Ähnliche Bücher

Jürgen von Stackelberg: Basso Continuo. Übersetzungsgeschichte und Übersetzungskritik

Cover
Ch. A. Bachmann Verlag, Essen 2013
ISBN 9783941030268, Gebunden, 450 Seiten, 39.90 EUR
Jürgen von Stackelberg, Romanist und Komparatist, ist Experte der literarischen Übersetzung in Theorie und Praxis, vor allem im Blick auf die romanischen Literaturen - ein Problemfeld, mit dem er sich…
Verlag: Wilhelm Fink Verlag, Land: Deutschland/Österreich/Schweiz

Corina Caduff (Hg.) / Reto Sorg (Hg.): Nationale Literaturen heute - ein Fantom?. Die Imagination und Tradition des Schweizerischen als Problem

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2004
ISBN 9783770540112, Kartoniert, 315 Seiten, 39.90 EUR
Es scheint widersprüchlich: Einerseits erklärt man das Konzept der Nationalliteratur für tot, andererseits hat die Forschung zu Nation, Nationalismus und Nationalstaat Hochkonjunktur. Sicher ist: Der…

Felix Philipp Ingold: Im Namen des Autors. Arbeiten für die Kunst und Literatur

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2005
ISBN 9783770539840, Kartoniert, 404 Seiten, 32.90 EUR
Zehn Arbeiten zur literarischen und künstlerischen Kultur des 20. Jahrhunderts - Aufsätze, Vorträge, essayistische Notate - legt Felix Philipp Ingold hier erstmals in Buchform vor. Unter wechselnden…

Charles de Roche: Literaturgeschichte der Unschuld. Das Motiv der Unschuld und die Grenzen des fiktionalen Textes

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2006
ISBN 9783770541980, Kartoniert, 300 Seiten, 44.90 EUR
Die Studie befasst sich mit der Darlegung und Interpretation eines Sachverhalts, der an einer Reihe von Erzähltexten unterschiedlicher, aber für die Herausbildung eines modernen Erzählstils gleichermassen…

Jochen Hörisch: Das Wissen der Literatur

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2007
ISBN 9783770545209, Gebunden, 236 Seiten, 22.90 EUR
Dichter wollen entweder belehren oder erfreuen. So lautet die berühmte Formulierung von Horaz (aut prodesse aut delectare volunt poetae). Sie wollen und können beides. So lautet die Leitthese des Buches…

Anselm Haverkamp: Metapher. Die Ästhetik in der Rhetorik

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2007
ISBN 9783770537518, Kartoniert, 182 Seiten, 19.90 EUR
Die Metapher, das wichtigste technische Instrument der alten Rhetorik, hat auch nach dem Verblassen des terminologischen Bezugsrahmens der Rhetorik an Bedeutung nicht verloren. Eher könnte man sagen,…

Uwe Wirth: Die Geburt des Autors aus dem Geist der Herausgeberfiktion . Editoriale Rahmung im Roman um 1800: Wieland,...

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2009
ISBN 9783770543076, Kartoniert, 473 Seiten, 59.00 EUR
Was ist ein Herausgeber? Wie verhalten sich Autorschaft und Herausgeberschaft zueinander? Welche Funktion hat der Herausgeber als diskursive Instanz im Rahmen und am Rahmen literarischer Texte? Diesen…

Martin von Koppenfels: Immune Erzähler. Flaubert und die Affektpolitik des modernen Romans

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2007
ISBN 9783770543861, Kartoniert, 396 Seiten, 44.00 EUR
Die emotionale Seite der Literatur rückt wieder ins Blickfeld der Forschung. Ein Aspekt, der dabei kaum Berücksichtigung findet, ist der Einsatz rhetorischer und poetischer Mittel zur Abwehr von Emotionen.…

Leonhard Fuest: Poetik des Nicht(s)tun. Verweigerungsstrategien in der Literatur seit 1800. Habil.-Schrift

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2008
ISBN 9783770546145, Gebunden, 306 Seiten, 36.90 EUR
Die "Poetik des Nicht(s)tuns" ist weder eine Ethik noch eine Kritik. Sie traut den vermeintlichen Segnungen der Arbeitsideologien ebenso wenig wie den Lobreden auf Müßiggang und Faulheit. Ihre begründete…

Inka Mülder-Bach (Hg.) / Michael Ott (Hg.): Was der Fall ist. Casus und Lapsus

Cover
Wilhelm Fink Verlag, Paderborn 2015
ISBN 9783770557066, Kartoniert, 203 Seiten, 24.90 EUR
Seit dem 18. Jahrhundert macht die Fallgeschichte in Recht, Medizin, Psychologie und Literatur Karriere. Als interdiskursives Genre erzeugt und ordnet sie Wissen von Einzelfällen und verhandelt Verhältnisse…

Stephan Krass: Der Rezensionsautomat. Kleine Betriebsanleitung für Kritiker und Leser

Cover
Wilhelm Fink Verlag, Paderborn 2011
ISBN 9783770550845, Broschiert, 153 Seiten, 16.90 EUR
Mit dem Rezensionsautomaten CENSEO, der im Literaturseminar der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe unter der Leitung von Stephan Krass entwickelt wurde, steht erstmals ein Modus der Literaturkritik zur…

Peter Utz: Kultivierung der Katastrophe. Literarische Untergangsszenarien aus der Schweiz

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2013
ISBN 9783770554584, Kartoniert, 295 Seiten, 39.90 EUR
Mit 32 Abbildungen. An der Grenzlinie von Natur und Kultur treten jene Einbrüche auf, welche die Kultur als "Katastrophe" versteht. Um sie wahrnehmen, darstellen und deuten zu können, mobilisiert sie…

Utz Maas: Was ist deutsch?. Die Entwicklung der sprachlichen Verhältnisse in Deutschland

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2012
ISBN 9783770552726, Broschiert, 532 Seiten, 98.00 EUR
Unsere Sprache ist kein Erbe, das uns die Vorfahren überlassen haben. Die deutsche Schriftsprache ist das Ergebnis einer jahrhundertelangen Spracharbeit in einem sprachlich heterogenen gesellschaftlichen…