Ähnliche Bücher

Gerhard Höpp (Hg.): Mufti-Papiere. Briefe, Memoranden, Reden und Aufrufe Amin al-Husainis aus dem Exil, 1940-1945

Klaus Schwarz Verlag, Berlin 2002
ISBN 9783879971800, Paperback, 244 Seiten, 25.00 EUR
Mit Beiträgen zum Teil in französischer, englischer und italienischer Sprache. Mit Fotos und Dokumenten.
Land: Belgien/Niederlande/Luxemburg

Peter Walther: Der Erste Weltkrieg in Farbe. Bildband

Cover
Taschen Verlag, Köln 2014
ISBN 9783836554176, Gebunden, 384 Seiten, 39.99 EUR
Mit über 320 Farbfotos. Das Geschehen im Ersten Weltkrieg wurde auf allen Seiten der Front millionenfach im Bild festgehalten. Seither sind Tausende von Büchern mit Schwarz-Weiß-Fotos über die Urkatastrophe…

Johannes Koll: Arthur Seyß-Inquart und die deutsche Besatzungspolitik in den Niederlanden (1940-1945)

Cover
Böhlau Verlag, Wien 2015
ISBN 9783205796602, Gebunden, 691 Seiten, 59.90 EUR
Arthur Seyß-Inquart steht für eine außergewöhnliche Karriere: Innerhalb kurzer Zeit stieg der Wiener Rechtsanwalt zu einem einflussreichen Funktionär des NS-Regimes auf. Besonders in seiner Funktion als…

Die Verfolgung und Ermordung der europäischen Juden durch das nationalsozialistische Deutschland 1933-1945. Band 12: West- und Nordeuropa...

Cover
Oldenbourg Verlag, München 2015
ISBN 9783486718430, Gebunden, 896 Seiten, 59.95 EUR
In Kooperation mit dem Verlag de Gruyter. Bearbeitet von K. Happe, B. Lambauer und C. Maier-Wolthausen. Band 12 ist der Situation der Juden in Nord- und Westeuropa vom Sommer 1942 bis zur Befreiung durch…

Coen Rood: Wenn ich es nicht erzählen kann, muss ich weinen. Als Zwangsarbeiter in der Rüstungsindustrie

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2002
ISBN 9783596150175, Taschenbuch, 226 Seiten, 9.90 EUR
Der Amsterdamer Schneider Coenraad Rood ist 23, als im Mai 1940 deutsche Truppen die Niederlande besetzen. Weil er Jude ist, wird er 1942 verhaftet und über das KZ Westerbork nach Polen deportiert. Nach…

Griff nach dem Westen. Die 'Westforschung' der völkisch-nationalen Wissenschaften zum nordwesteuropäischen Raum (1919-1960). 2 Teilbände

Cover
Waxmann Verlag, Münster 2003
ISBN 9783830911449, Gebunden, 1302 Seiten, 74.00 EUR
Herausgegeben von Burkhard Dietz, Helmut Gabel und Ulrich Tiedau. Als sogenannte germanische Randstaaten gerieten die Niederlande, Belgien und Luxemburg nach dem Ersten Weltkrieg verstärkt ins Visier…

Jona Oberski: Kinderjahre. Novelle

Pendo Verlag, Zürich 1999
ISBN 9783858423528, gebunden, 142 Seiten, 15.24 EUR

Nanda van der Zee: Um schlimmeres zu verhindern .... Die Ermordung der niederländischen Juden: Kollaboration und Widerstand

Cover
Carl Hanser Verlag, München 1999
ISBN 9783446197640, gebunden, 344 Seiten, 23.01 EUR
Kaum ein anderes besetztes Land hat unter dem antisemitischen Terror der Deutschen so stark gelitten wie die Niederlande: drei Viertel der jüdischen Bevölkerung wurden deportiert und ermordet. Nanda van…

Marion Schreiber: Stille Rebellen. Der Überfall auf den 20. Deportationszug nach Auschwitz

Cover
Aufbau Verlag, Berlin 2000
ISBN 9783351025137, Gebunden, 352 Seiten, 20.40 EUR
Mit einem Vorwort von Paul Spiegel. Am 19. April 1943 stoppen drei junge Männer einen Zug, der 1.618 Juden vom belgischen Sammellager Mechelen nach Auschwitz transportiert. Ausgerüstet mit drei Zangen,…

Barbara Beuys: Leben mit dem Feind. Amsterdam unter deutscher Besatzung Mai 1940 bis Mai 1945

Cover
Carl Hanser Verlag, München 2012
ISBN 9783446239968, Gebunden, 380 Seiten, 24.90 EUR
Ein zentrales Stück deutsch-niederländischer Geschichte: Das bewegende Porträt der Stadt Amsterdam unter deutscher Besatzung. Barbara Beuys erzählt vom Alltag in der größten Stadt der Niederlande zwischen…

Hans-Erich Volkmann: Luxemburg im Zeichen des Hakenkreuz. Eine politische Wirtschaftsgeschichte 1933 bis 1944

Cover
Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn 2011
ISBN 9783506770677, Gebunden, 582 Seiten, 46.90 EUR
Am 10. Mai 1940 marschierte die Wehrmacht in das neutrale Luxemburg ein. Das besetzte Land wurde zwangsweise in das System der deutschen Kriegswirtschaft eingegliedert. Im Mittelpunkt des Prozesses stand…

Ad van Liempt: Kopfgeld. Bezahlte Denunziation von Juden in den besetzten Niederlanden

Cover
Siedler Verlag, Berlin 2005
ISBN 9783886808014, Gebunden, 334 Seiten, 24.00 EUR
Aus dem Niederländischen von Marianne Holberg. Die Niederlande unter deutscher Besatzung: Dabei denken wir zuallererst an die heldenhaften Versuche, Anne Frank und zahllose andere Untergetauchte zu retten.…

Katja Happe: Viele falsche Hoffnungen. Judenverfolgung in den Niederlanden 1940-1945

Cover
Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn 2017
ISBN 9783506784247, Gebunden, 365 Seiten, 49.90 EUR
Zwischen 1940 und 1945 kamen drei Viertel der niederländischen Juden im Holocaust um - ein höherer Anteil als in allen anderen Ländern Nord- und Westeuropas. Der vorliegende Band ist die erste Darstellung…