Stöbern nach Themen

Durchsuchen Sie unsere Bücherdatenbank nach Themen, Ländern, Epochen, Erscheinungsjahren oder Stichwörtern.

Bücherschau der Woche

Hatten Sie in den letzten Tagen keine Zeit, die Zeitung zu lesen oder bei uns vorbeizuschauen ? Macht nichts, denn hier können Sie unsere Rezensionsnotizen der letzten sechs Erscheinungstage nach Zeitung oder Themen sortiert abfragen.

Literaturbeilagen

All unsere Notizen zu den Buchkritiken in den Literaturbeilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit.

Aus dem Archiv

Links

Kommentierte Linkliste zu internationalen Zeitungen, Zeitschriften und Verlagen.

Bücherschau des Tages

Bücherschau des Tages

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit. Täglich ab 14 Uhr..

20.02.2003. Bücherschau des Tages vom 20.02.2003

FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Karl Heinz Götze: Immer Paris. Geschichte und Gegenwart

Bestellen bei buecher.deCover:

Siedler Verlag, Berlin 2002, ISBN 9783886806676, Gebunden, 240 Seiten, 19,90 EUR

Besichtigt werden klassische Pariser Erinnerungsorte wie der Eiffelturm oder Notre-Dame, die ein Geschichtsverhältnis repräsentieren, wie man es in Deutschland vergeblich sucht. Besichtigt werden im Westen die Champs-Elysees, der Ort nationaler Repräsentation und weltstädtischen Luxus, aber auch der Vermassung. Wir werden durch die ... mehr lesen

Konstantin Paustowskij: Der Beginn eines verschwundenen Zeitalters.

Bestellen bei buecher.deCover:

Eichborn Verlag, Frankfurt am Main 2002, ISBN 9783821845234, Gebunden, 527 Seiten, 30,00 EUR

Aus dem Russischen von Gudrun Düwel und Georg Schwarz. Paustowskijs berühmte Autobiografie erreicht ihren dramatischen Höhepunkt mit dem Ausbruch der Februar-Revolution. Dieses Ereignis überrascht im Kiew des Jahres 1917 einen ahnungslosen fünfundzwanzigjährigen Taugenichts ohne festen Beruf, der im Ersten Weltkrieg seine ... mehr lesen

Tiziano Scarpa: Venedig ist ein Fisch.

Bestellen bei buecher.deCover:

Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2002, ISBN 9783803124333, Taschenbuch, 117 Seiten, 9,90 EUR

Aus dem Italienischen von Olaf M. Roth. Mit 10 Schwarzweissfotografien. Dass Venedig die Form eines Fisches hat, sieht jeder, der auf eine Landkarte schaut. Tiziano Scarpa lädt uns ein, diesen Wunderfisch mit allen Sinnen zu entdecken: Mit Füßen, Beinen, Herz, Gesicht, Ohren, Mund, Nase und Augen. Wir erfahren, warum man sich in Venedig ... mehr lesen

John Underwood/Pat Underwood: Ost-Provence, Alpen, Cote d' Azur. Ein Auto- und Wanderführer

Bestellen bei buecher.deCover:

Sunflower Verlag, London 2002, ISBN 9781856911924, Kartoniert, 136 Seiten, 12,70 EUR

Erster Band eines zweibändigen Provence-Führers. Mit zahlreichen farbigen Fotos, Kartenskizzen und einer farbigen Ausklappkarte. Inhalt: 10 Autotouren, 50 Wanderungen, 41 Picknickvorschläge. Er ist für motorisierte Urlauber konzipiert, die Autotouren und Wanderungen an der Côte d'Azur und in der östlichen Provence unternehmen ... mehr lesen

Urs Widmer: Das Geld, die Arbeit, die Angst, das Glück.

Bestellen bei buecher.deCover:

Diogenes Verlag, Zürich 2002, ISBN 9783257063318, Gebunden, 270 Seiten, 19,90 EUR

Kolumnen - kurze Texte, die mit unserem Common sense sprechen - und Essays, die uns etwas mehr Raum und Zeit geben, um über ihren Gegenstand nachzudenken, von großer Vielfalt und Intensität.... mehr lesen

FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Frankfurter Rundschau

Heute leider keine Kritiken!

FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Neue Zürcher Zeitung

Luther Blissett: Q. Roman

Bestellen bei buecher.deCover:

Piper Verlag, München 2002, ISBN 9783492042185, Gebunden, 798 Seiten, 13,00 EUR

Aus dem Italienischen von Ulrich Hartmann. Raffiniert umspannt dieser historische Thriller vierzig Jahre im 16. Jahrhundert - vierzig Jahre, die die Welt veränderten. Deutschland ist im Umbruch: Luther und die Wiedertäufer, päpstliche Spione und aufständische Bauern kämpfen um Macht und Vorherrschaft. Vor diesem Hintergrund ... mehr lesen

Christa Gürtler/Sigrid Schmid-Bortenschlager (Hrsg.) : Erfolg und Verfolgung. Österreichische Schriftstellerinnen 1918-1945, 15 Porträts und Texte

Bestellen bei buecher.deCover:

Residenz Verlag, Salzburg 2002, ISBN 9783701712922, Gebunden, 320 Seiten, 19,90 EUR

Mit dem Jahr 1918 verband sich für die Frauen mehr als nur das Kriegsende und der Abschied von einer als einengend empfundenen Gesellschaft. Sie erobern sich neue Bewegungsräume, tragen Bubikopffrisuren und kurze Kleider, genießen die neuen Tänze, Filme und die neuen Freiheiten der Liebe. Die Schriftstellerinnen schildern dieses ... mehr lesen

Wolfgang Hilbig: Der Schlaf der Gerechten. Erzählungen

Bestellen bei buecher.de

S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2003, ISBN 9783100336248, Gebunden, 160 Seiten, 16,90 EUR

Ein Mann geht zum Briefkasten und gerät in seiner Erinnerung auf den täglichen Weg zur Arbeit im unheimlichen Heizkraftwerk einer Fabrik. Ein anderer entdeckt eine abgelegene Insel in einem See, auf der die Natur ein wucherndes, magisches Regiment entfaltet, und betritt noch einmal die Wildnis einer Nachkriegskindheit. Ein dritter kehrt in ... mehr lesen

Yann Martel: Schiffbruch mit Tiger. Roman

Bestellen bei buecher.deCover:

S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2003, ISBN 9783100478252, Gebunden, 382 Seiten, 19,90 EUR

Aus dem Englischen von Manfred Allie und Gabriele Kempf-Allie. Pi Patel, der Sohn eines indischen Zoobesitzers und praktizierender Hindu, Christ und Muslim erleidet mit einer Hyäne, einem Orang-Utan, einem verletzten Zebra und einem 450 Pfund schweren bengalischen Tiger namens Richard Parker Schiffbruch. Bald sind alle erledigt - alle, außer ... mehr lesen

Gershom Scholem: Es gibt ein Geheimnis in der Welt. Tradition und Säkularisation. Ein Vortrag und ein Gespräch

Bestellen bei buecher.deCover:

Jüdischer Verlag im Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2002, ISBN 9783633541836, Gebunden, 127 Seiten, 19,90 EUR

Herausgegeben und mit einem Nachwort von Itta Shedletzky. Wie beurteilte Gershom Scholem, der große Gelehrte und Erforscher der jüdischen Mystik, die Überlebenschancen des Judentums in einer säkularisierten Welt? Darüber geben zwei Texte Aufschluss, die in diesem Band zum ersten Mal auf deutsch veröffentlicht werden. Der ... mehr lesen

FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Süddeutsche Zeitung

Gerard Degeorge: Palmyra.

Bestellen bei buecher.deCover:

Hirmer Verlag, München 2002, ISBN 9783777493404, Gebunden, 272 Seiten, 79,80 EUR

Mit einer Einführung von Paul Veyne. Mit 150 Farbabbildungen, 2 Karten und 15 Grundrissen. Am Rand einer riesigen Oase in der Syrischen Wüste liegt eine der beeindruckendsten antiken Ruinenstädte des Vorderen Orients: Palmyra. Seine Blütezeit begann im 2. Jahrhundert n. Chr., als sich Palmyra zum bedeutendsten Umschlagplatz des Ost-West-Handels ... mehr lesen

James Hamilton-Paterson: Nachtblüte. Roman

Bestellen bei buecher.deCover:

Insel Verlag, Frankfurt am Main 2002, ISBN 9783458171263, Gebunden, 196 Seiten, 22,90 EUR

Aus dem Englischen von Ebba D. Drolshagen. Im ersten Winter nach dem Zweiten Weltkrieg findet sich eine illustre Gesellschaft aus Diplomaten und Honoratioren regelmäßig im Palmenhaus einer nordeuropäischen Hauptstadt ein - angezogen von Blüten bei Kerzenlicht, vor allem aber von Wärme. Denn das Palmenhaus gehört zu den ... mehr lesen

Christopher Hitchens: Widerwort. Eine Verteidigung der kritischen Vernunft

Bestellen bei buecher.deCover:

Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), Stuttgart - München 2003, ISBN 9783421056122, Gebunden, 189 Seiten, 19,90 EUR

Aus dem Englischen von Joachim Kalka. Christopher Hitchens ist ein streitbarer Geist. Seine Bücher über Mutter Teresa und Henry Kissinger haben heftige Proteste hervorgerufen. Wer wäre besser geeignet, über die hohe Kunst des Gegen-den-Strom-Schwimmens zu schreiben? In Briefen an einen jungen Menschen legt er seine Sicht dar: dass ... mehr lesen

FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Die Tageszeitung

Heute leider keine Kritiken!

FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Die Zeit

Romantische Gedichte. Natursehnsucht und Liebesleid.

Bestellen bei buecher.deCover:

Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2002, ISBN 9783803124531, Kartoniert, 204 Seiten, 10,90 EUR

Ausgewählt und vorgestellt von Lienhard Wawrzyn. ... mehr lesen

Johann Wolfgang von Goethe: Faust I. Der Tragödie 1. Teil

Bestellen bei buecher.deCover:

Reclam Verlag, Stuttgart 2002, ISBN 9783150000014, Gebunden, 135 Seiten, 2,10 EUR

... mehr lesen

Reinhard Merkel: Forschungsobjekt Embryo. Verfassungsrechtliche und ethische Grundlagen der Forschung an menschlichen embryonalen Stammzellen

Bestellen bei buecher.deCover:

dtv, Münchenq 2002, ISBN 9783423362948, Taschenbuch, 294 Seiten, 12,50 EUR

Kaum ein innerdeutsches Thema hat in jüngster Zeit die Gemüter stärker erhitzt als die Frage, ob die Forschung an embryonalen menschlichen Stammzellen zulässig ist. Kann sie in einer Normenordnung gestattet sein, die Menschenwürde und Lebensgrundrecht als oberste Verfassungsprinzipien schützt? Das derzeit vorliegende Embryonenschutzgesetz ... mehr lesen

Michael Moore: Stupid White Men. Eine Abrechnung mit dem Amerika unter George W. Bush

Bestellen bei buecher.deCover:

Piper Verlag, München 2002, ISBN 9783492045179, Kartoniert, 329 Seiten, 12,00 EUR

Aus dem Amerikanischen von Michael Bayer, Helmut Dierlamm, Norbert Juraschitz und Heike Schlatterer. Bananenrepublik USA: Im weißen Haus sitzt "Baby Bush mit seiner Kamarilla", ein Präsident, der nie gewählt wurde, und der regieren lässt - hauptsächlich von Geschäftsfreunden seines Vaters. Die Lage der Nation ist entsprechend: ... mehr lesen

Veronique Olmi: Meeresrand. Roman

Bestellen bei buecher.deCover:

Antje Kunstmann Verlag, München 2002, ISBN 9783888973086, Gebunden, 120 Seiten, 14,90 EUR

Aus dem Französischen von Renate Nentwig. Eine Mutter bricht mit ihren beiden Söhnen zu einer Reise auf. Sie freuen sich, aber es ist ihnen auch unheimlich. Sie waren noch nie weg, und Ferien sind auch nicht. Aber die Mutter ist fest entschlossen: Ihre Kinder sollen das Meer sehen, wenigstens einmal. Da spielt es keine Rolle, wie verlassen ... mehr lesen

Anna Politkowskaja: Tschetschenien. Die Wahrheit über den Krieg

Bestellen bei buecher.deCover:

DuMont Verlag, Köln 2003, ISBN 9783832178321, Kartoniert, 336 Seiten, 16,90 EUR

Aus dem Russischen von Hannelore Umbreit und Ulrike Zemme. Mit einem Vorwort von Dirk Sager. Mit Fotos, Porträts, einem Glossar und Dossiers. Dieses Buch berichtet vom Schicksal der Menschen in Tschetschenien, von den Opfern des Krieges. Es ist ein "J'accuse". In drei Teilen beschreibt dieses Buch den Krieg: Es berichtet von dem Leben der Tschetschenen ... mehr lesen

John Rawls: Das Recht der Völker.

Bestellen bei buecher.deCover:

Walter de Gruyter Verlag, Berlin - New York 2002, ISBN 9783110169355, Kartoniert, 285 Seiten, 24,95 EUR

Aus dem Amerikanischen von Wilfried Hinsch. Welche Bedingungen lassen Völker gerecht und friedlich zusammenleben? Unter welchen Umständen sind Kriege gerechtfertigt? Welche Leitlinien müssen gegeben sein für Organisationen, die eine gerechte Gesellschaft von Völkern mit gleichen Rechten herzustellen vermögen. In acht Grundsätzen ... mehr lesen

Jürgen Todenhöfer: Wer weint schon um Abdul und Tanaya?. Die Irrtümer des Kreuzzugs gegen den Terror

Bestellen bei buecher.deCover:

Herder Verlag, Freiburg i.Br. 2003, ISBN 9783451281150, Gebunden, 224 Seiten, 19,90 EUR

Wer über der Rache die Gerechtigkeit aus dem Blick verliert, wer den einzelnen Menschen nicht mehr sieht, verspielt unsere Zukunft. Jürgen Todenhöfers Buch ist die politische Analyse verfehlter, gefährlicher Strategien in einer Schlacht der Lügen. Ein menschliches Dokument. Und ein leidenschaftliches Plädoyer gegen sinnlose ... mehr lesen

Drucken | Empfehlen auf Facebook | Twittern | Share on Google+

Archiv: Kolumnen

Jedes Wort ein Diversant

08.09.2014: In Marcel Beyers neuem Gedichtband "Graphit", in dem vielfach Fotos Auslöser gewesen sein dürften, hört man immer wieder einzelne Stimmen im Thomas Klingschen Sinne heraus. Das Rheinland natürlich: flück flück flück. Eine Hommage. Mehr lesen

Archiv: Empfehlungen

Souveränes Schöpfertum

08.09.2014: Judith Hermanns Roman "Aller Liebe Anfang" zielt ins Herz der deutschen Mittelschicht. Sherko Fatah führt uns mit einem Übersetzer in den Irak. Silke Scheuermann besingt den Dodo. Und Geert Buelens zeigt uns Europas Dichter vor dem Ersten Weltkrieg. Dies alles und mehr in den interessantesten Büchern des Monats September. Mehr lesen

Archiv: Vorgeblättert

Diego Marani: Neue finnische Grammatik

22.09.2014: Triest 1943. Ein verwundeter Soldat, hat Gedächtnis und Sprache verloren. Da in seine Jacke ein finnischer Name eingestickt ist, vermutet der Arzt Doktor Friari, dass es sich um einen Finnen handelt. Er bringt ihm mühsam etwas Finnisch bei und schickt ihn schließlich nach Helsinki. Lesen Sie hier einen Auszug aus dem Romam "Neue finnische Grammatik" von Diego Marani. Mehr lesen

Hans Keilson: Tagebuch 1944

03.09.2014: Im März 1944 beginnt der Arzt und Schriftsteller Hans Keilson ein Tagebuch im holländischen Exil, mit gefälschtem Pass und teilweise im Versteck. Er schildert die Erfahrung des Untertauchens und berichtet von der Entfremdung gegenüber Frau und Kind, einer heimlichen Liebe, von Gedichten und Lektüre. Lesen Sie hier einen Auszug von April bis Oktober aus "Tagebuch 1944". Mehr lesen

Lutz Seiler: Kruso

01.09.2014: Edgar Bendler strandet im Juni 1989 auf der Insel Hiddensee. Er wird Abwäscher im Klausner, wo er Alexander Krusowitsch - Kruso - kennenlernt und in die Rituale der Saisonarbeiter eingeweiht wird. Geheimer Motor dieser Gemeinschaft ist Krusos Utopie, die verspricht, jeden Schiffbrüchigen des Landes (und des Lebens) in drei Nächten zu den Wurzeln der Freiheit zu führen. Mehr lesen

Jürgen Neffe: Mehr als wir sind

27.08.2014: Was wäre, wenn wir nicht mehr schlafen müssten? Anfang des 21. Jahrhunderts entdeckt der Chemielaborant Janush Coppki eine Wachdroge, die sich bald über die ganze Welt verbreitet. Jahrzehnte später stößt ein Biograf auf die Geschichte des unbekannten Coppki... Mehr lesen

Bora Cosic: Lange Schatten in Berlin

25.08.2014: In seinem Buch "Lange Schatten in Berlin" streift Bora Ćosić durch die Großstadt und deutet die Zeichen der bürgerlichen Kultur Europas. Dabei setzt er in einer Art philosophischer Ausgrabung seine Exilheimat als Inbegriff des 20. Jahrhunderts neu zusammen. Lesen Sie hier einen Auszug. Mehr lesen

Gabriele Weingartner: Die Hunde im Souterrain

18.08.2014: Die Geschichte von Felice und Ulrich, ein junges ambitioniertes Paar, das in den siebziger Jahren in Amerika lebt und forscht. Dann jedoch geschieht etwas, was Ulrich verändert, und er setzt seinem Leben ein Ende. Felice versucht schließlich nach Jahren das Geheimnis zu lüften. Lesen Sie hier einen Auszug aus dem Roman "Die Hunde im Souterrain" von Gabriele Weingartner.
Mehr lesen

Rainer Pöppinghege: Tiere im Ersten Weltkrieg

11.08.2014: Der Historiker Rainer Pöppinghege schildert, wie im Ersten Weltkrieg massenhaft Tiere rekrutiert und eingesetzt wurden. Millionen Brieftauben, Pferde, Hunde, Kamele und Ochsen waren für Kommunikation und Transport unverzichtbar, obwohl dieser Krieg schon industrialisiert war. Lesen Sie hier einen Auszug aus "Tiere im Ersten Weltkrieg". Mehr lesen

Fadhil al-Azzawi: Der Letzte der Engel

07.08.2014: Der irakische Schriftsteller Fadhil al-Azzawi erzählt Geschichten aus dem Irak der fünfziger Jahre, die wie Grimm'sche Märchen anmuten. In Kirkuk lebt sein Held Hamid Nylon, der sich schließlich als Revolutionär betätigt. Lesen Sie hier einen Auszug aus dem Roman "Der Letzte der Engel".
Mehr lesen

Alastair Brotchie: Alfred Jarry

04.08.2014: Alfred Jarry (1873-1907) war der Schöpfer des Père Ubu, jener legendären Figur, die er in wechselnden Rollen in heute noch gespielten Theaterstücken hat auftreten lassen. Um seine Person ranken sich wilde Geschichten und Anekdoten, die Alastair Brotchie in seiner Biografie zusammengetragen hat, zugleich eine Chronik des französischen Fin de Siècle. Lesen Sie hier einen Auszug aus "Alfred Jarry. Ein pataphysisches Leben". Mehr lesen

Esther Kinsky: Am Fluss

31.07.2014: Esther Kinsky erzählt von Spaziergängen an Flusslandschaften, an der Grenze zwischen Stadt und Land, Menschen und Wildnis. Sie nutzt diese Terrains vagues als Freiraum für Erinnerung und Reflexion. Lesen Sie hier drei Geschichten aus dem Roman "Am Fluss".
Mehr lesen