Ähnliche Bücher

Oliver Williamsons Organisationsökonomik

Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2001
ISBN 9783161476709, Broschiert, 245 Seiten, 29.00 EUR
Herausgegeben von Ingo Pies und Martin Leschke.
Verlag: Deutsche Verlags-Anstalt (dva, Land: Naher / Mittlerer Osten, Sachbuch: Politik

Steve Coll: Die Bin Ladens. Eine arabische Familie

Cover
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2008
ISBN 9783421043542, Gebunden, 735 Seiten, 24.95 EUR
Der zweifache Pulitzer-Preisträger Steve Coll schildert mit zahlreichen bisher unbekannten Details Aufstieg, Leben und Einfluss der Familie Bin Laden, aus deren Mitte der meistgesuchte Terrorist der…

Stefan Aust / Cordt Schnibben (Hg.): Der 11. September. Geschichte eines Terrorangriffs

Cover
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2002
ISBN 9783421056566, Gebunden, 320 Seiten, 24.90 EUR
Die authentischen Texte und Rekonstruktionen zum 11. September von "Spiegel"-Reportern. Zwei Monate lang haben Reporter des "Spiegel" Berichte zusammengetragen und rekonstruiert, was am 11. September…

Daniel Cil Brecher: Fremd in Zion. Aufzeichnungen eines Unzuverlässigen

Cover
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2005
ISBN 9783421058683, Gebunden, 415 Seiten, 22.90 EUR
Daniel Brecher, geboren 1951, wuchs als Sohn einer im Zweiten Weltkrieg verfolgten jüdischen Familie in Düsseldorf auf. Hin- und hergerissen zwischen dem Diasporaleben im Land der Täter und dem Ruf der…

Akiva Eldar / Idith Zertal: Die Herren des Landes. Israel und die Siedlerbewegung seit 1967

Cover
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2007
ISBN 9783421042682, Gebunden, 592 Seiten, 28.00 EUR
Die Autoren schildern die komplexe Beziehung zwischen dem Staat Israel und den jüdischen Siedlern. Sie eröffnen erstmals einen spannenden Blick ins Innere dieser Bewegung, aber auch in die israelische…

Ronen Bergman: Der Schattenkrieg. Israel und die geheimen Tötungskommandos des Mossad

Cover
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2018
ISBN 9783421045966, Gebunden, 864 Seiten, 36.00 EUR
Aus dem Englischen von Norbert Juraschitz, Jens Hagestedt, Henning Dedekind und Heide Lutosch. Mordanschläge, die dem israelischen Geheimdienst Mossad zugeschrieben werden, sorgen immer wieder für Aufsehen.…