Stöbern nach Themen

Durchsuchen Sie unsere Bücherdatenbank nach Themen, Ländern, Epochen, Erscheinungsjahren oder Stichwörtern.

Bücherschau der Woche

Hatten Sie in den letzten Tagen keine Zeit, die Zeitung zu lesen oder bei uns vorbeizuschauen ? Macht nichts, denn hier können Sie unsere Rezensionsnotizen der letzten sechs Erscheinungstage nach Zeitung oder Themen sortiert abfragen.

Literaturbeilagen

All unsere Notizen zu den Buchkritiken in den Literaturbeilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit.

Aus dem Archiv

Links

Kommentierte Linkliste zu internationalen Zeitungen, Zeitschriften und Verlagen.

Bücherschau des Tages

Der Polizist ist der Leser

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit. Täglich ab 14 Uhr.
08.03.2013. Wunderbar, wie sich hier Literatur und Realität verbinden, schwärmt die FAZ über "Die Unschuld der Dinge", Orhan Pamuks Buch über sein Museum der Unschuld in Istanbul. Die SZ freut sich, dass von Roberto Bolaño auch zehn Jahre nach seinem Tod noch neue, beunruhigende Bücher erscheinen. In Kim Märkls Hörspiel verbringt sie außerdem mit Mozart eine "Zaubernacht in Nymphenburg". Und die FR wird über Anna Weidenholzers Roman "Der Winter tut den Fischen gut" selbst ganz literarisch.
FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Silvio Huonder: Die Dunkelheit in den Bergen. Roman

Bestellen bei buecher.deCover: Silvio Huonder. Die Dunkelheit in den Bergen - Roman. Nagel und Kimche Verlag, 2012.
Nagel und Kimche Verlag, Zürich 2012, ISBN 9783312005420, Gebunden, 224 Seiten, 18,90 EUR
Anarchie ist in Graubünden im 19. Jahrhundert an der Tagesordnung. Deserteure, Diebe und Bettler streifen plündernd durch die Berge. 1821 geschieht in der Mühle bei Bonaduz ein brutaler… mehr lesen

Orhan Pamuk: Die Unschuld der Dinge. Das Museum der Unschuld in Istanbul

Bestellen bei buecher.deCover: Orhan Pamuk. Die Unschuld der Dinge - Das Museum der Unschuld in Istanbul. Carl Hanser Verlag, 2012.
Carl Hanser Verlag, München 2012, ISBN 9783446240575, Gebunden, 264 Seiten, 34,00 EUR
Aus dem Englischen von Gerhard Meier. Im Frühjahr 2012 wurde es endlich eröffnet - Orhan Pamuks "Museum der Unschuld". Ausgehend von seinem großen Liebesroman gleichen Titels, in dem… mehr lesen
FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Frankfurter Rundschau

Anna Weidenholzer: Der Winter tut den Fischen gut. Roman

Bestellen bei buecher.deCover: Anna Weidenholzer. Der Winter tut den Fischen gut - Roman. Residenz Verlag, 2012.
Residenz Verlag, Salzburg/Wien 2012, ISBN 9783701715831, Gebunden, 250 Seiten, 21,90 EUR
Maria hat Zeit. So sitzt sie tagsüber oft auf einer Bank am Platz vor der Kirche, beobachtet das Treiben dort, ein Kommen und Gehen, Leute, die Ziele haben… mehr lesen
FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Neue Zürcher Zeitung

Heute leider keine Kritiken!
FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Süddeutsche Zeitung

Roberto Bolano: Die Nöte des wahren Polizisten. Roman

Bestellen bei buecher.deCover: Roberto Bolano. Die Nöte des wahren Polizisten - Roman. Carl Hanser Verlag, 2013.
Carl Hanser Verlag, München 2013, ISBN 9783446239739, Gebunden, 272 Seiten, 21,90 EUR
Aus dem Spanischen von Christian Hansen. Amalfitano, ein linker Literaturwissenschaftler aus Chile, lebt nach dem Tod seiner Frau mit Tochter Rosa in Barcelona. Sein spätes Coming-Out und Liaisons… mehr lesen

Lamya Kaddor: Islam. Geschichte, Glaube und Gesellschaft. Lesen Staunen Wissen

Bestellen bei buecher.deCover: Lamya Kaddor. Islam. Geschichte, Glaube und Gesellschaft - Lesen Staunen Wissen. Gerstenberg Verlag, 2012.
Gerstenberg Verlag, Hildesheim 2012, ISBN 9783836955782, Gebunden, 64 Seiten, 14,95 EUR
Illustriert von Ludvik Glazer-Naudé. Der Islam: für Kinder der westlichen Welt zumeist eine fremde Religion und zugleich ganz nah. Freunde und Klassenkameraden sind muslimischen Glaubens und in vielen… mehr lesen

Kim Märkl: Mozarts Zaubernacht in Nymphenburg. Eine musikalische Reise durch die Zauberwelt des Klaviers (1 CD)

Bestellen bei buecher.deCover: Kim Märkl. Mozarts Zaubernacht in Nymphenburg - Eine musikalische Reise durch die Zauberwelt des Klaviers (1 CD). Monarda Publishing House, 2012.
Monarda Publishing House, Halle 2012, ISBN 9783939513964, CD, 9,90 EUR
Laufzeit: ca. 32 Minuten. Der siebenjährige Wolfgang Amadeus Mozart wird im Juni 1763 vom bayrischen Kurfürsten Maximilian III. zu einer Galatafel und einem Konzert auf Schloss Nymphenburg eingeladen.… mehr lesen

Platon: Symposion. Ein Trinkgelage

Bestellen bei buecher.deCover: Platon. Symposion - Ein Trinkgelage. C. H. Beck Verlag, 2012.
C. H. Beck Verlag, München 2012, ISBN 9783406638640, Broschiert, 143 Seiten, 16,95 EUR
Aus dem Altgriechischen neu übersetzt von Albert von Schirnding. Platons "Symposion" ist einer der berühmtesten Texte der Philosophiegeschichte. Im Haus des Tragödiendichters Agathon treffen sich Freunde zu einem… mehr lesen

Friedrich Schleiermacher: Friedrich Schleiermacher: Kritische Gesamtausgabe. Zweite Abteilung, Band 4: Vorlesungen zur Hermeneutik und Kritik

Bestellen bei buecher.deCover: Friedrich Schleiermacher. Friedrich Schleiermacher: Kritische Gesamtausgabe - Zweite Abteilung, Band 4: Vorlesungen zur Hermeneutik und Kritik. Walter de Gruyter Verlag, 2012.
Walter de Gruyter Verlag, Berlin 2012, ISBN 9783110252446, Gebunden, 1162 Seiten, 259,00 EUR
Herausgegeben von Wolfgang Virmond unter Mitwirkung von Hermann Patsch. Friedrich Schleiermachers eigene Notizen und Ausarbeitungen zu seinen Hermeneutikvorlesungen (1805-1833) stammen aus der Hallenser Zeit (1804/05) und der Berliner… mehr lesen
FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Die Tageszeitung

Heute leider keine Kritiken!
FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!
FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!
Drucken | Empfehlen auf Facebook | Twittern | Share on Google+

Archiv: Bücherschau

Die Ewigkeit wird nicht einmal angekratzt

07.03.2013. Der Fotograf Benjamin Katz gewährt der FAZ unverstellte Einblicke ins Atelier von Georg Baselitz. Die SZ stößt in Goce Smilevskis fiktiver Biografie von Sigmund "Freuds Schwester" Adolfine unversehens auf die aktuelle Sexismusdebatte. FR und Zeit lesen mit großem Interesse Götz Alys Studie "Die Belasteten" über NS-Euthanasie (hier unser Vorgeblättert). Außerdem…

Begraben in einer Kalkhöhle und einem Buch

06.03.2013. Das Verdienst Dorothea McEwans, Aby Warburgs Bibliothekar Fritz Saxl eine Biografie zu widmen, ist gar nicht hoch genug einzuschätzen, jubelt die SZ. Außerdem zieht sie sich mit David Guterson in die Wildnis des Staates Washington zurück. Die FAZ dringt mit dem Roman "Zorngebete" der Marokkanerin Saphia Azzedine in eine gründlich…

Praxis der freiwilligen Selbstkontrolle

05.03.2013. Hellauf begeistert ist die FR von der sprachlichen Wucht und Freiheit in Peter Buwaldas Roman "Bonita Avenue". Die FAZ lauscht bewegt der tragischen "Singvogelstimme", die der tschechische Lyriker Vladimir Holans gegen die Unterdrückung erhebt. Erschütternd und erhellend findet die SZ die Briefe von Angelika Schrobsdorffs Bruder Peter Schwiefert an seine…

Mutige Pioniere

04.03.2013. Die SZ stellt heute gleich drei gute Bücher vor: Jürgen Großes "Die Arbeit des Geistes" gefällt ihr als philosophische Annäherung an eine ephemeren Gegenstand, Carl van Vechtens 1926 erstmals erschienenen Roman "Nigger Heaven" empfiehlt sie als wunderbares Porträt der "Splendid Drunken Twenties", Christian Schünemanns und Jelena Volics Krimi "Kornblumenblau" erweckt…

Überfülle, Übertiefe und Überdichte

02.03.2013. Dass Robert Louis Stevenson nicht bloß ein Abenteuerautor war, verdeutlicht der FAZ sein neu übersetzter Roman "Die Ebbe". Außerdem berauscht sie sich an Josef Winklers Frühwerk "Wortschatz der Nacht". Die FR befasst sich mit der real existierenden Zukunftsmusik der 3-D-Drucker und des "Biohacking". Die NZZ freut sich über den postum…

Immer den Wind in den Nasenlöchern

01.03.2013. Der nach 45 Jahren doch noch fertiggestellte Comic "Der Tod von Adorno" von Helmut Wietz ist die Überraschung der Saison, jubelt die FR. Die SZ wundert sich angesichts des neuen Romans "Frösche", wie irgendjemand Mo Yan für einen Staatsschriftsteller halten konnte. Außerdem steigt sie mit Gabriele Leupold und Eveline Passet…

Bilinguale Sensationen zwischen Zunge und Zeilenbruch

28.02.2013. Die Zeit liest die DDR-Romane der Saison und stellt fest: der originellste stammt aus der Feder einer Westschnepfe: "Dichterliebe" von Petra Morsbach. Die NZZ geht in Tom Schulz' Lyrikband "Innere Musik" sinnliche Verstrickungen mit der Sprache ein. Die SZ sucht den Wandel im Stillstand (oder vice versa) in den Fotos…

In der missgünstigen Häkelgardinenhölle

27.02.2013. "Frösche", der hochpolitische neue Roman von Mo Yan, hat das Zeug, unser China-Bild zu verändern und das des Literaturnobelpreisträgers gleich dazu, staunt die FAZ. Die NZZ empfiehlt "Freiheit und Gleichberechtigung" als Einstieg ins Werk des britischen Liberalismus-Theoretikers John Stuart Mill (hier unser Vorgeblättert). Die SZ hätte sich in Anna Weidenholzers…

Zauberische Glasharmonika-Klänge

26.02.2013. Die SZ lässt sich vom Turiner Charme des Carlo Fruttero bezaubern, der als "Ein Herr mit Zigarette" von Italo Calvino, Paolo Conte und dem Kohlgeruch auf der Frankfurter Buchmesse erzählt. Geradezu frech findet die NZZ, wie Tom Wolfe in "Back to Blood" sein poetisches Können versteckt. NZZ und FAZ entdecken…

Römische Szenen

25.02.2013. So poetisch wie politisch findet die FAZ Grace Paleys Geschichten "Die kleinen Widrigkeiten des Lebens" aus den 50er Jahren. Größten Respekt flößen ihr Vernunft und Sachlichkeit des römischen Rechts ein, das sie im "Corpus Iuris Civilis" vorbildlich aufbereitet sieht. Die SZ versinkt in Hilary Mantels Cromwell-Roman "Falken" und versichert nach…

Atmosphärisch-bukolische Trouvaille

23.02.2013. Die NZZ ergibt sich entzückt Wsewolod Petrows "Manon Lescaut von Turdej" und gruselt sich vor Joachim Zelters "Untertan". Etwas altmodisch, aber doch beeindruckend findet die taz Steven Naifehs und Gregory White Smiths große Vincent-van-Gogh-Biografie. Auch bei "Falken", dem zweiten Band von Hilary Mantels Trilogie über Thomas Cromwell, staunt die FAZ,…

Von der Sensation zur Sinnfrage

22.02.2013. Viel Aufmerksamkeit für Wolfgang Kraushaars Buch über die "antisemitischen Wurzeln des deutschen Terrorismus": Die SZ fordert Beweise für seine Thesen, die FAZ fordert Geständnisse von Beteiligten. Außerdem liest die SZ mit großem Gewinn Johannes Birgfelds monumentale Studie über "Krieg und Aufklärung". Die FAZ vergnügt sich mit Eckhard Henscheids Lebenserinnerungen und…

Die Macht, sich in die Lüfte aufzuschwingen

21.02.2013. Angesichts seines neuen Romans "Nilowsky" ist die FR äußerst zufrieden mit der Entwicklung von Torsten Schulz. Die SZ plädiert mit Vladimir Jankélévitch für "Die Ironie" und staunt, dass Antonio Lobo Antunes auch in seinem neuen Roman "Der Archipel der Schlaflosigkeit" wieder aufs Ganze geht. Die Zeit ist begeistert von Henning…

Diplom in Resignation

20.02.2013. Große Begeisterung allerorten über englischsprachige Klassiker in deutscher Erstübersetzung: die SZ bereist mit John Dos Passos den bereits unruhigen Orient der zwanziger Jahre, die FAZ geht mit Edward Lewis Wallant Mietschulden eintreiben im noch unglamourösen Manhattan der Sechziger, und die NZZ schaudert bei "Sydney Bridge Upside Down" vom neuseeländischen Autor…

Retter aus gegenwärtiger Normenflut und Multinormativität

19.02.2013. Endlich hat sich jemand getraut, eine umfassende Biografie des preußischen Juristen Friedrich Carl von Savigny zu schreiben, freut sich die SZ. Außerdem taucht sie mit Navid Kermani in die "beunruhigte Welt" des Orients ein. "Ego" ist lesenswert, aber deshalb ist Schirrmacher noch lange nicht links, meint die FR. Die NZZ…