Ähnliche Bücher

Serge Ehrensperger: Die Ornithologen. Ein Apercu zum Jahrhundert

Nimrod Verlag, Zürich 1999
ISBN 9783907139196, Taschenbuch, 111 Seiten, 9.71 EUR
Verlag: Hamburger Edition, Land: Frankreich, Epoche: 21. Jahrhundert

Nikola Tietze: Islamische Identitäten. Formen muslimischer Religiosität junger Männer in Deutschland und Frankreich

Cover
Hamburger Edition, Hamburg 2001
ISBN 9783930908684, Gebunden, 400 Seiten, 29.65 EUR
Die vorliegende Studie ist die überarbeitete Fassung ihrer Dissertation, die im Rahmen eines kooperativen Promotionsverfahrens (cotutelle de thèse) an der Ecole des Hautes Etudes en Sciences Sociales…

Pierre Rosanvallon: Die Gesellschaft der Gleichen

Cover
Hamburger Edition, Hamburg 2013
ISBN 9783868542578, Gebunden, 384 Seiten, 33.00 EUR
Aus dem Französischen von Michael Halfbrodt. Lassen sich Gleichheit und Freiheit sozial und politisch versöhnen? Kann die Gesellschaft der Gleichen tatsächlich auch eine Gesellschaft von Bürgerinnen und…

Michel Wieviorka: Die Gewalt

Cover
Hamburger Edition, Hamburg 2006
ISBN 9783936096606, Gebunden, 230 Seiten, 25.00 EUR
Aus dem Französischen von Michael Bayer. Die Gewalt - so Michel Wieviorkas Untersuchung - war bis in die 1980er Jahre noch nicht die zentrale Figur des Bösen. Man sprach von sozialen Beziehungen und…

Francois Dubet: Ungerechtigkeiten. Zum subjektiven Ungerechtigkeitsempfinden am Arbeitsplatz

Cover
Hamburger Edition, Hamburg 2008
ISBN 9783936096941, Gebunden, 516 Seiten, 38.00 EUR
Aus dem Französischen von Thomas Laugstien. Der französische Soziologe François Dubet befragte in einer groß angelegten empirischen Studie Menschen aus unterschiedlichen Berufen - Landwirte, Lehrer, Krankenhauspersonal,…

Serge Paugam: Die elementaren Formen der Armut

Cover
Hamburger Edition, Hamburg 2008
ISBN 9783936096903, Kartoniert, 336 Seiten, 30.00 EUR
Aus dem Französischen von Andreas Pfeuffer. Inwiefern lässt sich die Armut in Deutschland oder Frankreich mit der Armut in Dänemark oder Italien vergleichen, inwiefern die Armut in den "sensiblen Zonen"…

Tzvetan Todorov: Die Angst vor den Barbaren. Kulturelle Vielfalt versus Kampf der Kulturen

Cover
Hamburger Edition, Hamburg 2010
ISBN 9783868542219, Kartoniert, 286 Seiten, 22.00 EUR
Aus dem Französischen von Ilse Utz. "Der Kampf der Kulturen sähe so aus: die westlichen Demokratien auf der einen, der Islam auf der anderen Seite. Zwei Welten, gefangen in ihren historischen, kulturellen…

Robert Castel: Die Krise der Arbeit. Neue Unsicherheiten und die Zukunft des Individuums

Cover
Hamburger Edition, Hamburg 2011
ISBN 9783868542288, Gebunden, 388 Seiten, 32.00 EUR
Die Autonomie des freien und mündigen Menschen gilt als Leitbild der Moderne. Für den Soziologen Castel eine unbestreitbare Errungenschaft, deren Kehrseite jedoch Konsequenzen hat, auf die es Antworten…

Michel Wieviorka: Kulturelle Differenzen und kollektive Identitäten

Cover
Hamburger Edition, Hamburg 2003
ISBN 9783930908905, Gebunden, 246 Seiten, 25.00 EUR
Aus dem Franzöischen von Ronald Voullie. Selbst innerhalb der modernsten Gesellschaften bleiben kulturelle Differenzen nicht nur erhalten, sondern sie vervielfältigen, verstärken und erfinden sich neu.…

Jacques de Saint Victor: Die Antipolitischen

Cover
Hamburger Edition, Hamburg 2015
ISBN 9783868542899, Gebunden, 130 Seiten, 12.00 EUR
Mit einem Kommentar von Raymond Geuss. Aus dem Französischen von Michael Halfbrodt. Saint Victor analysiert den Zusammenhang zwischen antipolitischen Strömungen und deren Forderungen nach einer direkten…

Robert Castel: Negative Diskriminierung. Jugendrevolten in den Pariser Banlieues

Cover
Hamburger Edition, Hamburg 2009
ISBN 9783868542011, Broschiert, 122 Seiten, 15.00 EUR
Aus dem Französischen von Thomas Laugstien. Robert Castel untersucht anhand der Jugendunruhen die Stigmatisierungs- und Deklassierungsmechanismen, die Migranten zu Bürgern zweiter Klasse machen, sowie…

Pierre Rosanvallon: Die gute Regierung

Cover
Hamburger Edition, Hamburg 2016
ISBN 9783868543018, Gebunden, 384 Seiten, 35.00 EUR
Die meisten politischen Systeme der westlichen Welt gelten als demokratisch - legitimiert durch freie Wahlen und einen Rechtsstaat, der sich zu den individuellen Freiheitsrechten bekennt und diese schützt.…