Ähnliche Bücher

Oliver Williamsons Organisationsökonomik

Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2001
ISBN 9783161476709, Broschiert, 245 Seiten, 29.00 EUR
Herausgegeben von Ingo Pies und Martin Leschke.
Verlag: Königshausen und Neumann Verlag, Sachbuch: Literatur-/Sprachwissenschaften

Klaus Martens (Hg.): Pioneering North America. Mediators of European Literature and Culture

Königshausen und Neumann Verlag, Würzburg 2000
ISBN 9783826017568, Broschiert, 254 Seiten, 34.77 EUR
Von Klaus Martens, Paul Hjartason, Arlette Warken und anderen. Mit einem Vorwort von Klaus Martens.

Karl-Bernhard von Sachsen-Weimar-Eisenach: Herzog Bernhard von Sachsen-Weimar-Eisenach. Das Tagebuch der Reise durch Nord-Amerika in den Jahren 1825 und 1826

Cover
Königshausen und Neumann Verlag, Würzburg 2017
ISBN 9783826060519, Gebunden, 912 Seiten, 78.00 EUR
Herausgegeben von Walter Hinderer und Alexander Rosenbaum. Das hier zum ersten Mal vollständig vorliegende umfangreiche Reisetagebuch von Herzog Bernhard, dem vielseitig begabten zweiten Sohn (1792-1862)…

Dorit Müller: Gefährliche Fahrten. Das Automobil in Literatur und Film um 1900

Königshausen und Neumann Verlag, Würzburg 2004
ISBN 9783826026720, Kartoniert, 316 Seiten, 39.80 EUR
Als Angriff auf Leib und Leben bekämpft und zugleich als Waffe gegen Normen und Zwänge gefeiert, wurde die Autofahrt zu einem gängigen Topos in literarischen Texten und im Film des frühen 20. Jahrhunderts.…

Hendrik Werner: Im Namen des Verrats. Heiner Müllers Gedächtnis der Texte

Königshausen und Neumann Verlag, Würzburg 2001
ISBN 9783826019678, Broschiert, 335 Seiten, 34.77 EUR

Günter Dammann (Hg.): Hans Erich Nossack. Leben. Werk. Kontext

Cover
Königshausen und Neumann Verlag, Würzburg 2000
ISBN 9783826018077, Kartoniert, 303 Seiten, 34.77 EUR
Von Hans R. Picard, Ulrich Kinzel, Jan Bürger und anderen. Mit einem Vorwort von Günter Damann. Hans Erich Nossack (1901 - 1977) ist ein prominenter Vertreter der deutschen Literatur aus der Mitte des…

Stefan Neuhaus: Das verschwiegene Werk. Erich Kästners Mitarbeit an Theaterstücken unter Pseudonym

Königshausen und Neumann Verlag, Würzburg 2000
ISBN 9783826017650, Kartoniert, 163 Seiten, 17.38 EUR

Franziska Schößler (Hg.) / Ingeborg Villinger (Hg.): Politik und Medien bei Thomas Bernhard

Cover
Königshausen und Neumann Verlag, Würzburg 2002
ISBN 9783826021381, Broschiert, 256 Seiten, 40.00 EUR

Kai Luehrs-Kaiser (Hg.) / Gerald Sommer: Schüsse ins Finstere. Zu Heimito von Doderers Kurzprosa

Königshausen und Neumann Verlag, Würzburg 2001
ISBN 9783826020766, Kartoniert, 297 Seiten, 34.77 EUR
Heimito von Doderers ebenso reiz- wie anspruchsvolle Kurzprosa wurde, da sie in den literaturtheoretischen Äußerungen des Autors keine Erwähnung fand, von der Forschung bisher nicht selten zu den Neben-…

Matthias Sträßner: 'Erzähl mir vom Krieg!'. Ruth Andreas-Friedrich, Ursula von Kardorff, Margret Boveri und Anonyma: Wie vier Journalistinnen 1945...

Cover
Königshausen und Neumann Verlag, Würzburg 2014
ISBN 9783826054389, Kartoniert, 260 Seiten, 36.00 EUR
Die Studie von Mathias Sträßner untersucht vier bekannte Kriegstagebücher von Frauen, die alle als Journalistinnen das Kriegsende 1945 in Berlin erlebt und in Tagebuchform beschrieben haben: Ursula von…

Nathalie Mispagel: New York in der europäischen Dichtung des 20. Jahrhunderts

Cover
Königshausen und Neumann Verlag, Würzburg 2011
ISBN 9783826045141, Kartoniert, 414 Seiten, 49.80 EUR
New York Fanal und Versprechen zugleich! Explizit im 20. Jahrhundert ist die schillernde Megacity zu einem wichtigen Topos in der Stadtliteratur avanciert, wobei angesichts unzähliger Werke amerikanischer…

Hans-Joachim Pieper: Musils Philosophie. Essayismus und Dichtung im Spannungsfeld der Theorien Nietzsches und Machs

Cover
Königshausen und Neumann Verlag, Würzburg 2002
ISBN 9783826021909, Kartoniert, 164 Seiten, 19.50 EUR

Helmut Stalder: Siegfried Kracauer. Das journalistische Werk in der 'Frankfurter Zeitung' 1921-1933

Cover
Königshausen und Neumann Verlag, Würzburg 2003
ISBN 9783826024627, Kartoniert, 302 Seiten, 42.00 EUR
Mit Siegfried Kracauer hat sich ein Philosoph in die Reihen der Journalisten begeben, und das war ein außerordentlicher Glücksfall. Wie kaum einer der Zunft stellte er sich dem Grundproblem allen journalistischen…