Ähnliche Bücher

Gerhard Schulze: Die Sünde. Das schöne Leben und seine Feinde

Cover
Carl Hanser Verlag, München 2006
ISBN 9783446206724, Gebunden, 288 Seiten, 21.55 EUR
Das Konzept der Sünde gilt in unserer heutigen Gesellschaft als überholt. Die sieben Ursünden Völlerei, Unkeuschheit, Habsucht, Trägheit, Zorn, Hoffart und Neid vertragen sich schlecht mit unserem Lebensstil,…
Verlag: Wilhelm Fink Verlag, Sachbuch: Soziologie / Gesellschaft

Hermann Lübbe: Modernisierungsgewinner. Religion, Geschichtssinn, Direkte Demokratie und Moral

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2004
ISBN 9783770539420, Gebunden, 220 Seiten, 27.90 EUR
Kulturkritiker beklagen Säkularisierung, Moralverfall, Erinnerungsverluste und Gefährdungen demokratischer Selbstbestimmung durch Expertenherrschaft. Diese Klagen sind nicht grundlos. Wichtiger und interessanter…

Michael Niehaus: Das Verhör. Geschichte - Theorie - Fiktion

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2004
ISBN 9783770538270, Gebunden, 592 Seiten, 69.00 EUR
Das Verhör konturiert sich vor dem Hintergrund einer institutionellen Praxis, in der sich Sprache und Gewalt überlagern. Die Untersuchung von Michael Niehaus verknüpft daher eine historische Darstellung…

Susanne Lüdemann: Metaphern der Gesellschaft. Studien zum soziologischen und politischen Imaginären

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2004
ISBN 9783770539895, Kartoniert, 214 Seiten, 26.90 EUR
Gegenstand des Bandes sind rhetorische Strategien, speziell Gesellschaftsmetaphoriken in soziologischen und sozialphilosophischen Texten. Im Mittelpunkt der Untersuchung stehen die Metaphern der Gesellschaft…

Joachim Fischer (Hg.) / Michael Makropoulos (Hg.): Potsdamer Platz. Soziologische Theorien zu einem Ort der Moderne

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2004
ISBN 9783770537082, Broschiert, 241 Seiten, 29.90 EUR
Spätestens mit seiner spektakulären Neubebauung ist der Potsdamer Platz in Berlin vollends zum geschichtlichen, gegenwärtigen und zukünftigen Ort einer realen wie imaginären Topologie der Moderne geworden.…

Norbert Bolz: Das konsumistische Manifest

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2002
ISBN 9783770537440, Broschiert, 160 Seiten, 10.00 EUR
Der Konsumismus ist das Immunsystem der Weltgesellschaft gegen den Virus der fanatischen Religionen. Die Apologie dieses Lebensstils, bis hinein in die Sphäre der Liebe, muß nicht die Augen verschließen…

Jonas Helbig: Der Opportunist. Eine Genealogie

Cover
Wilhelm Fink Verlag, Paderborn 2015
ISBN 9783770559312, Kartoniert, 326 Seiten, 24.90 EUR
Opportunisten lösen Empörung und Bewunderung zugleich aus. Sie gelten als prinzipienlose, den eigenen Vorteil suchende Anpasser genauso wie als Meister im Ergreifen der günstigen Gelegenheit, der opportunity.…

Irene Berkel: Missbrauch als Phantasma. Zur Krise der Genealogie

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2006
ISBN 9783770542284, Kartoniert, 181 Seiten, 29.90 EUR
Irene Berkel untersucht den sexuellen Missbrauch im Spannungsfeld zwischen realem Kern und phantasmatischem Überschuss. Sexueller Missbrauch ist in den Medien, in Film, Literatur und Kunst seit langem…

Peter Koslowski (Hg.) / Birger P. Priddat (Hg.): Ethik des Konsums

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2006
ISBN 9783770542031, Kartoniert, 236 Seiten, 29.90 EUR
Konsum ist schon lange nicht mehr nur eine Notwendigkeit. Zum Sommerschlussverkauf 2004 lud ein großes britisches Kaufhaus mit dem Slogan ein: "I shop, therefore I am". Menschen definieren sich nicht…

Henning Grunwald (Hg.) / Manfred Pfister (Hg.): Krisis!. Krisenszenarien, Diagnosen und Diskursstrategien

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2007
ISBN 9783770543182, Gebunden, 281 Seiten, 39.90 EUR
Krisen und Krisengerede gehen Hand in Hand und bedingen einander: Ohne Krisendiagnostiker, Krisenmanager und Krisenszenarien kein Krisenbewusstsein. Der Sammelband analysiert die Wechselwirkung von Krisendiskursen…

Heinz Bude (Hg.) / Joachim Fischer (Hg.) / Bernd Kauffmann (Hg.): Bürgerlichkeit ohne Bürgertum. In welchem Land leben wir?

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2010
ISBN 9783770546275, Kartoniert, 232 Seiten, 19.90 EUR
Die griffige Formel einer Neuen Bürgerlichkeit sorgt seit einigen Jahren für Aufsehen. Neu an dieser forcierten Thematisierung von Bürgerlichkeit und Bürgertum ist, dass sie alle intellektuellen Generationen…

Tilman Reitz: Bürgerlichkeit als Haltung. Zur Politik des privaten Weltverhältnisses. Diss.

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2003
ISBN 9783770538300, Broschiert, 274 Seiten, 39.90 EUR
Die Bürgerlichkeit einer Gesellschaft und ihrer Diskurse ist nicht allein dadurch gegeben, daß kapitalistisch gewirtschaftet wird. Sie bildet sich vielmehr im politischen und kulturellen Selbstverständnis…

Kristin Platt (Hg.): Reden von Gewalt. Genozid und Gedächtnis

Wilhelm Fink Verlag, München 2002
ISBN 9783770536740, Kartoniert, 386 Seiten, 38.90 EUR
Die Hoffnung, durch Erinnerung an die Opfer der Vergangenheit künftigen Gewaltereignissen vorbeugen zu können, scheint sich nicht erfüllt zu haben. Auch das 21. Jahrhundert hat mit kollektiver Verfolgung…