Ähnliche Bücher

Oliver Williamsons Organisationsökonomik

Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2001
ISBN 9783161476709, Broschiert, 245 Seiten, 29.00 EUR
Herausgegeben von Ingo Pies und Martin Leschke.
Verlag: Donata Kinzelbach Verlag, Land: Nordafrika/Maghreb

Mourad Kusserow: Flaneur zwischen Orient und Okzident

Cover
Donata Kinzelbach Verlag, Mainz 2002
ISBN 9783927069596, Broschiert, 191 Seiten, 16.50 EUR
Hier wird eine Geschichte erzählt, die im Nachkriegsdeutschland ihren Anfang nimmt und in Nordafrika endet. Wie alle Geschichten, die das Leben schreibt, handelt auch diese von der Liebe, und zwar in…

Abdelhak Serhane: Royal Flush der Verstoßenen

Donata Kinzelbach Verlag, Mainz 1999
ISBN 9783927069510, Gebunden, 184 Seiten, 19.43 EUR
Aus dem Französischen von Stephan Egghart.

Mohammed Khair-Eddine: Es war einmal ein glückliches Paar. Roman

Cover
Donata Kinzelbach Verlag, Mainz 2004
ISBN 9783927069725, Kartoniert, 192 Seiten, 19.00 EUR
Aus dem Französischen von Patricia A. Hladschik. Es war einmal ein glückliches Paar. Sie waren Berber aus den marokkanischen Bergen, wo das Leben noch von den Jahreszeiten und von der Farbe des Himmels…

Leila Abouzeid: Eine Verstoßene geht ihren Weg. Roman

Donata Kinzelbach Verlag, Frankfurt am Main 2005
ISBN 9783927069794, Gebunden, 121 Seiten, 16.50 EUR
Aus dem Arabischen von Imke Ahlf-Wien. Im Mittelpunkt steht Zahra, eine Frau um die Vierzig, die von ihrem Mann verstoßen wurde. Nachdem sie sich in einer kleinen Wohnung eingerichtet hat, lässt sie…

Rachid Boudjedra: Die 1001 Jahre der Sehnsucht. Roman

Cover
Donata Kinzelbach Verlag, Mainz 1999
ISBN 9783927069503,                          , 290 Seiten, 19.43 EUR
Aus dem Arabischen übersetzt von Angelika Rahmer und Nuha Saraf Forst. Erzählt wird die Geschichte eines kleinen algerischen Dorfes, in dem ein Film gedreht wird. Die Bewohner verändern sich schon während…

Mouloud Feraoun: Vergeltung unter Tage. Roman

Donata Kinzelbach Verlag, Mainz 2000
ISBN 9783927069541, Gebunden, 190 Seiten, 19.43 EUR
Aus dem Französischen von Tilman Hannemann. Der Kabyle Amer verlässt seine Heimat, um in Frankreich zu arbeiten. Zu Beginn denkt er noch oft an seine Heimat und seine Familie, die er mit regelmäßigen…