Ähnliche Bücher

Bernard von Brentano: Theodor Chindler. Roman einer deutschen Familie

Cover
Schöffling und Co. Verlag, Frankfurt am Main 2014
ISBN 9783895614880, Gebunden, 496 Seiten, 22.95 EUR
Mit einem Nachwort von Sven Hanuschek. Im gutbürgerlichen Haushalt der Chindlers spielt man Klavier und geht sonntags in die Kirche. Es ist das Jahr 1914. Theodor Chindler, Abgeordneter der katholischen…
Verlag: Zsolnay Verlag, Literatur: Erinnerungen/Autobiografien

Bernhard Fetz (Hg.): Ernst Jandl. Musik, Rhythmus, Radikale Dichtung

Cover
Zsolnay Verlag, Wien 2005
ISBN 9783552053557, Kartoniert, 256 Seiten, 17.90 EUR
Mit Beiträgen unter anderem von Wendelin Schmidt-Dengler, Daniela Strigl, Karl Wagner, Luigi Reitani, Michael Hamburger, Jörg Drews.

Martin Pollack: Der Tote im Bunker. Bericht über meinen Vater

Cover
Zsolnay Verlag, Wien 2004
ISBN 9783552053182, Gebunden, 256 Seiten, 21.50 EUR
Sbarramento di Brennero/Sperre am Brenner: Am Eingang eines Bunkers an der österreichisch-italienischen Grenze wird am 6. April 1947 die Leiche eines Mannes entdeckt. Nachforschungen ergeben die wahre…

Andre Heller: Uhren gibt es nicht mehr. Gespräche mit meiner Mutter in ihrem 102. Lebensjahr

Cover
Zsolnay Verlag, Wien 2017
ISBN 9783552058316, Gebunden, 112 Seiten, 18.00 EUR
Worauf kommt es an im Leben? 102 Jahre alt ist Elisabeth Heller, und langsam, so sagt sie in den Gesprächen, die sie mit ihrem Sohn André in den vergangenen Monaten geführt hat, geht es ans Verabschieden.…

Barbara Coudenhove-Kalergi: Zuhause ist überall. Erinnerungen

Cover
Zsolnay Verlag, Wien 2013
ISBN 9783552056015, Gebunden, 335 Seiten, 22.90 EUR
Taschenmesser und Wolldecke - das sind die einzigen Habseligkeiten, die der 13-jährigen Barbara bei Kriegsende nach ihrer Vertreibung in den Westen bleiben. In ihrer Autobiografie erzählt die Publizistin…

Hermann Beil: Theaternarren leben länger. Hundert und drei Geschichten aus dem Burgtheater

Cover
Zsolnay Verlag, Wien 2000
ISBN 9783552049529, Gebunden, 178 Seiten, 17.38 EUR
Das Theater ließ Hermann Beil, Mitdirektor Peymanns und Dramaturg am Wiener Burgtheater, nicht los; es rumorte weiter ohne Unterlaß: die großen Szenen vor und hinter dem Vorhang, scheinbar nebensächliche…

Mariusz Wilk: Schwarzes Eis. Mein Russland

Cover
Zsolnay Verlag, Wien 2003
ISBN 9783552052840, Gebunden, 286 Seiten, 16.90 EUR
Aus dem Polnischen von Martin Pollack. "Wie das Meer in einem Wassertropfen, so sieht man Russland von den Solowjezki-Inseln aus", schreibt der polnische Schriftsteller und Reporter Mariusz Wilk am Beginn…

Henryk Grynberg: Drohobycz, Drohobycz. Galizische Erinnerungen. Zwölf Lebensbilder

Cover
Zsolnay Verlag, Wien 2000
ISBN 9783552049796, Gebunden, 340 Seiten, 20.35 EUR
Aus dem Polnischen von Martin Pollack. Angst und Schrecken verbreitete der aus Wien stammende Gestapohauptmann Felix Landau unter den Juden von Drohobycz. Nur mit dem Schriftsteller und Maler Bruno Schulz…

Karl-Markus Gauß: Das Erste, was ich sah

Cover
Zsolnay Verlag, Wien 2013
ISBN 9783552056381, Gebunden, 108 Seiten, 14.90 EUR
Hören, sehen, riechen, spüren. Karl-Markus Gauß erzählt von den ersten sinnlichen Eindrücken eines kleinen Jungen in der Mitte des 20. Jahrhunderts und entwirft zugleich das Bildnis des Autors als verwöhntes…

Franz Blei: Erzählung eines Lebens

Cover
Zsolnay Verlag, Wien 2004
ISBN 9783552053106, Gebunden, 527 Seiten, 25.90 EUR
Mit einem Nachwort von Usula Pia Jauch. Eine einzige Berufsbezeichnung für Franz Blei (1871 bis 1942) anzugeben, ist unmöglich. Am wichtigsten von seinen vielen Betätigungsfeldern war vielleicht seine…

Luc Bondy: Meine Dibbuks. Verbesserte Träume

Cover
Zsolnay Verlag, Wien 2005
ISBN 9783552053571, Gebunden, 192 Seiten, 19.90 EUR
Wie sind wir zu dem geworden, was wir sind? Was macht Freundschaft aus und wie hält man sich die toten und lebenden Dibbuks vom Leib, die von einem Besitz ergreifen wollen? Luc Bondy erzählt von den…

Gerhard Stadelmaier: Parkett, Reihe 6, Mitte. Meine Theatergeschichte

Cover
Zsolnay Verlag, Wien 2010
ISBN 9783552055179, Gebunden, 446 Seiten, 25.90 EUR
Das Theater entzückt, erregt, es langweilt und peinigt uns seit mehr als 2500 Jahren. Seit Lessing wird es begleitet von der "öffentlichen Darlegung einer scheinbar nur privaten Meinung" - der Theaterkritik.…

Hans Landesmann: Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum. Erinnerungen, aufgezeichnet von Karl Harb

Cover
Zsolnay Verlag, Wien 2011
ISBN 9783552055292, Gebunden, 206 Seiten, 19.90 EUR
Mit Fotos. In Wien und Budapest studierte er Klavier, an der Sorbonne und in New York Chemie. Hans Landesmanns Metier aber ist das internationale Musikleben. Er gründete 1986 mit Claudio Abbado das Gustav…