Ähnliche Bücher

Jon Halliday / Jung Chang: Mao. Das Leben eines Mannes, das Schicksal eines Volkes

Cover
Karl Blessing Verlag, München 2005
ISBN 9783896672001, Gebunden, 976 Seiten, 34.00 EUR
Aus dem Englischen von Ursel Schäfer, Heike Schlatterer und Werner Roller. Es war nicht das Wohl seines Volkes, das Mao Tse-tung, dem Großen Vorsitzenden der Volksrepublik China, am Herzen lag. Es war…
Verlag: Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Sachbuch: Geschichte

Wilfried Loth: Die Sowjetunion und die deutsche Frage. Studien zur sowjetischen Deutschlandpolitik. Von Stalin bis Chruschtschow

Cover
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, München 2007
ISBN 9783525362983, Kartoniert, 318 Seiten, 24.90 EUR
13 Jahre nach "Stalins ungeliebtes Kind" legt Wilfried Loth eine Bilanz der Forschungen zur sowjetischen Deutschlandpolitik nach dem Zweiten Weltkrieg vor. Was sagen die Moskauer Archive über die Intentionen…

Ralph Jessen: Akademische Elite und kommunistische Diktatur. Die ostdeutsche Hochschullehrerschaft in der Ulbricht-Ära

Cover
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 1999
ISBN 9783525357972, Kartoniert, 552 Seiten, 50.11 EUR
Die Hochschullehrerschaft zeigt sich am Ende der DDR-Geschichte als loyale Dienstklasse des Regimes - staatstragend, stillhaltend und keineswegs revolutionär. Dabei war die SED-Führung 1945/46 an den…

Georg Herbstritt: Bundesbürger im Dienst der DDR-Spionage. Eine analytische Studie

Cover
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2007
ISBN 9783525350218, Gebunden, 459 Seiten, 29.90 EUR
In den Jahren der deutschen Teilung entfaltete die DDR eine intensive Spionagetätigkeit gegen die Bundesrepublik Deutschland. Dabei verstand sie es geschickt, die Besonderheiten eines geteilten Landes…

Silke Satjukow: Besatzer. 'Die Russen' in Deutschland 1945-1994

Cover
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2008
ISBN 9783525363805, Gebunden, 405 Seiten, 34.90 EUR
Fünf Jahrzehnte lang lebten auf dem Territorium Ostdeutschlands durchschnittlich eine halbe Million sowjetische Soldaten und Zivilbeschäftigte Haus an Haus mit der einheimischen Bevölkerung. Silke Satjukow…

Per Brodersen: Die Stadt im Westen. Wie Königsberg Kaliningrad wurde

Cover
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2008
ISBN 9783525363010, Gebunden, 367 Seiten, 39.90 EUR
Nach Ende des Zweiten Weltkriegs wurde das nördliche Ostpreußen unter die Verwaltung der Sowjetunion gestellt. Auch Königsberg gehörte dazu. Es wurde mit einer sowjetischen Verwaltungs- und Verkehrsinfrastruktur…

Roger Engelmann: Die DDR im Blick der Stasi 1953. Die geheimen Berichte an die SED-Führung

Cover
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2013
ISBN 9783525375006, Gebunden, 320 Seiten, 29.99 EUR
Der Volksaufstand vom Juni 1953 löste in der Staatssicherheit eine intensive Stimmungs- und Lageberichterstattung aus, die innerhalb von wenigen Wochen in ein geregeltes Informationswesen mit festen Strukturen…

David Kowalski: Polens letzte Juden. Herkunft und Dissidenz um 1968

Cover
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2018
ISBN 9783525370681, Gebunden, 248 Seiten, 45.00 EUR
Warschau 1968. Studenten protestieren gegen die polnische Staats- und Parteiführung. Sie treten nicht für die Abschaffung des Sozialismus, sondern für die Verwirklichung seiner Versprechen ein. Viele…

Susanne Muhle: Auftrag: Menschenraub. Entführungen von Westberlinern und Bundesbürgern durch das Ministerium für Staatssicherheit der DDR

Cover
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2015
ISBN 9783525351161, Gebunden, 678 Seiten, 49.99 EUR
Auf offener Straße brutal überfallen, in vertrauter Umgebung betäubt und entführt oder durch perfide Täuschungen auf DDR-Gebiet gelockt und rechtswidrig festgehalten. Etwa 400 Menschen teilen ein Schicksal:…

Bernd Florath (Hg.): Annäherungen an Robert Havemann. Biografische Studien und Dokumente

Cover
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2016
ISBN 9783525351178, Gebunden, 668 Seiten, 50.00 EUR
Robert Havemann zählt zweifelsohne zu den bedeutendsten DDR-Dissidenten. Als Kommunist war er vom (nationalsozialistischen) Volksgerichtshof 1943 zum Tode verurteilt worden, als Kommunist beteiligte er…

Tobias Wunschik: Knastware für den Klassenfeind. Häftlingsarbeit in der DDR, der Ost-West-Handel und die Staatssicherheit (1970-1989)

Cover
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2014
ISBN 9783525350805, Gebunden, 363 Seiten, 29.99 EUR
Ikea, Quelle, Aldi - viele westliche Firmen ließen in der DDR produzieren. 250 ostdeutsche Betriebe beschäftigten neben "freien" Arbeitern aber auch Häftlinge, darunter politische Gefangene. Diese verdienten…

Jan Philipp Wölbern: Der Häftlingsfreikauf aus der DDR 1962/63-1989. Zwischen Menschenhandel und humanitären Aktionen

Cover
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2014
ISBN 9783525350799, Gebunden, 563 Seiten, 39.99 EUR
Es war ein innerdeutsches Tauschgeschäft Mensch gegen Ware, das parallel zur Existenz von Mauer und Grenzregime praktiziert wurde. Von 1963 bis 1989 kaufte die Bundesregierung über 33.000 politische Häftlinge…

Bernd Florath (Hg.): Die DDR im Blick der Stasi 1965. Die geheimen Berichte an die SED-Führung

Cover
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2014
ISBN 9783525375044, Gebunden, 320 Seiten, 29.99 EUR
1965: Die Wirtschaftsreformen der SED, die im Schatten der Mauer eingeleitet worden waren, wurden von einer zaghaften Öffnung hin zu einem vielfältigen "geistigen Leben" begleitet. Das Neue Ökonomische…