Ähnliche Bücher

Gerbrand Bakker: Jasper und sein Knecht. Roman

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2016
ISBN 9783518425503, Gebunden, 445 Seiten, 24.00 EUR
Aus dem Niederländischen von Andreas Ecke. Ein erfolgreicher niederländischer Romanautor kauft ein altes Haus in der Eifel und lässt sich dort mit seinem Hund Jasper nieder. Die Holzöfen ziehen bei Nieselregen…
Verlag: Wallstein Verlag, Literatur: Anthologien

Von der unendlichen Ironie des Seins. Ungarische Ungereimtheiten. die horen. Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2016
ISBN 9783835319431, Broschiert, 232 Seiten, 14.00 EUR
Die "unendliche Ironie des Seins" beleuchtet die absurde Gemengelage gesellschaftlicher Realitäten im heutigen Ungarn. Inmitten der Wogen von nationalem Taumel, Fremdenhass und Gewalt erkundet die jüngste…

Hans Wollschläger: Anderrede vom Weltgebäude herab. Hans Wollschläger zum Gedächtnis

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2007
ISBN 9783835302327, Broschiert, 43 Seiten, 14.00 EUR
Am 19. Mai 2007 starb Hans Wollschläger. Dieser Band enthält seine letzte große öffentliche Rede, gehalten auf der Tagung der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, Darmstadt im Herbst 2006, Nachrufe…

Drehe die Herzspindel weiter für mich. Christine Lavant zum 100.

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2015
ISBN 9783835316522, Gebunden, 184 Seiten, 19.90 EUR
Herausgegeben von Klaus Amann und Fabjan Hafner. Das Werk der Christine Lavant wurde, obwohl sie lange als Außenseiterin galt, mit den höchsten literarischen Preisen bedacht. Dass der nicht gerade für…

Lyrik von Jetzt 3. Babelsprech

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2015
ISBN 9783835317390, Kartoniert, 360 Seiten, 19.90 EUR
Herausgegeben von Max Czollek, Michael Fehr und Robert Prosser. Eine neue Generation von jungen Autorinnen und Autoren ist in den letzten Jahren auf den Plan getreten in der deutschen Lyrik: mit eigenen…

Rainer Malkowski: Rainer Malkowski: Die Gedichte

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2009
ISBN 9783835305236, Gebunden, 768 Seiten, 29.90 EUR
Mit einem Nachwort von Nico Bleutge. Als Rainer Malkowski 1975 mit dem Band "Was für ein Morgen" debütierte, war es die Zeit der neuen Subjektivität in der Lyrik. In seinen Gedichten wird aber die Aufmerksamkeit…