Stöbern nach Themen

Durchsuchen Sie unsere Bücherdatenbank nach Themen, Ländern, Epochen, Erscheinungsjahren oder Stichwörtern.

Bücherschau der Woche

Hatten Sie in den letzten Tagen keine Zeit, die Zeitung zu lesen oder bei uns vorbeizuschauen ? Macht nichts, denn hier können Sie unsere Rezensionsnotizen der letzten sechs Erscheinungstage nach Zeitung oder Themen sortiert abfragen.

Literaturbeilagen

All unsere Notizen zu den Buchkritiken in den Literaturbeilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit.

Aus dem Archiv

Links

Kommentierte Linkliste zu internationalen Zeitungen, Zeitschriften und Verlagen.

Bücherschau des Tages

Bücherschau des Tages

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit. Täglich ab 14 Uhr..

28.09.2005. Bücherschau des Tages vom 28.09.2005

FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Siegfried Gerlach: George Bähr. Der Erbauer der Dresdner Frauenkirche. Ein Zeitbild

Bestellen bei buecher.deCover:

Böhlau Verlag, Köln 2005, ISBN 9783412228057, Gebunden, 236 Seiten, 19,90 EUR

Mit 20 schwarz/weiß-Abbilundgen auf 16 Tafeln. Mit der Weihe der Dresdner Frauenkirche im Oktober 2005 wird der Wiederaufbau des 1945 in Trümmer gesunkenen Bauwerks nahezu abgeschlossen sein. Durch das breite Interesse, das den Restaurierungsmaßnahmen zuteil wird, ist auch die Frage nach der Entstehungsgeschichte des bedeutendsten ... mehr lesen

Ljudmila Ulitzkaja: Ergebenst, Euer Schurik. Roman

Bestellen bei buecher.deCover:

Carl Hanser Verlag, München 2005, ISBN 9783446206656, Gebunden, 493 Seiten, 24,90 EUR

Aus dem Russischen von Ganna-Maria Braungardt. Gut aussehend, höflich und sanftmütig ist er, ein Traum von einem Mann. Alles tut er den Frauen zu Gefallen - und sie lieben ihn. Alle. Warum also Nein sagen? Zu Matilda, die ihn als Knaben verführte; zur hässlichen, dafür um so bemitleidenswerteren Alja; zu Lena, die er heiratet, ... mehr lesen

FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Frankfurter Rundschau

Hannes Bahrmann/Christoph Links (Hrsg.) : Am Ziel vorbei. Die deutsche Einheit - Eine Zwischenbilanz

Bestellen bei buecher.deCover:

Ch. Links Verlag, Berlin 2005, ISBN 9783861533665, Gebunden, 362 Seiten, 17,90 EUR

Von blühenden Landschaften im Osten und einer Angleichung der Lebensverhältnisse im gesamten Deutschland sind wir weit entfernt. Eine selbsttragende Wirtschaft in den neuen Ländern ist nicht in Sicht. Der Westen wird noch über Jahre hohe Transferleistungen erbringen müssen. Woran liegt das? Sind die Ostler zu verwöhnt, ... mehr lesen

Balthus/Antoinette Watteville: Liebesbriefe. 1928-1937

Bestellen bei buecher.deCover:

Gachnang und Springer Verlag, Bern - Berlin 2005, ISBN 9783906127743, Gebunden, 386 Seiten, 24,50 EUR

Bathus und ein junger Diplomat in Bern wetteiferten um die Gunst von Antoinette. Nach langen Hin und Her entschliesst sich die junge Frau, den Maler zu heiraten. Zweihundertvierzig Briefe fügen sich zu einem eindrücklichen Briefroman zusammen, voll hingabe, Zorn und Witz. ... mehr lesen

Jens Bisky: Die deutsche Frage. Warum die Einheit unser Land gefährdet

Bestellen bei buecher.deCover:

Rowohlt Verlag, Berlin 2005, ISBN 9783871345265, Gebunden, 220 Seiten, 12,90 EUR

Der Nachbau der Bundesrepublik in den neuen Ländern ist misslungen, Deutschland ökonomisch, sozial, politisch und kulturell geteilt. Um dies zu ändern, sind weitere Milliarden versprochen, als müsse es so bleiben: Der Westen zahlt, und der Osten leidet am Tropf. Vereint rennen sie einem Trugbild von Einheit mit gleichen Werten ... mehr lesen

Peter Carey: Mein Leben als Fälschung. Roman

Bestellen bei buecher.de

S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2004, ISBN 9783100102263, Gebunden, 282 Seiten, 19,90 EUR

Aus dem Englischen von Regina Rawlinson. Ein Schriftsteller will seinem Land eine Lektion erteilen und erfindet einen Dichter, dem er allerlei modernes Liebesgeflüster in die Feder legt. Doch was geschieht, wenn jemand die falsche Biografie für sich reklamiert? Und sich für den Künstler erklärt? Eine wilde Verfolgungsjagd ... mehr lesen

Marion Detjen: Ein Loch in der Mauer. Die Geschichte der Fluchthilfe im geteilten Deutschland 1961-1989

Bestellen bei buecher.deCover:

Siedler Verlag, Berlin 2005, ISBN 9783886808342, Gebunden, 476 Seiten, 24,90 EUR

Menschenhandel oder Widerstand? Bereits kurz nach dem Mauerbau plante der Schriftsteller Uwe Johnson, die Arbeit von Fluchthelfern zu dokumentieren. Nun legt Marion Detjen, die Johnsons Material erstmals auswerten konnte, die erste Gesamtgeschichte der Fluchthilfe vor. Die Darstellung lebt von dem abenteuerlichen Stoff konspirativer Treffen, geheimer ... mehr lesen

Gisela Freisinger: Hubert Burda. Der Medienfürst

Bestellen bei buecher.deCover:

Campus Verlag, Frankfurt 2005, ISBN 9783593374178, Gebunden, 433 Seiten, 24,90 EUR

Hubert Burda ist einer der erfolgreichsten Unternehmer Deutschlands. Sein Medienimperium umfasst 239 Zeitungen und Zeitschriften in 19 Ländern, sein Vermögen wird auf über 2 Milliarden Euro geschätzt - damit ist ihm ein vorderer Platz in der Forbes-Liste der weltweit Reichsten sicher. Im Verlag herrscht Burda wie ein Fürst. ... mehr lesen

Daniel Kehlmann: Die Vermessung der Welt. Roman

Bestellen bei buecher.deCover:

Rowohlt Verlag, Reinbek 2005, ISBN 9783498035280, Gebunden, 304 Seiten, 19,90 EUR

Gegen Ende des 18. Jahrhunderts machen sich zwei junge Deutsche an die Vermessung der Welt. Der eine, Alexander von Humboldt, kämpft sich durch Urwald und Steppe, befährt den Orinoko, kostet Gifte, zählt Kopfläuse, kriecht in Erdlöcher, besteigt Vulkane und begegnet Seeungeheuern und Menschenfressern. Der andere, der ... mehr lesen

Martina Kieninger: Die Leidensblume von Nattersheim. Roman

Bestellen bei buecher.deCover:

Liebeskind Verlagsbuchhandlung, München 2005, ISBN 9783935890304, Gebunden, 288 Seiten, 18,90 EUR

Die Metzgereifachverkäuferin Emma Lochmüller hat nicht nur in Nattersheim ihre Anhänger, nein, im ganzen Landkreis weiß man von ihren Visionen, in Fleinheim, Dorfmerkingen und auch in Ebnat. Seit zwei Jahrzehnten ernährt sich die Emma von nichts anderem als der heiligen Kommunion, heißt es, außerdem zeigen sich ... mehr lesen

Rita Kuczynski: Ostdeutschland war nie etwas Natürliches. Deutschlandkenner aus Mittel- und Osteuropa, Frankreich, Großbritannien und den USA über das vereinte Deutschland

Bestellen bei buecher.deCover:

Parthas Verlag, Berlin 2005, ISBN 9783866014404, Gebunden, 308 Seiten, 18,00 EUR

In erfrischender Weise zerstören Deutschlandkenner aus Ost- und Mitteleuropa viele in der Bundesrepublik lieb gewonnene Klischees aus der Zeit vor als auch nach der deutschen Einheit.Zu ihnen gehören: Lennart Meri, Anne-Marie Le Gloannec, Adam Krzeminski, Andrei Plesu, Richard J. Evans u. v. a. ... mehr lesen

Alice Munro: Himmel und Hölle. Neun Erzählungen

Bestellen bei buecher.deCover:

S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2004, ISBN 9783100488190, Gebunden, 380 Seiten, 19,90 EUR

Aus dem Kanadischen von Heidi Zerning. Himmel und Hölle: Neun Geschichten, scheinbar alltäglich harmlos wie ein Kinderspiel. So wie die Geschichte der Hausangestellten, die von zwei Teenagern auf fatale Weise in die Irre geschickt wird, doch dank ihrer Willenskraft ihrem verkümmerten Leben eine höchst überraschende Wendung ... mehr lesen

FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Neue Zürcher Zeitung

Notker Hammerstein (Hrsg.) /Ulrich Herrmann (Hrsg.) : Handbuch der deutschen Bildungsgeschichte. Band 2: 18. Jahrhundert. Vom späten 17. Jahrhundert bis zur Neuordnung Deutschlands um 1800

Bestellen bei buecher.deCover:

C. H. Beck Verlag, München 2005, ISBN 9783406324642, Gebunden, 583 Seiten, 118,00 EUR

Die Grundlagen des modernen pädagogischen Denkens, der Bildungsphilosophie und des Schulwesens wurden im 18. Jahrhundert gelegt. Dieser Band, der nun das auf sechs Bände angelegte Handbuch der deutschen Bildungsgeschichte komplettiert, handelt vom 18. Jahrhundert als Epoche der deutschen Bildungsgeschichte in all ihrer Vielfalt; von den neu ... mehr lesen

Sigrid Laube: Erklär mir deinen Glauben. Die fünf Weltreligionen

Bestellen bei buecher.deCover:

Annette Betz Verlag, Wien 2005, ISBN 9783219112351, Gebunden, 108 Seiten, 16,95 EUR

Mit Bildern von Monika Zünd. Was bedeutet das Alte Testament für die Juden und die Christen? Warum tragen viele muslimische Frauen ein Kopftuch? Wer war Siddharta und welche Bedeutung hatte er für den Buddhismus? Was hat Yoga mit Religion zu tun? In diesem umfangreichen Buch werden die fünf großen Religionen kindgerecht vorgestellt. ... mehr lesen

Anne de Vries: Die Kinderbibel.

Bestellen bei buecher.deCover:

Friedrich Bahn Verlag, Neukirchen-Vluyn 2002, ISBN 9783761549919, Gebunden, 256 Seiten, 14,90 EUR

Aus dem Niederländischen von Gerhard Timmer. Die beliebte, in rund 30 Sprachen übersetzte und im deutschen Sprachgebiet am meisten verbreitete Kinderbibel von Anne de Vries liegt jetzt in einer besonders ansprechenden Ausgabe vor: mit durchgehend farbigen, teilweise neuen Bildern und einem durchgesehenen Text, der aber die lebendige Sprache ... mehr lesen

Irmgard Weth: Neukirchener Kinder-Bibel. (Ab 6 Jahre)

Bestellen bei buecher.deCover:

Aussaat Verlag, Neukirchen-Vluyn 2003, ISBN 9783920524528, Gebunden, 328 Seiten, 14,90 EUR

Mit Bildern von Kees de Kort. Die mit dem katholischen Kinderbuchpreis ausgezeichnete Neukirchner Kinder-Bibel macht Kinder in einfacher, bildhafter Sprache hellhörig für die besondere Botschaft der Texte.Die Bilder des bekannten niederländischen Künstlers Kees de Kort vermitteln Natürlichkeit, setzen Phantasie frei und eröffnen ... mehr lesen

FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Süddeutsche Zeitung

Jürgen Lagger: Öffnungen. Ein Maßnahmenkatalog

Bestellen bei buecher.deCover:

Droschl Verlag, Graz 2005, ISBN 9783854206804, Gebunden, 126 Seiten, 16,00 EUR

Ein Körper ist eine verletzliche Sache: seine Oberfläche ist dünn, sie umhüllt das darin Geborgene nie vollständig, es gibt Falten und Öffnungen, an denen ein Austausch von außen nach innen und von innen nach außen jederzeit stattfinden kann. Die Integrität des Körpers ist labil, das angestrebte ... mehr lesen

Johannes G. Pankau: Sexualität und Modernität. Studien zum deutschen Drama des Fin de Siecle

Bestellen bei buecher.deCover:

Königshausen und Neumann Verlag, Würzburg 2005, ISBN 9783826023569, Kartoniert, 398 Seiten, 49,80 EUR

Die Arbeit klärt Entstehungsbedingungen und inhaltlich-ästhetische Ausformungen der modernen nach- bzw. gegennaturalistischen Dramatik um 1900 im Zusammenhang mit der Modernitätsdiskussion und den Sexualdiskursen der Zeit. Sie konzentriert sich auf Autoren, deren Stücke in besonders markanter Weise auf die Fragen der moralischen ... mehr lesen

David Pfeifer: Max Schmeling. Berufsboxer, Propagandafigur, Unternehmer - Die Geschichte eines deutschen Idols

Bestellen bei buecher.deCover:

Campus Verlag, Frankfurt am Main 2005, ISBN 9783593375465, Gebunden, 364 Seiten, 24,90 EUR

Am 28. September 2005 würde Max Schmeling, erster deutscher Boxweltmeister und Idol für viele Deutsche, 100 Jahre alt. Zum Jubiläum erscheint das Porträt eines sympathischen Jahrhundertdeutschen zwischen Triumph und Niederlage. Schmelings Biografie steht exemplarisch für das 20. Jahrhundert mit all seinen Errungenschaften, ... mehr lesen

William Shakespeare: Macbeth. 2 CDs

Bestellen bei buecher.deCover:

Roof Music, Bochum 2005, ISBN 9783936186796, Hörbuch, 19,90 EUR

156 Min. Gelesen von Katharina Thalbach in der Übersetzung von Thomas Brasch. Machtgier, Verführung, Mord und Wahnsinn - Macbeth ist Shakespeares kürzeste und zugleich dunkelste Tragödie. Die Geschichte eines Mannes, der mit Hilfe seiner Frau zum blutigsten aller schottischen Könige aufsteigt. Und wieder zu Fall gebracht wird. ... mehr lesen

FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Die Tageszeitung

Heute leider keine Kritiken!

FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!

Drucken | Empfehlen auf Facebook | Twittern | Share on Google+

Archiv: Kolumnen

Jedes Wort ein Diversant

08.09.2014: In Marcel Beyers neuem Gedichtband "Graphit", in dem vielfach Fotos Auslöser gewesen sein dürften, hört man immer wieder einzelne Stimmen im Thomas Klingschen Sinne heraus. Das Rheinland natürlich: flück flück flück. Eine Hommage. Mehr lesen

Archiv: Empfehlungen

Flucht nach innen

06.10.2014: Eduardo Halfon erweist sich als der Woody Allen Guatemalas. Nino Harataschwili führt durch hundert Jahre georgischer Geschichte. Scholastique Mukasonga erinnert an den Völkermord in Ruanda. Brendan Simms erzählt Europa als Beziehungsgeschichte zwischen Nachbarn. Ulrich Raulff blickt auf die Intellektuellenszene der siebziger Jahre zurück. Dies alles und mehr in den besten Büchern des Monats Oktober. Mehr lesen

Archiv: Vorgeblättert

Anne Carson: Anthropologie des Wassers

20.10.2014: Erkundungsreisen über das Leben, die Liebe, die Verschiedenheit von Männern und Frauen und die Kunst, im Wetterleuchten Karten zu studieren. Lesen Sie hier einen Auszug aus Anne Carsons "Anthropologie des Wassers". Mehr lesen

Szilard Borbely: Die Mittellosen

02.10.2014: In den siebziger Jahren, in einem kleinen Dorf in Ungarn, wächst ein elfjähriger Junge auf. Die Familie ist sehr arm, doch das sind auch andere. Warum wird gerade sie im Dorf stigmatisiert? Und woher hatte der Großvater 1944 ein Fahrrad? In der Selbstbeobachtung des Außenseiters wächst dem Jungen ein unerhörter Scharfblick zu. Lesen Sie hier einen Auszug aus Szilárd Borbélys Roman "Die Mittellosen". Mehr lesen

Diego Marani: Neue finnische Grammatik

22.09.2014: Triest 1943. Ein verwundeter Soldat, hat Gedächtnis und Sprache verloren. Da in seine Jacke ein finnischer Name eingestickt ist, vermutet der Arzt Doktor Friari, dass es sich um einen Finnen handelt. Er bringt ihm mühsam etwas Finnisch bei und schickt ihn schließlich nach Helsinki. Lesen Sie hier einen Auszug aus dem Romam "Neue finnische Grammatik" von Diego Marani. Mehr lesen

Hans Keilson: Tagebuch 1944

03.09.2014: Im März 1944 beginnt der Arzt und Schriftsteller Hans Keilson ein Tagebuch im holländischen Exil, mit gefälschtem Pass und teilweise im Versteck. Er schildert die Erfahrung des Untertauchens und berichtet von der Entfremdung gegenüber Frau und Kind, einer heimlichen Liebe, von Gedichten und Lektüre. Lesen Sie hier einen Auszug von April bis Oktober aus "Tagebuch 1944". Mehr lesen

Lutz Seiler: Kruso

01.09.2014: Edgar Bendler strandet im Juni 1989 auf der Insel Hiddensee. Er wird Abwäscher im Klausner, wo er Alexander Krusowitsch - Kruso - kennenlernt und in die Rituale der Saisonarbeiter eingeweiht wird. Geheimer Motor dieser Gemeinschaft ist Krusos Utopie, die verspricht, jeden Schiffbrüchigen des Landes (und des Lebens) in drei Nächten zu den Wurzeln der Freiheit zu führen. Mehr lesen

Jürgen Neffe: Mehr als wir sind

27.08.2014: Was wäre, wenn wir nicht mehr schlafen müssten? Anfang des 21. Jahrhunderts entdeckt der Chemielaborant Janush Coppki eine Wachdroge, die sich bald über die ganze Welt verbreitet. Jahrzehnte später stößt ein Biograf auf die Geschichte des unbekannten Coppki... Mehr lesen

Bora Cosic: Lange Schatten in Berlin

25.08.2014: In seinem Buch "Lange Schatten in Berlin" streift Bora Ćosić durch die Großstadt und deutet die Zeichen der bürgerlichen Kultur Europas. Dabei setzt er in einer Art philosophischer Ausgrabung seine Exilheimat als Inbegriff des 20. Jahrhunderts neu zusammen. Lesen Sie hier einen Auszug. Mehr lesen

Gabriele Weingartner: Die Hunde im Souterrain

18.08.2014: Die Geschichte von Felice und Ulrich, ein junges ambitioniertes Paar, das in den siebziger Jahren in Amerika lebt und forscht. Dann jedoch geschieht etwas, was Ulrich verändert, und er setzt seinem Leben ein Ende. Felice versucht schließlich nach Jahren das Geheimnis zu lüften. Lesen Sie hier einen Auszug aus dem Roman "Die Hunde im Souterrain" von Gabriele Weingartner.
Mehr lesen

Rainer Pöppinghege: Tiere im Ersten Weltkrieg

11.08.2014: Der Historiker Rainer Pöppinghege schildert, wie im Ersten Weltkrieg massenhaft Tiere rekrutiert und eingesetzt wurden. Millionen Brieftauben, Pferde, Hunde, Kamele und Ochsen waren für Kommunikation und Transport unverzichtbar, obwohl dieser Krieg schon industrialisiert war. Lesen Sie hier einen Auszug aus "Tiere im Ersten Weltkrieg". Mehr lesen

Fadhil al-Azzawi: Der Letzte der Engel

07.08.2014: Der irakische Schriftsteller Fadhil al-Azzawi erzählt Geschichten aus dem Irak der fünfziger Jahre, die wie Grimm'sche Märchen anmuten. In Kirkuk lebt sein Held Hamid Nylon, der sich schließlich als Revolutionär betätigt. Lesen Sie hier einen Auszug aus dem Roman "Der Letzte der Engel".
Mehr lesen