Stöbern nach Themen

Durchsuchen Sie unsere Bücherdatenbank nach Themen, Ländern, Epochen, Erscheinungsjahren oder Stichwörtern.

Bücherschau der Woche

Hatten Sie in den letzten Tagen keine Zeit, die Zeitung zu lesen oder bei uns vorbeizuschauen ? Macht nichts, denn hier können Sie unsere Rezensionsnotizen der letzten sechs Erscheinungstage nach Zeitung oder Themen sortiert abfragen.

Literaturbeilagen

All unsere Notizen zu den Buchkritiken in den Literaturbeilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit.

Aus dem Archiv

Links

Kommentierte Linkliste zu internationalen Zeitungen, Zeitschriften und Verlagen.

Bücherschau des Tages

Atempause von Eichendorffscher Levitation

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit. Täglich ab 14 Uhr.
29.06.2013. Absolut begeistert ist die taz von William Gibsons Essays "Misstrauen Sie dem unverwechselbaren Geschmack", auch wenn der einstige Cyberpunk ziemlich zukunftsmüde geworden sei. Hervorragend findet sie auch Patricia Melos Thriller "Leichendieb". Der SZ geben Uwe Kolbes "Lietzenlieder" den Glauben an das Dichten und Sagen zurück. Die FAZ ist überwältigt von Hans Stiletts sinnlichen Erinnerungen "Eulenrod", in denen er sogar Hebammen Tau sammeln lässt. Überzeugt ist sie auch von Antje Helms' und Jan von Holleben Pubertätsbuch "Kriegen das eigentlich alle?" 
FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Roddy Doyle: Mary, Tansey und die Reise in die Nacht. (Ab 12 Jahre)

Bestellen bei buecher.deCover: Roddy Doyle. Mary, Tansey und die Reise in die Nacht - (Ab 12 Jahre). cbj Verlag, 2012.
cbj Verlag, München 2012, ISBN 9783570154717, Gebunden, 240 Seiten, 14,99 EUR
Aus dem Englischen von Andreas Steinhöfel. Im Moment findet Mary alles gar nicht leicht: Ihre liebe, witzige, wunderbare Großmutter Emer liegt im Sterben. Deshalb hat Mary überhaupt keinen… mehr lesen

Antje Helms/Jan von Holleben: Kriegen das eigentlich alle?. Die besten Antworten zum Erwachsenwerden

Bestellen bei buecher.deCover: Antje Helms  Jan von Holleben. Kriegen das eigentlich alle? - Die besten Antworten zum Erwachsenwerden. Gabriel Verlag, 2013.
Gabriel Verlag, Stuttgart 2013, ISBN 9783522303385, Gebunden, 155 Seiten, 16,95 EUR
Mit zahlreichen farbigen Illustrationen. Dein Körper verändert sich, neue Gefühle verwirren dich und du hast unzählige Fragen, die du aber meist für dich behältst? Dann ist dieses Buch… mehr lesen

Petra Morsbach: Dichterliebe. Roman

Bestellen bei buecher.deCover: Petra Morsbach. Dichterliebe - Roman. Albrecht Knaus Verlag, 2013.
Albrecht Knaus Verlag, München 2013, ISBN 9783813503722, Gebunden, 288 Seiten, 19,99 EUR
Für Henry Steiger bedeutet die Wende 1989 nicht nur Befreiung. Der so eigensinnige wie angesehene DDR-Lyriker ist nun ein auf Stipendien angewiesener Hungerkünstler. Ein alter silberner Porsche ist… mehr lesen

Donald R. Pollock: Knockemstiff. Erzählungen

Bestellen bei buecher.deCover: Donald R. Pollock. Knockemstiff - Erzählungen. Liebeskind Verlagsbuchhandlung, 2013.
Liebeskind Verlagsbuchhandlung, München 2013, ISBN 9783954380145, Gebunden, 256 Seiten, 18,90 EUR
Aus dem Amerikanischen von Peter Torberg. Wenn die Hölle in dir steckt, gibt es kein Entkommen! Knockemstiff, Ohio, ist ein tristes Kaff in der weiten Leere des Mittleren… mehr lesen

Hans Stilett: Eulenrod. Biografisches Mosaik

Bestellen bei buecher.deCover: Hans Stilett. Eulenrod - Biografisches Mosaik. Antje Kunstmann Verlag, 2013.
Antje Kunstmann Verlag, München 2013, ISBN 9783888978623, Gebunden, 112 Seiten, 14,95 EUR
Dieses Kind bleibt nicht unter dem Rock der Großmutter sitzen. Es will hinaus. Und doch ist die Stube der Ort der Geborgenheit, in der sich die Großeltern, Mutter… mehr lesen

Arne Ulbricht: Lehrer - Traumberuf oder Horrorjob? . Ein Insiderbericht

Bestellen bei buecher.deCover: Arne Ulbricht. Lehrer - Traumberuf oder Horrorjob?  - Ein Insiderbericht. Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, 2013.
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2013, ISBN 9783525701478, Gebunden, 157 Seiten, 12,99 EUR
Lehrer Traumberuf oder Horrorjob? ist ein spannender, wahrer, absurder und auch heiterer Bericht über die Abgründe des Schulbetriebs. Aber Achtung: Wer wissen will, wie es sich anfühlt, wenn… mehr lesen
FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Frankfurter Rundschau

Heute leider keine Kritiken!
FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Neue Zürcher Zeitung

Dietmar Dath: Pulsarnacht. Roman

Bestellen bei buecher.deCover: Dietmar Dath. Pulsarnacht - Roman . Heyne Verlag, 2012.
Heyne Verlag, München 2012, ISBN 9783453314061, Taschenbuch, 432 Seiten, 13,99 EUR
Die Menschen der Zukunft haben sich weit von dem entfernt, was wir als 'Mensch' kennen - und doch haben sie immer noch die alten Bedürfnisse, träumen die alten… mehr lesen

Vladimir Jabotinsky: Die Fünf. Roman

Bestellen bei buecher.deCover: Vladimir Jabotinsky. Die Fünf - Roman. Die Andere Bibliothek, 2012.
Die Andere Bibliothek, Berlin 2012, ISBN 9783847703365, Gebunden, 350 Seiten, 36,00 EUR
Aus dem Russischen von Ganna-Maria Braungardt. Die Lyrik wurde übertragen von Jekatherina Lebedewa. Ein Gesellschaftsroman über den Untergang des bürgerlich-jüdischen Odessa zu Beginn des 20. Jahrhunderts. "Die Fünf"… mehr lesen

Szilard Rubin: Die Wolfsgrube. Roman

Bestellen bei buecher.deCover: Szilard Rubin. Die Wolfsgrube - Roman. Rowohlt Verlag, 2013.
Rowohlt Verlag, Berlin 2013, ISBN 9783871347535, Gebunden, 204 Seiten, 17,95 EUR
Aus dem Ungarischen von Timea Tanko. Sechs alte Schulfreunde kommen mit ihren Frauen zum ersten Mal nach fünfzehn Jahren zu einem gemeinsamen Wochenende in einem Landhaus zusammen. Die… mehr lesen
FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Süddeutsche Zeitung

Uwe Kolbe: Lietzenlieder. Gedichte

Bestellen bei buecher.deCover: Uwe Kolbe. Lietzenlieder - Gedichte. S. Fischer Verlag, 2012.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2012, ISBN 9783100402226, Gebunden, 108 Seiten, 16,99 EUR
Uwe Kolbe ist ein Suchender. Spielerisch und lustvoll erforscht er in Sonetten und freien Gedichten Gedanken und Erinnerungen. Vergleichend und assoziativ nähert er sich Fragen nach Heimat und… mehr lesen

Klaus Modick: Klack. Roman

Bestellen bei buecher.deCover: Klaus Modick. Klack - Roman. Kiepenheuer und Witsch Verlag, 2013.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2013, ISBN 9783462045154, Gebunden, 224 Seiten, 17,99 EUR
Die Agfa Clack hat alles dokumentiert: Bilder aus dem Jahr, in dem für den Bürgersohn Markus in der norddeutschen Provinz alles anders wurde - weil Clarissa aus Apulien… mehr lesen

Henning Ritter: Die Schreie der Verwundeten. Versuch über die Grausamkeit

Bestellen bei buecher.deCover: Henning Ritter. Die Schreie der Verwundeten - Versuch über die Grausamkeit. C. H. Beck Verlag, 2013.
C. H. Beck Verlag, München 2013, ISBN 9783406645563, Gebunden, 188 Seiten, 19,95 EUR
Henning Ritter geht dem Versuch nach, die dunkle Seite der Zivilisation gedanklich zu durchdringen - und zeigt uns dabei einmal mehr die hohe Kunst des Lesens. Es ist… mehr lesen
FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Die Tageszeitung

Gianroberto Casaleggio/Dario Fo/Beppe Grillo: Fünf Sterne. Über Demokratie, Italien und die Zukunft Europas

Bestellen bei buecher.deCover: Gianroberto Casaleggio  Dario Fo  Beppe Grillo. Fünf Sterne - Über Demokratie, Italien und die Zukunft Europas. Klett-Cotta Verlag, 2013.
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2013, ISBN 9783608503241, Kartoniert, 240 Seiten, 16,95 EUR
Aus dem Italienischen von Christine Ammann, Walter Kögler und Antje Peter. Italien muss endlich die Hydra der Korruption besiegen. Es braucht ein Wirtschaftssystem, das den Menschen und nicht… mehr lesen

William Gibson: Misstrauen Sie dem unverwechselbaren Geschmack. Gedanken über die Zukunft als Gegenwart

Bestellen bei buecher.deCover: William Gibson. Misstrauen Sie dem unverwechselbaren Geschmack - Gedanken über die Zukunft als Gegenwart. Tropen Verlag, 2013.
Tropen Verlag, Stuttgart 2013, ISBN 9783608503142, Gebunden, 251 Seiten, 21,95 EUR
Aus dem Englischen von Hannes und Sara Riffel. William Gibson schreibt über Literatur, Musik, Mode, Film, die japanische Kultur und Wege in die digitale Zukunft, die sich schon… mehr lesen

Roland E. Koch: Geheime Kräfte.

Bestellen bei buecher.deCover: Roland E. Koch. Geheime Kräfte. Dittrich Verlag, 2013.
Dittrich Verlag, Berlin 2013, ISBN 9783943941098, Gebunden, 192 Seiten, 17,80 EUR
Es sind häufig ganz alltägliche Ausgangssituationen, in denen Roland E. Koch seine Figuren zeigt. Sie kommen von der Arbeit nach Hause oder brechen zu einer Reise auf, haben… mehr lesen

Egon Krenz: Walter Ulbricht.

Bestellen bei buecher.deCover: Egon Krenz  (Hg.). Walter Ulbricht. Das Neue Berlin Verlag, 2013.
Das Neue Berlin Verlag, Berlin 2013, ISBN 9783360021601, Gebunden, 608 Seiten, 24,99 EUR
Walter Ulbricht kam aus SPD und Arbeiterbewegung, gehörte zu den KPD-Gründern, war Abgeordneter des Reichstags, Widerstandskämpfer gegen Hitler, Emigrant, nach der Befreiung SED- und DDR-Mitbegründer; mehr als 20… mehr lesen

Patricia Melo: Leichendieb. Thriller

Bestellen bei buecher.deCover: Patricia Melo. Leichendieb - Thriller. Tropen Verlag, 2013.
Tropen Verlag, Stuttgart 2013, ISBN 9783608501186, Gebunden, 201 Seiten, 18,95 EUR
Aus dem Portugiesischen von Barbara Mesquita. Ein Päckchen Kokain liegt neben der Leiche eines jungen Mannes. Der Finder beschließt, es zu verkaufen, und verstrickt sich damit in eine… mehr lesen
FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!
FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!
Drucken | Empfehlen auf Facebook | Twittern | Share on Google+

Archiv: Bücherschau

Eingesperrtsein im Jargon

28.06.2013. Die SZ feiert Carlo Ginzburgs Essays "Faden und Fährten", in denen der italienische Historiker das Realitätsprinzip gegen Postmoderne und Literarisierung verteidigt. Die FAZ unterstützt Kathrin Rögglas subtil-subversiven Angriff auf den Sprachimperialismus der technokratischen Optimierung. Gut gefallen hat ihr auch Saskia Hennig von Langes Novelle "Alles, was draußen ist".

Die arme literarische Seele

27.06.2013. Die Zeit liest Jerome Ferraris "Predigt auf den Untergang Roms" als französischen Angriff auf die amerikanische Massenkultur, mit zum Teil korsischen Mitteln. Ganz verzaubert ist die FAZ von Andrea Hiratas indonesischem Roman "Die Regenbogentruppe". Steffen Popps Gedichtband "Dickicht mit Reden und Augen" versieht sie mit dem Etikett Neue Berliner Avantgarde.…

Glanz der Grautöne

26.06.2013. Die FAZ begibt sich mit Matthias Glaubrecht auf die Suche nach dem Evolutionspionier Alfred Russel Wallace. Empfehlen kann sie auch Jonas Lüschers wissenschaftlich abgefederte Novelle "Frühling der Barbaren". Die NZZ freut sich über Jochen Schmidts traurig-komischen Roman "Schneckenmühle". Und die FR begibt sich mit Dominique Manotti und ihrem neuen Roman…

Geschichte im ewigen Konjunktiv

25.06.2013. Hellauf begeistert zeigt sich die NZZ von Eugen Ruges Roman "Cabo de Gata" über die Verwandlung und Selbstfindung eines rastlosen Schriftstellers (hier unser Vorgeblättert). Die SZ begibt sich mit Joe Bageant "Auf Rehwildjagd mit Jesus" ins amerikanische Proletariat und liest unterschiedlich gelungene Bücher zur Entzauberung des JFK-Mythos. Die FAZ lässt…

Ein Fliegender Holländer des Industriezeitalters

24.06.2013. Die Wiederentdeckung des mexikanischen Dichters Gilberto Owen macht Valeria Luisellis Roman "Die Schwerelosen" zu einer literarischen Großtat, jubelt die FAZ. Desweiteren ärgert sie sich über kritische Bücher über Barack Obama und Elisabeth Noelle-Neumann. Die SZ betrachtet Yves Marchands verstörende Fotos von der verlassenen japanischen Insel Gunkanjima. Und die taz lässt…

Blick vom Mond auf die Erde

22.06.2013. Schönheit und Schrecken bescheinigt die hingerissene SZ Joao Paulo Cuencas brasilianischen Roman "Das einzig glückliche Ende einer Liebesgeschichte ist ein Unfall", der von einem Mann erzählt, der die Liebschaften seines Sohnes wahnhaft ausspioniert. Die FAZ lernt viel über den amerikanischen Pragmatismus in Sarah Khans Buch zur Serie "Dr. House". Außerdem…

Glimmfeuer der Verwirrung

21.06.2013. Als ein ausgesprochen lebendiges Buch über den Tod empfiehlt die SZ Connie Palmens "Logbuch eines unbarmherzigen Jahres". Außerdem hört sie mit Interesse die gesammelten Originaltonaufnahmen von Ernst Jünger. Die NZZ befasst sich mit Briefen an und persönlichen Aufzeichnungen von Meret Oppenheim. Die FAZ liest die deutsche Übersetzung der französischen Übersetzung…

Ich bin nackt, du trägst Haut

20.06.2013. In ihrem Berlin-Journal "Aufgerissene Blicke" präsentiert Ilma Rakusa der verblüfften FAZ die deutsche Hauptstadt als Weltstadt. Außerdem liest die FAZ gesammelte Reisetexte von Robert Gernhardt und Tristan Marquardts Gedichte für das digitale Zeitalter. Die NZZ verfolgt gebannt, wie David Grossman in "Aus der Zeit fallen" Hier und Jetzt transzendiert. Und…

Gesamtkunstwerk mit ausfransenden Rändern

19.06.2013. Mit ihrer Studie über die Welteis-Theorie ist Christina Wessely eine Auseinandersetzung mit der Entstehung von Wissen und der Macht der Sprache gelungen, meint die NZZ. Die SZ lässt sich von Manuele Fiors psychoanalytischem Sci-Fi-Comic "Die Übertragung" verzaubern. In den Prosagedichten von Michael Donhauser hört die FAZ konzentrierte Sprachmusik. Und die…

An der Nullgrenze aller moralischen Vorstellungen

18.06.2013. Tränen vergossen hat die NZZ über Julia Kissinas Roman "Frühling auf dem Mond", vor Glück und vor Trauer. Außerdem stellt sie fest, dass E.L. Doctorow auch die kleine Form meisterhaft beherrscht. Die SZ rät dringend zu Jürgen Grässlins "Schwarzbuch Waffenhandel". Die taz lernt von der Literaturwissenschaftlerin Eva Eßlinger: Wir leben…

Assoziationswut

17.06.2013. Die FAZ liest interessiert Ilko-Sascha Kowalczuks Buch "Stasi konkret", das die Zahl der tatsächlichen IMs deutlich niedriger veranschlagt als bisher vermutet. Die taz lässt sich von Diana Pintos durchs neue Israel führen und lernt von Klaus Theweleits "Pocahontas II" alles über Land- und Frauennahme.

Fiese Buttermilch

15.06.2013. Die taz fährt mit Geert Mak und dieser mit John Steinbeck nach "Amerika!" Tief beeindruckt ist die FAZ von Yoram Kaniuks Roman "1948", der einen faszinierenden Blick auf die Zeit der israelischen Staatsgründung wirft. Die NZZ versenkt sich mit Felix Hartlaub in die italienische Kunst.

Intelligenzreserven

14.06.2013. Mit "Krebs Nebel" erscheint seit Langem mal wieder ein Roman von Éric Chevillard auf Deutsch und lädt ein ins skurrile Universum des Autors, freut sich die FAZ. Problematisch und spannend findet die taz in Elliot Perlmans Roman "Tonspuren" den Versuch, jüdische und afroamerikanische Geschichte kurzzuschließen. Und die SZ lernt von…

Quirlige Gedankenmusik mit giftigen Tönen

13.06.2013. Alexander Nitzbergs nuancierte Neuübersetzung von Michail Bulgakows Roman "Das hündische Herz" ruft bei der Zeit große Begeisterung hervor. Außerdem lässt sie sich gerne von Elfriede Jelineks Bühnenessay "Rein Gold" anregen. Beatrix Langner eröffnet der SZ in ihrer Jean Paul-Biografie ungeahnte Perspektiven. Und die FAZ freut sich über einen neuen Band…

Für eingreifwillige Umsturzdenker

12.06.2013. Hans Peter Riegel kann die FAZ mit seiner Entzauberung des Beuys-Mythos überzeugen. Die NZZ preist Manfred Hildermeiers "Geschichte Russlands" als neues Standardwerk und empfiehlt Chalid al-Chamissis Roman "Arche Noah" als authentisches Porträt der ägyptischen Mittelschicht. Die FR liest begeistert Alain Badious freie Neuübersetzung von Platons "Staat" sowie Somalia-Romane von Yasmina…