BÜCHERSCHAU DES TAGES

Literarische Schneekugel

16.02.2019. Die FAZ erliegt dem Reiz einer entzauberten Liebe in Julian Barnes' einziger Geschichte. Die NZZ feiert in Barbara Zemans Debütroman "Immerjahn" eine exzentrische Party mit Malewitsch und Bacon und zieht dann mit Joshua Ferris' "Männern, die sich schlecht benehmen" weiter. Die Welt lernt in T. H. Whites Psychodrama, wie der Mensch zum Habicht wird und in Rüdiger Görners berauschter Kokoschka-Biografie, wie man menschlich bleibt. Dlf entdeckt einen Schatz in Giorgi Maisuradzes und Patrick Schollmeyers Band über Georgiens Antike. Und die SZ empfiehlt heute Kinderbücher. Mehr...

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU

Wie kompliziert und wie schön alles ist

16.02.2019. Die FAZ staunt, wie subversiv afrikanische Künstler im Karlsruher ZKM altem und neuem Kolonialismus begegnen. Etwas mehr Subversivität hätte sich die Nachtkritik hingegen in Nurkan Erpulats Bremer Inszenierung von Fatih Akins "Aus dem Nichts" gewünscht. Man trägt jetzt Frumat statt Lederimitat, lernt die NZZ auf der Vegan Fashion Week. In der taz plaudert Dirk von Lotzow über erste Gehversuche im Punk und Antje Rößeler über die Berliner Jazzszene. Mehr...

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU

Diese teuflisch schöne Sexbombe

16.02.2019. In der Welt attackiert Maxim Biller den Spiegel, der in neuer linksrechtsdeutsche Manier seinen Frieden nicht nur mit den Nazis der Vergangenheit mache, sondern auch mit denen der Gegenwart. Die NZZ pocht auf ein #MeToo für die muslimischen Länder. Die SZ misst in Freiburg der gestressten Großstadt den Puls. Die FAZ blickt auf den Abgrund der Verlogenheit, der sich im Russischen Staatsfernsehen auftut. Die taz fragt: Wer ließ die Ukrainerin Katja Handsjuk ermorden? Mehr...

AUSSER ATEM: DAS BERLINALE BLOG

Erbaulicher Quatsch

15.02.2019. Als krönender Abschluss dieses Berlinale-Wettbewerbs war Zhang Yimous Film "One Second" über die Kulturrevolution geplant. Stattdessen endet er mit einer Apologie des Terrorismus: Wagner Mouras kläglichem Film über den Guerillero Carlos Marighella. Melodram mit Starbesetzung: Wang Xiaoshuais "So long, my Son". Poeten des Alltags: Sho Miyakes "And Your Bird Can Sing". Kiffen, Skaten, Rumhängen: Jonah Hills "Mid90s". Man kann ja auch mal träumen: Marwa Zeins "Khartoum Offside" über Frauenfußball im Sudan. Mehr...

MEDIENTICKER

Mehr Drama geht nicht

15.02.2019. Aktualisiert: Bruno Ganz ist tot Globalisiertes Missmanagement: Kultur der Verantwortungslosigkeit - Urheberrechts-Reform an den entscheidenden Stellen zu vage  & Jetzt hilft nur noch Protest auf der Straße - Zwischenbuchhandel: Analyse der KNV-Insolvenz - Bloggen wieder cool: "Medium" is the message & Blog als Bühnenstück: News-Satire Die Tagespresse - USA: Facebook droht Milliarden-Strafe - Rückzug auf Raten  der Funke-Mediengruppe - Auslandsmedien in China: Immer mehr Schikanen + Hörfunktipps fürs Wochenende. Mehr...

MAGAZINRUNDSCHAU

Dichterisch unerschöpflich

12.02.2019. Jair Bolsonaro mag genauso unbeherrscht sein wie Donald Trump, hält die LRB fest, aber er ist viel gebildeter. Topic besucht die Cherokee-Indianer in North Carolina, wo es zwei Mal im Jahr Geld regnet. Im New Statesman fürchtet John Gray, dass kein Weg mehr aus der Welt der Massenüberwachung herausführt. Mississippi Today fragt, wie schwarze Frauen in den USA häuslicher Gewalt entkommen können, wenn sie sich nicht an die Polizei wenden. Und Elet es Irodalom verfolgt mit Entsetzen, wie die Agitprop-Konzerne der ungarischen Regierung jetzt selbst konservative Zeitungen kapern. Mehr...

BÜCHERBRIEF

Irrlichternd schön

11.02.2019. Kenah Cusanit begibt sich mit dem Archäologen Robert Koldewey auf eine schwungvolle Reise ins mythische Babylon, Yoko Tawada entwirft eine poetische und fantastische Japan-Dystopie, Daniel Wisser erzählt mit Witz, Leichtigkeit und Eleganz vom Sterben und Frank Bösch serviert ein Füllhorn an Erkenntnissen aus dem Jahr 1979. Dies alles und mehr in unseren besten Büchern des Monats Februar. Mehr...

FOTOLOT

Unmittelbare Umgebung

24.01.2019. Frauen, die sich die Haaren machen, Männer, die ihre Autos waschen - nur scheinbare Schnappschüsse von großer Innerlichkeit.  Mary Frey hat für ihre Fotos aus dem Privatleben der heute vielfach untergegangenen amerikanischen Mittelschicht mit den Porträtierten zusammengearbeitet. Der Verleger Hannes Wanderer hat ihr Frühwerk wieder bekannt gemacht. Von Peter Truschner. Mehr...

REDAKTIONSBLOG - IM ENTENTEICH

Die sentimentalen Valeurs

23.01.2019. Zuerst will man's nicht glauben, aber beim zweiten oder dritten Hören konkretisiert es sich: James Blake nimmt in "Assume Form" als Doo-Wop-Balladensänger Gestalt an. Er singt Sunshine-Music. Und das ist wohl auch als Hommage an Brian Wilson zu verstehen. Von Thierry Chervel. Mehr...

ESSAY

Politpsychologische Blockaden

11.01.2019. Die linke und liberale Öffentlichkeit ist auf "die Rechten" fokussiert und sieht dabei den Wald vor lauter Bäumen nicht: Sie überlässt den einen Rechtsradikalen, die im deutschen Namen agieren, die Kritik an den anderen Rechtsradikalen, die sich im Namen des Islams abschotten und "Respekt" verlangen.  Eine Argumentationsskizze Von Jochen Hörisch. Mehr...

IN EIGENER SACHE

Der Perlentaucher braucht Ihre Unterstützung

08.11.2018. Wir Perlentaucher sind überzeugt, dass das Netz ein Feuilleton braucht. Wir halten an einer Idee von Kunst fest, die ihren Anspruch nicht aufgibt, und wir wollen eine offene, auch polemische Debatte. Ort dieser Offenheit ist für uns das Internet. Aber es wird immer schwieriger, sich von Werbung zu finanzieren. Mehr...