Stöbern nach Themen

Durchsuchen Sie unsere Bücherdatenbank nach Themen, Ländern, Epochen, Erscheinungsjahren oder Stichwörtern.

Bücherschau der Woche

Hatten Sie in den letzten Tagen keine Zeit, die Zeitung zu lesen oder bei uns vorbeizuschauen ? Macht nichts, denn hier können Sie unsere Rezensionsnotizen der letzten sechs Erscheinungstage nach Zeitung oder Themen sortiert abfragen.

Literaturbeilagen

All unsere Notizen zu den Buchkritiken in den Literaturbeilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit.

Aus dem Archiv

Links

Kommentierte Linkliste zu internationalen Zeitungen, Zeitschriften und Verlagen.

Bücherschau des Tages

Umerziehungsprogramm für tierische Neubürger

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit. Täglich ab 14 Uhr.
28.03.2013. Für Mensch und Tier gleichermaßen interessant und nützlich findet die SZ Bernhard Kegels Buch über "Tiere in der Stadt". Die taz ist aufs Neue erschüttert von Gordon Parks' Fotoreportage "A Harlem Family 1967". Die FR empfiehlt Kevin C. Powers' autobiografischen Irakkrieg-Roman "Die Sonne war der ganze Himmel". Und die FAZ lässt sich von der Religionshistorikerin Elaine Pagels die Vorgeschichte der "Apokalypse" näherbringen.
FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Lily Brett: Lola Bensky. Roman

Bestellen bei buecher.deCover: Lily Brett. Lola Bensky - Roman. Suhrkamp Verlag, 2012.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2012, ISBN 9783518423301, Gebunden, 302 Seiten, 19,95 EUR
Aus dem Englischen von Brigitte Heinrich. Lola Bensky ist neunzehn, als Keith Moon von The Who vor ihren Augen die Hosen runterlässt und Cher sich ihre falschen Wimpern… mehr lesen

Orlando Figes: Schick einen Gruß, zuweilen durch die Sterne. Eine Geschichte von Liebe und Überleben in Zeiten des Terrors

Bestellen bei buecher.deCover: Orlando Figes. Schick einen Gruß, zuweilen durch die Sterne - Eine Geschichte von Liebe und Überleben in Zeiten des Terrors. Hanser Berlin, 2012.
Hanser Berlin, Berlin 2012, ISBN 9783446240315, Gebunden, 375 Seiten, 24,90 EUR
Aus dem Englischen von Bernd Rullkötter. Fast wie in einem Roman erzählt der Russland-Historiker Orlando Figes die bewegende, vor allem aber wahre Geschichte von Sweta und Lew. Als… mehr lesen

Elaine Pagels: Apokalypse. Das letzte Buch der Bibel wird entschlüssel

Bestellen bei buecher.deCover: Elaine Pagels. Apokalypse - Das letzte Buch der Bibel wird entschlüssel. C. H. Beck Verlag, 2013.
C. H. Beck Verlag, München 2013, ISBN 9783406646607, Gebunden, 219 Seiten, 19,95 EUR
Aus dem Englischen von Rita Seuß. Die Offenbarung des Johannes gibt viele Rätsel auf: Was bedeutet die Zahl 666? Wer ist die große Hure Babylon? Wie kündigt sich… mehr lesen
FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Frankfurter Rundschau

Kevin C. Powers: Die Sonne war der ganze Himmel. Roman

Bestellen bei buecher.deCover: Kevin C. Powers. Die Sonne war der ganze Himmel - Roman. S. Fischer Verlag, 2013.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2013, ISBN 9783100590299, Gebunden, 300 Seiten, 19,90 EUR
Aus dem Amerikanischen von Henning Ahrens. Die beiden jungen Amerikaner John Bartle, 21, und Daniel Murphy, 18, haben keine Zeit erwachsen zu werden. Als Soldaten werden sie gemeinsam… mehr lesen

Linus Reichlin: Das Leuchten in der Ferne. Roman

Bestellen bei buecher.deCover: Linus Reichlin. Das Leuchten in der Ferne - Roman. Galiani Verlag Berlin, 2013.
Galiani Verlag Berlin, Berlin 2013, ISBN 9783869710532, Gebunden, 304 Seiten, 19,99 EUR
Moritz Martens, einst gefragter Kriegsreporter, bekommt seit Monaten keine Aufträge mehr. Da weht der Zufall eine Frau in Martens' Leben: Die faszinierend fremdländisch wirkende Miriam Khalili. Ihr Vater… mehr lesen
FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Neue Zürcher Zeitung

Osamu Dazai: Die Teufel des Tsurugi-Bergs. Erzählungen

Bestellen bei buecher.deCover: Osamu Dazai. Die Teufel des Tsurugi-Bergs - Erzählungen. bebra Verlag, 2012.
bebra Verlag, Berlin 2012, ISBN 9783861249153, Gebunden, 176 Seiten, 24,95 EUR
Aus dem Japanischen von Verena Werner. Herausgegeben von Eduard Klopfenstein. März 1945, kurz vor Ende des Zweiten Weltkriegs: Tokio ist seit mehreren Monaten Ziel schwerster Luftangriffe. Der bedeutende… mehr lesen

Kenneth Slawenski: Das verborgene Leben des J. D. Salinger.

Bestellen bei buecher.deCover: Kenneth Slawenski. Das verborgene Leben des J. D. Salinger. Rogner und Bernhard Verlag, 2012.
Rogner und Bernhard Verlag, Berlin 2012, ISBN 9783954030064, Gebunden, 600 Seiten, 29,95 EUR
Aus dem Amerikanischen von Yamin von Rauch. J. D. Salinger verstarb am 27. Januar 2010, fast auf den Tag genau 47 Jahre, nachdem sein letztes Buch erschienen war.… mehr lesen
FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Süddeutsche Zeitung

Bernhard Kegel: Tiere in der Stadt. Eine Naturgeschichte

Bestellen bei buecher.deCover: Bernhard Kegel. Tiere in der Stadt - Eine Naturgeschichte. DuMont Verlag, 2012.
DuMont Verlag, Köln 2012, ISBN 9783832197186, Gebunden, 447 Seiten, 22,00 EUR
Graureiher jagen neben einer Berliner U-Bahn-Station, Füchse dösen im Kölner Klingelpützpark in der Sonne, und vom Aussterben bedrohte Graukopf-Flughunde hängen in den Bäumen nahe der Oper von Sydney.… mehr lesen
FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Die Tageszeitung

Gordon Parks: A Harlem Family 1967.

Bestellen bei buecher.deCover: Gordon Parks. A Harlem Family 1967. Steidl Verlag, 2013.
Steidl Verlag, Göttingen 2013, ISBN 9783869306025, Gebunden, 112 Seiten, 28,00 EUR
In englischer Sprache. "Gordon Parks: A Harlem Family 1967" honours the legacy and the work of late iconic artist and photojournalist Gordon Parks, who would have turned 100… mehr lesen
FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!
FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!
Drucken | Empfehlen auf Facebook | Twittern | Share on Google+

Archiv: Bücherschau

Mit Bedacht inszenierte Jammerlappigkeit

27.03.2013. In "Der Mann mit den Masken", Lisa Zeitz' Biografie des Psychoanalytikers und Kunstsammlers Werner Muensterberger, liest die faszinierte FAZ drei Bücher auf einmal. Die taz begibt sich mit Christiane Rösinger auf eine höchst unterhaltsame Reise nach Baku. Die SZ ist beeindruckt von Kerstin Ekmans Roman "Schwindlerinnen". Und die NZZ nimmt…

Krähen überm Teltowkanal

26.03.2013. Die FR empfiehlt, statt zu Grass oder Walser einfach mal zu Hartmut Langes Novellen "Das Haus in der Dorotheenstraße" zu greifen. Gut gefallen hat ihr auch Matthias Wittekindts durch und durch glaubwürdiger Roman "Marmormänner". Die FAZ lernt die bunte offene Laborwelt des Biohackings kennen. Die NZZ arbeitet sich durch Jan-Werner…

Umfassende Verluste

25.03.2013. Die FAZ ist ganz verzaubert von Hiromi Kawakamis neuem federleichten Roman "Bis nächstes Jahr im Frühling". Die SZ verschlingt Elmore Leonards neuesten Streich "Raylan" und im Anschluss gleich noch vier Staffeln "Justified". Und die FR empfiehlt Karlheinz Deschners "Kriminalgeschichte des Christentums" als probates Gegengift zu Sonntagspredigten.

Paradigmatischer Durchbruch

23.03.2013. Wie liest man einen Roman, dessen erste 150 Seiten banal sind, während die Fortsetzung den Atem raubt?, fragt die FAZ nach der Lektüre von David Vanns "Dreck". Auch Taiye Selasi Roman "Diese Dinge geschehen nicht einfach so" wird in der FAZ sehr gelobt. Die taz begibt sich mit Joe R.…

Gegen die Liebe und für die Gewalt

22.03.2013. Die SZ sieht in Sarah Leavitts Graphic Novel "Das große Durcheinander" den niederschmetternden Verlauf einer Alzheimer Krankheit. Mit großem Interesse liest sie außerdem Ulrike Edschmids autobiografisch geprägten Roman um einen jungen Schweizer, der sich im Laufe der sechziger Jahre zum Terroristen entwickelt. (Leseprobe) Die FAZ lernt von Jennifer duBois, wie…

Solide Schandmaulkompetenz

21.03.2013. Tief betroffen ist die Zeit von Semiya Simseks Buch über den Mord an ihrem Vater durch die NSU und die anschließenden Ermittlungspannen. Mit großem Gewinn liest sie außerdem Odo Marquards Essays über das Altern und "Paradiso", den Abschluss von Hartmut Köhlers kommentierter Neuübersetzung der "Göttlichen Komödie". Die FAZ begibt sich…

Rot in Rot: blutige Monochromie

20.03.2013. Nach 17 Jahren und rund 6000 Seiten beendet Karlheinz Deschner mit dem zehnten Band seine "Kriminalgeschichte des Christentums", stellt die NZZ beeindruckt fest. Auch die SZ beschäftigt sich in Cay Rademachers Studie über den ersten Kreuzzug mit dem blutigen Erbe des Christentums. Die FAZ ist sehr angetan von "Musik für…

Ein guter Schuss Härte

19.03.2013. Die NZZ träumt sich mit Walter Grond nach Triest. Von Mo Yans Roman "Frösche" über die Folgen der chinesichen Ein-Kind-Politik ist sie dagegen nicht überzeugt, sie findet ihn absolut "Volkskongress-kompatibel". Die SZ bedankt sich bei Berlin für die Verbesserung des deutschen Images in der Welt. Die FR liest mit Begeisterung…

Die auktoriale Haltung von Käferforschern

18.03.2013. Als günstige Gelegenheit zur Entdeckung eines hierzulande rätselhaft unbekannten Schriftstellers empfehlen FAZ und SZ einhellig den Erzählungsband "Drosseln begraben" des mexikanischen Autors Sergio Pitol. Die FAZ freut sich außerdem über die große Vincent van Gogh-Biografie von Steven Naifeh und Gregory White Smith, die ihr den Künstler allerdings nicht unbedingt sympathischer macht.

Ein beleibter Kommunist in lächerlichen Anzügen

16.03.2013. Michail Gorbatschows Autobiografie "Alles zu seiner Zeit" sollten wir unseren Kindern vorlesen, damit sie so werden wie er, findet die FAZ. Außerdem liest sie mit großem Vergnügen Beatrix Langners und Helmut Pfotenhauers Biografien über Jean Paul. Die NZZ ist hingerissen von der bei dtv-Gesamtausgabe der Werke Mascha Kalékos. Und Comics:…

Eine kalte Welt ohne warmen Winkel

15.03.2013. Joseph Roths in "Heimweh nach Prag" gesammelte Reportagen sind zwar nach heutigen Maßstäben nicht journalistenpreistauglich, aber immer noch ganz großartig, findet die FAZ. Die etwas befangene SZ verneigt sich tief vor Georg Klein. Die FR freut sich über "Drei Mütter", den dritten Roman des Verlegers Alfred Neven DuMont. Und die…

Konvolut getippter Exzerpte

14.03.2013. Wegen seines konsequenten Verzichts auf Originalität ist U. D. Bauers vollständig aus Zitaten zusammenmontierter Roman "O.T." das originellste Buch der Saison, jubelt die SZ. Die FR empfiehlt mit Nachdruck Kurt Bayertz' Kulturgeschichte über den "aufrechten Gang". Die FAZ ist begeistert von Jerôme Ferraris halsbrecherisch philosophischem Korsika-Roman "Predigt auf den Untergang…

Raffiniert kontrastierte Adoleszenz-Anekdoten

13.03.2013. Eine gelungene Mischung aus Weltdeutung und Biografie sieht die FR in "Nachdenken über das 20. Jahrhundert" von Tony Judt und Timothy Snyder. Fritz Rudolf Fries ist mit "Last Exit to El Paso" ein grandioser Schelmenroman gelungen, schwärmt die FAZ. Die NZZ lässt sich von Yasar Kemal Einblick in die sozialen…

Eine ganz normale Superfrau

12.03.2013. Als große Literatur feiert die NZZ Jamil Ahmads Erzählungen "Der Weg des Falken", die ihr die Welt der Paschtunen im Grenzgebiet zwischen Pakistan und Afghanistan eröffneten. Als Vademecum gegen literarische Naivität empfiehlt sie Kurt Drawerts Band "Schreiben". Die FAZ empfiehlt Elizabeth Taylors Roman "Versteckspiel", und die SZ liest politische Bücher…

Gewebe des Alltags

11.03.2013. Fasziniert verfolgt die SZ wie der Kunsthistoriker Hans Belting in "Faces" dem Zauber der Gesichts und der Maske nachspürt. Außerdem lässt sie sich mit Freude von der 20-jährigen Lisa Kränzler schwer erträgliche Wahrheiten erzählen. Die FR liest mit anhaltender Verehrung Christa Wolfs Notate "Ein Tag im neuen Jahrhundert". Die FAZ…