871-1922) hielt nichts von der literarischen Verwertung des eigenen Lebens. Romane würden nicht dem biografisch beschreibbaren Alltags-Ich, sondern…

Sascha Feuert (Hg.) / Markus Roth (Hg.): HolocaustZeugnisLiteratur. 20 Werke wieder gelesen

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2018
ISBN 9783835332928, Gebunden, 263 Seiten, 29.90 EUR
Von Jurek Beckers "Jakob der Lügner" bis zu Art Spiegelmans "Maus": Wichtige Texte der Holocaustliteratur neu gelesen. Vom Beginn der NS-Verfolgungspolitik an wurde und wird diese literarisch verarbeitet.…

Martin Graff: Leben wie Gott im Elsass. Deutsche Fantasien

Cover
Klöpfer und Meyer Verlag, Wien 2012
ISBN 9783863510411, Gebunden, 295 Seiten, 22.00 EUR
Martin Graff porträtiert in seinem Buch "Leben wie Gott im Elsass" liebevoll bis bissig-ironisch Deutsche, die "irgendetwas" mit dem Elsass zu tun haben oder zu tun haben wollen, die mit dem Elsass "irgendein"…