Ähnliche Bücher

Heiner Timmermann (Hg.): Die DDR - Analysen eines aufgegebenen Staates

Duncker und Humblot Verlag, Berlin 2001
ISBN 9783428104161, Gebunden, 860 Seiten, 74.00 EUR
Land: Deutschland/Österreich/Schweiz, Sachbuch: Philosophie

Piet Tommissen (Hg.): Schmittiana. Beiträge zu Leben und Werk Carl Schmitts, Band VIII

Cover
Duncker und Humblot Verlag, Berlin 2003
ISBN 9783428110735, Gebunden, 298 Seiten, 74.00 EUR
Dieser Band ist zugleich der Abschlussband der "Schmittiana". Aus dem Inhalt: A. Inedita: G. Maschke (Hrsg.), Zwei Rundfunkvorträge Carl Schmitts aus den Jahren 1931 und 1932 - P. Tommissen (Hrsg.), Julien…

Carl Schmitt: Glossarium. Aufzeichnungen aus den Jahren 1947 bis 1958. 2. Auflage

Cover
Duncker und Humblot Verlag, Berlin 2015
ISBN 9783428144860, Gebunden, 557 Seiten, 69.90 EUR
Herausgegeben von Gerd Giesler und Martin Tielke. Das Tagebuch "Glossarium" enthält die Gedankenwelt von einem guten Jahrzehnt des späten Carl Schmitt. Schon die erste Ausgabe von 1991 erregte große Aufmerksamkeit,…

Carl Schmitt: Der Schatten Gottes. Introspektionen, Tagebücher und Briefe 1921 bis 1924

Cover
Duncker und Humblot Verlag, Berlin 2014
ISBN 9783428143085, Gebunden, 601 Seiten, 69.90 EUR
Carl Schmitt gehört zu den bedeutendsten und international am meisten diskutierten politischen Denkern des 20. Jahrhunderts. Über Jahrzehnte seines langen Lebens führte er Tagebücher, von denen bisher…

Francesco Alfieri / Friedrich-Wilhelm von Herrmann: Martin Heidegger.. Die Wahrheit über die Schwarzen Hefte.

Cover
Duncker und Humblot Verlag, Berlin 2017
ISBN 9783428151240, Broschiert, 336 Seiten, 39.90 EUR
Zu Beginn des Jahres 2013 erhielt ich Kenntnis von Stellen in den "Schwarzen Heften", die sich mit den Juden, dem Judentum bzw. dem Weltjudentum befassen. Mir war sofort klar, dass die Veröffentlichung…

Carl Schmitt: Der Begriff des Politischen. Synoptische Darstellung der Texte

Cover
Duncker und Humblot Verlag, Berlin 2018
ISBN 9783428154647, Kartoniert, 332 Seiten, 69.90 EUR
Im Auftrag der Carl-Schmitt-Gesellschaft herausgegeben von Marco Walter. Carl Schmitt gehört zu den prägendsten Figuren der deutschen Staatsrechtslehre des 20. Jahrhunderts. Erstmals werden die verschiedenen…

Kurt Bayertz: Interpretieren, um zu verändern. Karl Marx und seine Philosophie

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2018
ISBN 9783406721304, Gebunden, 272 Seiten, 24.95 EUR
Ist zu Karl Marx nicht längst alles gesagt? Der Eindruck täuscht, vor allem wo es um die philosophischen Grundlagen seines Werkes geht. Kurt Bayertz zeigt, dass auf Marx hereinfällt, wer dessen Abkehr…

Hannah Arendt: Denktagebuch. 1950-1973. 2 Bände

Cover
Piper Verlag, München 2002
ISBN 9783492044295, Gebunden, 1232 Seiten, 118.00 EUR
Herausgegeben von Ursula Ludz und Ingeborg Nordmann in Zusammenarbeit mit dem Hannah-Arendt-Institut Dresden. Mit ausführlichem wissenschftlichen Apparat. Im Sommer 1950 vollendete Hannah Arendt ihre…

Katja Havemann / Joachim Widmann: Robert Havemann oder Wie die DDR sich erledigte

Cover
Ullstein Verlag, Berlin 2003
ISBN 9783550075704, Gebunden, 430 Seiten, 24.00 EUR
Mit 59 Fotos auf Tafeln. Der Physikochemiker und Philosoph Robert Havemann gilt als einer der wichtigsten Vertreter der anderen Geschichte der DDR. Mit seinen berühmten Vorlesungen an der Berliner Humboldt-Universität,…

Leo Kofler: Zur Kritik bürgerlicher Freiheit. Ausgewählte politisch-philosophische Texte eines marxistischen Einzelgängers

Cover
VSA Verlag, Hamburg 2000
ISBN 9783879757695, Taschenbuch, 240 Seiten, 15.24 EUR
Herausgegeben von Christoph Jünke. Der deutsch-österreichische Soziologe und Philosoph Leo Kofler (1907-1995) ist eine markante Gestalt des deutschen Nachkriegsmarxismus. Geboren im österreichisch-ungarischen…

Tristram Hunt: Friedrich Engels. Der Mann, der den Marxismus erfand

Cover
Propyläen Verlag, Berlin 2012
ISBN 9783549073780, Gebunden, 576 Seiten, 24.99 EUR
Wer Marx sagt, muss auch Engels sagen. Der Marxismus ist ohne Engels nicht zu denken. Dennoch stand er meist im Schatten des Freundes. In seiner großen Biografie zeigt Tristram Hunt Friedrich Engels als…

Hans Heinz Holz / Arnold Schölzel: Die Sinnlichkeit der Vernunft. Letzte Gespräche

Cover
Das Neue Berlin Verlag, Berlin 2018
ISBN 9783360013255, Gebunden, 336 Seiten, 20 EUR
Im Kampf gegen die Nazis gereift, feuert Hans Heinz Holz nach 1945 als politischer Journalist die Kämpfe gegen die Remilitarisierung der BRD und gegen die Notstandsgesetze an. Seine Promotion wird 1951…

Jürgen Herres: Marx und Engels. Porträt einer intellektuellen Freundschaft

Cover
Reclam Verlag, Ditzingen 2018
ISBN 9783150111512, Gebunden, 314 Seiten, 28.00 EUR
Hört man den Namen Engels, denkt man an Marx - umgekehrt ist das keineswegs so. Es wird also Zeit, den historischen Blick auf beide Denker gleichermaßen zu richten. Immerhin war Engels nicht nur Marx'…