Ähnliche Bücher

Gerhard Werle: Völkerstrafrecht

Cover
Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2003
ISBN 9783161480874, Gebunden, 553 Seiten, 89.00 EUR
Unter Mitarbeit von Florian Jeßberger, Wulf Burchards, Barbara Lüders u. a.. Der Autor befasst sich mit Verbrechen gegen das Völkerrecht wie Angriffskrieg, Völkermord, Verbrechen gegen die Menschlichkeit…
Land: China, Stichwort: Jullien, Francois

François Jullien: Vom Wesen des Nackten

Cover
Sequenzia Verlag, München 2003
ISBN 9783935300421, Kartoniert, 194 Seiten, 24.90 EUR
Mit Fotografien von Ralph Gibson. Aus dem Französischen von Gernot Kamecke. Das Nackte ist ein ureigenes Phänomen der europäischen Kultur. Noch nie haben wir uns in Europa von ihm lossagen können. Das…

François Jullien: Über die 'Zeit'. Elemente einer Philosophie des Lebens

Cover
Diaphanes Verlag, Zürich - Berlin 2004
ISBN 9783935300438, Kartoniert, 237 Seiten, 24.90 EUR
Aus dem Französischen von Heinz Jatho. "Musste die Zeit gedacht werden, während man doch seit den Griechen weiß, dass ihre Einteilung nach den Zeiten der Konjugation ihre Existenz unfassbar macht? Und…

François Jullien: Das große Bild hat keine Form oder Vom Nicht-Objekt durch Malerei. Essay über Deontologisierung

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2005
ISBN 9783770539857, Kartoniert, 300 Seiten, 48.00 EUR
Aus dem Französischen von Markus Sedlaczek. In einer heroischen Anstrengung strebte und strebt das Abendland nach Objektivität. Der Philosophie fiel es zu, deren Möglichkeit zu denken, die Wissenschaft…

François Jullien: Der Umweg über China. Ein Ortswechsel des Denkens

Cover
Merve Verlag, Berlin 2002
ISBN 9783883961774, Kartoniert, 194 Seiten, 13.60 EUR
Aus dem Französischen von Mira Köller. Mit einer Einleitung von Jean-Francois Lyotard. Im vorliegenden Band, der Gespräche Julliens mit Debat, art press, Magazine litteraire, Auszüge aus "Penser d?un…

François Jullien: China und die Psychoanalyse. Fünf Konzepte

Cover
Turia und Kant Verlag, Wien-Berlin 2013
ISBN 9783851327038, Kartoniert, 163 Seiten, 19.00 EUR
Aus dem Französischen von Erwin Landrichter. Ist Sigmund Freud nicht trotz seiner Revolution von den Voraussetzungen europäischen Denkens abhängig geblieben? Belässt er nicht aus diesem Grund einige Aspekte…