Stöbern nach Themen

Durchsuchen Sie unsere Bücherdatenbank nach Themen, Ländern, Epochen, Erscheinungsjahren oder Stichwörtern.

Bücherschau der Woche

Hatten Sie in den letzten Tagen keine Zeit, die Zeitung zu lesen oder bei uns vorbeizuschauen ? Macht nichts, denn hier können Sie unsere Rezensionsnotizen der letzten sechs Erscheinungstage nach Zeitung oder Themen sortiert abfragen.

Literaturbeilagen

All unsere Notizen zu den Buchkritiken in den Literaturbeilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit.

Aus dem Archiv

Links

Kommentierte Linkliste zu internationalen Zeitungen, Zeitschriften und Verlagen.

Sentimentales Nachspiel

Helles Aufscheinen einer Tugend ohne Namen - Deutschland-Argentinen 5:3

Die Kolumne zur Fußball-WM 2006. Von Georg Klein

01.07.2006. Folge 5: Beharrlichkeit? Willenskraft? Durchhaltevermögen? Seelenstärke? Merkwürdig, daß wir für diese Tugend, die die Anderen nicht selten für typisch deutsch halten, im Deutschen keinen rechten Namen haben.

Vielleicht hätten wir - wie ganz am Anfang dieser langen-langen Weltmeisterschaft - das Radio hinzuschalten sollen. Vor dem ersten Gruppenspiel unserer Nationalmannschaft waren wir auf die Idee verfallen, statt des Fernsehtons die Rundfunkreportage zu den Bildern laufen zu lassen. Aber die minimale zusätzliche Verzögerung, die die Radiokommentatoren regelmäßig zwischen dem Geschehen und seiner Beschreibung entstehen ließen, weil sie auf die Blindheit ihrer Zuhörer vertrauen dürfen, diese Zehntelsekunden des rhetorischen Anlaufs lenkten uns als ein kurioses Nachhinken dann doch zu sehr von den Bildern ab.

Gestern aber wäre vielleicht genau diese mediale Kopplung die Lösung gewesen, um etwas Unsichtbares kenntlich zu machen. Wir spürten es von Anfang an, aber wir sahen es nicht wirklich. Und die chronisch einfallslose Bildregie des Sportfernsehens tat nichts, um uns den grauen Star für das Empfundene, aber Nicht-Geschaute zu stechen.

Wer je selbst in einer Mannschaft gespielt hat oder sich als Zuschauer auf eines der hölzernen Geländer gestützt hat, die das Spielfeld der kleinen Vereine begrenzen, weiß, wie das Gemeinte in Kleinigkeiten seinen Ausdruck findet. Schon die Art, wie ein Einwurf ausgeführt wird, kann es verraten. Und wenn sich zwei oder drei mögliche Schützen darüber verständigen, wer einen tornahen Freistoß ausführen wird, ist es an den Mienen und Gesten abzulesen.

Gestern aber mußten wir bis zum Elfmeterschießen warten, um zu sehen, was eigentlich schon 120 Minuten auf der Hand lag: Die Willensstärke des südamerikanischen Starteams hatte in der Beharrlichkeit der jungen deutschen Mannschaft die Klippe gefunden, an der sie zerbrechen sollte.

Beharrlichkeit? Willenskraft? Durchhaltevermögen? Seelenstärke? Merkwürdig, daß wir für diese Tugend, die die Anderen nicht selten für typisch deutsch halten, im Deutschen keinen rechten Namen haben.

Sogar als einigen argentinischen Spielern nach dem alles entscheidenden Elfmeter die Nerven durchgingen, bewies das deutsche Team just dieses besondere Vermögen und verhinderte, daß es zu einer häßlichen Rauferei kam. Halten wir das helle Aufscheinen dieser Tugend einen Moment lang fest, bevor sie wieder in ihrer eigenartigen Namenlosigkeit versinkt. Es ist jene Konstanz des Gemüts, die ein Kollektiv seinen Einzelseelen gelegentlich abverlangen muß. Es ist jene zuverlässige Festigkeit, die auch von uns erwartet wird, sobald uns ein mehr oder minder ernstes Spiel des Lebens die Gnade des Unentschiedens verbietet.

Mailen | Drucken | Merkzettel | Empfehlen auf Facebook | Twittern | Share on Google+

Archiv: Sentimentales Nachspiel

Georg Klein: Das blendend hell bleibende Feld - Deutschland: Portugal 3:1

09.07.2006 . Folge 7: Und so dauerte es gestern Abend elend lange, bis im Stuttgarter Stadion die Musik verstummte und das Licht ausging... Mehr lesen

Georg Klein: So jung wie schon lange nicht - Deutschland: Italien 0:2

05.07.2006 . Folge 6: Gegen den großen alten Mann Del Piero zu verlieren, heißt jung aussehen. Mehr lesen

Georg Klein: Das fromme Heucheln der Sieger - Deutschland-Schweden 2:0

25.06.2006 . Folge 4: Das fromme Heucheln der Sieger. Mehr lesen

Georg Klein: Der Sieg braucht den Mut der anderen - Deutschland-Ecuador 3:0

21.06.2006 . Folge 3: Der Sieg braucht den Mut der anderen. Und das Herz ist mehr als ein bloßer Muskel. Mehr lesen

Georg Klein: Blitzschlag des erlösenden Tors - Deutschland-Polen 1:0

15.06.2006 . Folge 2: Blitzschlag des erlösenden Tors. Mehr lesen

Georg Klein: Deutschland - Costa-Rica, 4:2

10.06.2006 . Folge 1: Tränen der Germania. Mehr lesen

Gesamtes Archiv: Sentimentales Nachspiel