Ähnliche Bücher

Virgil W. Foutz: Tatanka. Das Tal des Bären. (Ab 13 Jahre)

Cover
Thienemann Verlag, Stuttgart 2005
ISBN 9783522177740, Gebunden, 527 Seiten, 18.00 EUR
Aus dem Amerikanischen von Elisabeth Spang. Tatanka Najin ist der Sohn eines Schotten und einer Lakota-Indianerin. Erzogen von einer indianischen Schamanin und ausgebildet von einem chinesischen Shaolin-Mönch,…
Verlag: Wilhelm Fink Verlag, Sachbuch: Soziologie / Gesellschaft

Davide Giuriato (Hg.) / Martin Stingelin (Hg.) / Sandro Zanetti (Hg.): Schreibkugel ist ein Ding gleich mir: von Eisen. Schreibszenen im Zeitalter der Typoskripte

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2005
ISBN 9783770541126, Kartoniert, 311 Seiten, 38.00 EUR
Das vorliegende Buch widmet sich der Mechanisierung des Schreibens, wie sie mit der Schreibmaschine seit dem Ende des 19. Jahrhunderts ins Schreiben Einzug hält und im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts…

Daniel Hornuff: Schwangerschaft. Eine Kulturgeschichte

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2014
ISBN 9783770557004, Gebunden, 304 Seiten, 34.90 EUR
Noch vor hundert Jahren galt sie als Phase voller Peinlichkeiten. Heute erscheint sie als Triumph: die Schwangerschaft. Dieses Buch betrachtet ihre Inszenierung und ihre wechselvolle Geschichte. Daniel…

Erhard Schüttpelz: Die Moderne im Spiegel des Primitiven. Weltliteratur und Ethnologie 1870-1960

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2005
ISBN 9783770540860, Kartoniert, 452 Seiten, 59.00 EUR
Die Auslegung der Moderne bleibt ein abgekartetes Spiel, solange sie sich nicht ihrem globalen Komplement zuwendet: der Auslegung dessen, was die Kategorie des sogenannten Primitiven für die Moderne…

Susanne Regener: Fotografische Erfassung. Zur Geschichte medialer Konstruktionen des Kriminellen

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 1999
ISBN 9783770534326, Kartoniert, 355 Seiten, 39.88 EUR
Mit 140 Abbildungen. Mit dem Medium Fotografie werden seit der Mitte des 19. Jahrhunderts nicht nur die schönen, bedeutenden und respektablen Menschen porträtiert - sondern auch Kriminelle. Die Fotografien,…

Walter Erhart: Familienmänner. Über den literarischen Ursprung moderner Männlichkeit

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2001
ISBN 9783770535576, Kartoniert, 463 Seiten, 44.99 EUR
Moderne Männlichkeit ist eng mit der Geschichte der Familie verbunden, ihre Besonderheit liegt in einer spezifisch narrativen Struktur, die sich in den Erzählungen und Imaginationen des 19. Jahrhunderts…

Michael Niehaus: Das Verhör. Geschichte - Theorie - Fiktion

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2004
ISBN 9783770538270, Gebunden, 592 Seiten, 69.00 EUR
Das Verhör konturiert sich vor dem Hintergrund einer institutionellen Praxis, in der sich Sprache und Gewalt überlagern. Die Untersuchung von Michael Niehaus verknüpft daher eine historische Darstellung…

Susanne Lüdemann: Metaphern der Gesellschaft. Studien zum soziologischen und politischen Imaginären

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2004
ISBN 9783770539895, Kartoniert, 214 Seiten, 26.90 EUR
Gegenstand des Bandes sind rhetorische Strategien, speziell Gesellschaftsmetaphoriken in soziologischen und sozialphilosophischen Texten. Im Mittelpunkt der Untersuchung stehen die Metaphern der Gesellschaft…

Joachim Fischer (Hg.) / Michael Makropoulos (Hg.): Potsdamer Platz. Soziologische Theorien zu einem Ort der Moderne

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2004
ISBN 9783770537082, Broschiert, 241 Seiten, 29.90 EUR
Spätestens mit seiner spektakulären Neubebauung ist der Potsdamer Platz in Berlin vollends zum geschichtlichen, gegenwärtigen und zukünftigen Ort einer realen wie imaginären Topologie der Moderne geworden.…

Hermann Lübbe: Modernisierungsgewinner. Religion, Geschichtssinn, Direkte Demokratie und Moral

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2004
ISBN 9783770539420, Gebunden, 220 Seiten, 27.90 EUR
Kulturkritiker beklagen Säkularisierung, Moralverfall, Erinnerungsverluste und Gefährdungen demokratischer Selbstbestimmung durch Expertenherrschaft. Diese Klagen sind nicht grundlos. Wichtiger und interessanter…

Ernest Goldberger: Die Seele Israels. Ein Volk zwischen Traum, Wirklichkeit und Hoffnung

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2004
ISBN 9783770540242, Gebunden, 489 Seiten, 38.00 EUR
Im Brennpunkt des Nahostkonfliktes steht der 1948 aus einer einmaligen historischen Konstellation herausgewachsene Staat Israel, dessen Schicksal sich mit dem der ganzen Welt verwoben hat. Dies weckt…

Gesa Lindemann: Die Grenzen des Sozialen. Zur sozio-technischen Konstruktion von Leben und Tod in der Intensivmedizin. Habil.

Cover
Wilhelm Fink Verlag, Mnchen 2002
ISBN 9783770536672, Gebunden, 469 Seiten, 51.00 EUR
Die anthropologischen Grenzfragen nach dem Anfang des menschlichen Lebens und seinem Ende wurden bislang von der Philosophie, Medizin und Theologie behandelt. Hier wird eine neuartige soziologische Perspektive…

Annette Barkhaus / Anne Fleig (Hg.): Grenzverläufe. Der Körper als Schnitt-Stelle

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2002
ISBN 9783770536528, Broschiert, 247 Seiten, 25.90 EUR
Kaum eine Woche vergeht, in der wir nicht mit einschneideneden Neuerungen in den Bio- oder Medientechnologien konfrontiert werden. Mögen Euphorie oder auch Skepsis diese Entwicklung begleiten - fest steht,…