Ähnliche Bücher

Irving Penn: Dancer

Nazraeli Press, Tucson - Berlin 2002
ISBN 9781590050217, Gebunden, 72 Seiten, 50.00 EUR
über Vice Versa Vertrieb. Mit Vorworten von Anne Wilkes Tucker und Sylvia Wolf. Mit 27 Tritone-Tafeln. In the late 1990s Penn returned to the nude, and at the age of 82 produced a remarkable set of portraits…
Land: Deutschland/Österreich/Schweiz, Sachbuch: Politik, Epoche: 20. Jahrhundert

We the Children. 25 years UN Convention on the Rights of the Child / 25 Jahre UN-Kinderrechtskonvention

Cover
Edition Lammerhuber, Baden 2014
ISBN 9783901753749, Gebunden, 256 Seiten, 49.90 EUR
Herausgegeben von Christiane Breustedt, Kerstin Bücker, Peter-Matthias Gaede, Jürgen Heraeus in Kooperation mit UNICEF und GEO. Die UN-Erklärung zu den Rechten der Kinder wird 25 Jahre alt. "We are the…

Gerhard Paul: Bilder des Krieges, Krieg der Bilder. Die Visualisierung des modernen Krieges

Cover
Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn 2004
ISBN 9783770540532, Gebunden, 526 Seiten, 49.90 EUR
Wie zuletzt der Irak-Krieg zeigt, sind moderne Kriege immer auch Kriege der Bilder. In seiner reich illustrierten Pionierstudie analysiert der Flensburger Historiker und Sozialwissenschaftler Gerhard…

Lucas Delattre: Fritz Kolbe. Der wichtigste Spion des Zweiten Weltkriegs

Cover
Piper Verlag, München 2004
ISBN 9783492045896, Gebunden, 398 Seiten, 22.90 EUR
Aus dem Französischen von Michael Bayer. Allan W. Dulles, amerikanischer Spionagechef in Europa, traute am 17. August 1943 seinen Augen nicht: In Bern legte ihm ein unscheinbarer Mann ein Bündel mit "Geheimen…

Martha Dodd: Nice to meet you, Mr. Hitler!. Meine Jahre in Deutschland 1933 bis 1937

Cover
Eichborn Verlag, Frankfurt am Main 2005
ISBN 9783821807621, Gebunden, 446 Seiten, 24.90 EUR
Aus dem Amerikanischen von Ursula Locke-Gross und Sabine Hübner. Sie kam 1933 als 24jährige Tochter des amerikanischen Botschafters nach Berlin - und Martha Dodd fand die Nazis wunderbar. Sie lernte…

Klaus Wiegrefe: Das Zerwürfnis. Helmut Schmidt, Jimmy Carter und die Krise der deutsch-amerikanischen Beziehungen

Cover
Propyläen Verlag, Berlin 2005
ISBN 9783549072509, Gebunden, 524 Seiten, 28.00 EUR
Die deutsch-amerikanische Partnerschaft, dieses Musterbündnis der Nachkriegszeit, wies bereits Ende der siebziger Jahre tiefe Risse auf. Schon damals, in der Amtszeit von Bundeskanzler Helmut Schmidt…

Hannah Arendt. Mut zum Politischen. du - Die Zeitschrift der Kultur, Heft Nr. 710

Cover
du-Verlag, 2000
ISBN 9783908515432, Kartoniert, 98 Seiten, 10.23 EUR
Illustriert von Franziska Zumbach. Mit Beiträgen von Seyla Benhabib, Amos Elon, Jürgen Habermas, Jerome Kohn, Antje Vollmer, Elisabeth Young-Bruehl. Redakt.: Marco Meier.

Herbert Sirois: Zwischen Illusion und Krieg. Deutschland und die USA 1933-1941

Cover
Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn 2000
ISBN 9783506775054, Gebunden, 320 Seiten, 39.88 EUR
Dies ist die erste umfassende Geschichte der deutsch-amerikanischen Beziehungen zwischen Hitlers Machtergreifung und seiner Kriegserklärung an die USA. Es ist auch die erste, die beide Staaten und ihre…

Maria Schubert: "We Shall Overcome". Die DDR und die amerikanische Bürgerrechtsbewegung

Cover
Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn 2018
ISBN 9783506787699, Gebunden, 443 Seiten, 89.00 EUR
Ihren Kampf begriffen amerikanische Bürgerrechtler seit jeher als einen globalen und trugen diesen auch nach Deutschland in die DDR. Während die SED dort Solidarität mit der afroamerikanischen Bevölkerung…

Margret Boveri: Amerikafibel für erwachsene Deutsche. Ein Versuch, Unverstandes zu erklären

Cover
Landtverlag, Berlin 2006
ISBN 9783938844038, Gebunden, 268 Seiten, 24.90 EUR
Mit einer Einleitung von Heike B. Görtemaker (2006), einer Rezension von Theodor Heuss (1946) und Fotografien von Margret Boveri. Neuausgabe der vielbeachteten Streitschrift aus dem Jahre 1946 über die…

Judith Michel: Willy Brandts Amerikabild und -politik 1933-1992. Dissertation

Cover
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2010
ISBN 9783899716269, Gebunden, 564 Seiten, 67.90 EUR
Willy Brandt wurde von Zeitgenossen oft als amerikanisierter Politiker wahrgenommen, der mit seinem »Kennedy-Lächeln« die Herzen seiner Gesprächspartner gewann. Begegnete der junge, sozialistisch geprägte…

Melvin J. Lasky: Und alles war still. Deutsches Tagebuch 1945

Cover
Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2014
ISBN 9783871347085, Gebunden, 496 Seiten, 24.95 EUR
Aus dem Amerikanischen von Christa Krüger und Henning Thies. Mit zahlreichen s/w Abbildungen. "Selbst als ein Ungläubiger stand ich demütig und beschämt vor den Ruinen dieses fremden Landes", notiert…

Martin Reiß: Die Schwarzen waren unsere Freunde. Deutsche Kriegsgefangene in der amerikanischen Gesellschaft 1942-1946. Diss.

Cover
Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn 2002
ISBN 9783506744791, Gebunden, 371 Seiten, 40.90 EUR
War der deutsche Feind etwas besseres als der schwarze US-Bürger? Wie hat die Diskriminierung der Afroamerikaner in den USA das dortige Kriegsgefangenenwesen beeinflusst? Am Beispiel der deutschen Kriegsgefangenen…