Bücherschau der Woche

Hatten Sie in den letzten Tagen keine Zeit, die Zeitung zu lesen oder bei uns vorbeizuschauen ? Macht nichts, denn hier können Sie unsere Rezensionsnotizen der letzten sechs Erscheinungstage nach Zeitung oder Themen sortiert abfragen.

Literaturbeilagen

All unsere Notizen zu den Buchkritiken in den Literaturbeilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit.

Aus dem Archiv

Links

Kommentierte Linkliste zu internationalen Zeitungen, Zeitschriften und Verlagen.

Bücherschau des Tages

Bücherschau des Tages

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit. Täglich ab 14 Uhr..

18.02.2003. Bücherschau des Tages vom 18.02.2003

FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Pornosophie und Imachination. Sade, LaMettrie, Hegel

Bestellen bei buecher.deCover:

Matthes und Seitz, München 2002, ISBN 9783882218367, Gebunden, 283 Seiten, 34,00 EUR

Herausgegeben von Michael Pfister und Stefan Zweifel. Als künstlerischer Mensch in der Revolte entdeckte Sade die singuläre Kraft der Wunschmaschine, in der alles zusammenfließt: Philosophie und Pornographie, Freiheit und Notwendigkeit, Aufklärung und Gegenaufklärung. Das Modell des Menschen als Maschine und die freischwebende ... mehr lesen

Barock. Edition Text und Kritik, Heft 154

Bestellen bei buecher.deCover:

Edition Text und Kritik, München 2002, ISBN 9783883777047, Broschiert, 124 Seiten, 14,00 EUR

Herausgegeben von Heinz Ludwig Arnold. ... mehr lesen

Claudia Decker: Handelskonflikte der USA mit der EU seit 1985. Eine Studie des Reziprozitätsprinzips in der US-Außenhandelspolitik

Bestellen bei buecher.de

Duncker und Humblot Verlag, Berlin 2002, ISBN 9783428106639, Gebunden, 277 Seiten, 74,00 EUR

Handelskonflikte prägen seit Jahren das Bild von der "transatlantischen Befindlichkeit". Welche handelspolitischen Zielsetzungen der USA diesen Auseinandersetzungen mit der EG zugrunde liegen, welche Bedeutung ihnen im Gesamtbild der wechselseitigen wirtschaftlichen Verflechtung zukommt und wie sich die Regeln des GATT/WTO auf die Streitschlichtung ... mehr lesen

Martin Rupps: Helmut Schmidt. Eine politische Biografie

Bestellen bei buecher.deCover:

Hohenheim Verlag, Stuttgart 2002, ISBN 9783898500739, Gebunden, 488 Seiten, 24,00 EUR

Helmut Schmidt, der fünfte deutsche Bundeskanzler, galt für viele als Idealtyp eines deutschen Regierungschefs. Seine Karriere wurde von Krisen begleitet - von der Flutkatastrophe in Hamburg, von einer tiefen Wirtschaftskrise, vom Terror der RAF, von der sowjetischen Aufrüstung. Doch erschöpfte sich seine Kanzlerschaft nicht im bloßen ... mehr lesen

Donatien Alphonse Francois Marquis de Sade: Justine und Juliette, Band 10.

Bestellen bei buecher.deCover:

Matthes und Seitz, München 2002, ISBN 9783882218350, Gebunden, 350 Seiten, 39,00 EUR

Herausgegeben und aus dem Französischen übersetzt von Stefan Zweifel und Michael Pfister. Mit Beiträgen von Pierre Klossowski, Georges Bataille, Daniel Binswanger und den Herausgebern. Bildtafeln von Chantal Wicki. In Justine und Juliette treibt Sade seine atheistisch-materialistische Philosophie auf die Spitze und vervollkommnet sein ... mehr lesen

Jürgen Todenhöfer: Wer weint schon um Abdul und Tanaya?. Die Irrtümer des Kreuzzugs gegen den Terror

Bestellen bei buecher.deCover:

Herder Verlag, Freiburg i.Br. 2003, ISBN 9783451281150, Gebunden, 224 Seiten, 19,90 EUR

Wer über der Rache die Gerechtigkeit aus dem Blick verliert, wer den einzelnen Menschen nicht mehr sieht, verspielt unsere Zukunft. Jürgen Todenhöfers Buch ist die politische Analyse verfehlter, gefährlicher Strategien in einer Schlacht der Lügen. Ein menschliches Dokument. Und ein leidenschaftliches Plädoyer gegen sinnlose ... mehr lesen

FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Frankfurter Rundschau

Heute leider keine Kritiken!

FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Neue Zürcher Zeitung

Martin R. Dean: Meine Väter. Roman

Bestellen bei buecher.deCover:

Carl Hanser Verlag, München 2003, ISBN 9783446202665, Gebunden, 400 Seiten, 24,90 EUR

Wie lebt man mit zwei Vätern und zwei Vaterländern? Robert ist bei seiner Mutter und dem Stiefvater in der Schweiz aufgewachsen, doch sein wirklicher Vater stammt aus Trinidad. Als er plötzlich eine Spur von ihm findet, bricht er auf nach London und es beginnt eine wunderbare und komische Reise durch Vergangenheit und Gegenwart, in die ... mehr lesen

Wolf Haas: Das ewige Leben. Roman

Bestellen bei buecher.deCover:

Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2003, ISBN 9783455025590, Gebunden, 222 Seiten, 17,90 EUR

Große Aufregung in der Sigmund-Freud-Nervenklinik in Graz: Einer der Hoffnungslosen, ein Selbstmörder, ist aus dem Koma noch einmal zum Leben erwacht. Doch warum weigert sich dieser Simon Brenner, ein Privatdetektiv, so stur, der Wirklichkeit ins Auge zu sehen? Warum behauptet er steif und fest, die Kripo wollte ihn ermorden? Und das, obwohl ... mehr lesen

Mark Twain: Twains Tierleben.

Bestellen bei buecher.deCover:

Rogner und Bernhard Verlag bei Zweitausendeins, Hamburg 2002, ISBN 9783807701288, Gebunden, 212 Seiten, 16,90 EUR

Herausgegeben von Maxwell Geismar. Aus dem Amerikanischen von Thomas Mohr. Mit Illustrationen von Christian Farner. Stammt der Mensch vom Tier ab? Im Prinzip ja. "Higher Animals" lautet der Originaltitel des Buches, und wer die höheren Lebewesen sind, das ist für Mark Twain vollkommen klar: die Tiere. Maxwell Geismar, der amerikanische Literaturwissenschaftler ... mehr lesen

Zikmund Winter: Magister Kampanus. Ein Historienbild. Roman

Bestellen bei buecher.deCover:

Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), Stuttgart 2002, ISBN 9783421052414, Gebunden, 878 Seiten, 29,90 EUR

Aus dem Tschechischen von Alfred Dressler. Mit einem Essay von Peter Demetz und einem Nachwort von Eckhard Thiele. Die Schlacht am Weißen Berg 1620 ist ein Angelpunkt der tschechischen Geschichte und ein nationales Trauma. Ähnliches Unheil kehrte wieder in den Katastrophen des 20. Jahrhunderts, in dessen ersten Jahren Zikmund Winters monumentales ... mehr lesen

FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Süddeutsche Zeitung

Politische Netzwerke durch Briefkommunikation. Briefkultur der politischen Oppositionsbewegungen und frühen Arbeiterbewegungen im 19. Jahrhundert

Bestellen bei buecher.deCover:

Akademie Verlag, Berlin 2002, ISBN 9783050036885, Gebunden, 380 Seiten, 69,80 EUR

Herausgegeben von Jürgen Herres und Manfred Neuhaus. Briefe eines Einzelnen, aber vor allem "Briefwechsel zweier oder mehrerer durch Thätigkeit in einem gemeinsamen Kreise sich fortbildender Personen" - so eine Formulierung Goethes - sind eine "unschätzbare" historische Quelle. Diese Ausgangsüberlegung liegt den Beiträgen ... mehr lesen

Karl Marx/Friedrich Engels: Marx-Engels-Gesamtausgabe (MEGA). Dritte Abteilung: Briefwechsel. Band 13: Karl Marx, Friedrich Engels: Briefwechsel Oktober 1864 bis Dezember 1865. 2 Bände

Bestellen bei buecher.deCover:

Akademie Verlag, Berlin 2002, ISBN 9783050036755, Gebunden, 1443 Seiten, 168,00 EUR

Herausgegeben von der Internationale Marx-Engels-Stiftung. Mit 28 s/w-Abbildungen.... mehr lesen

Johann Wilhelm Ludwig Gleim: Johann Wilhelm Ludwig Gleim: Ausgewählte Werke.

Bestellen bei buecher.deCover:

Wallstein Verlag, Göttingen 2003, ISBN 9783892444985, Gebunden, 768 Seiten, 29,00 EUR

Johann Wilhelm Ludwig Gleim (1719-1803) gehört zu den bedeutenden Autoren der sogenannten Vorklassik. Vor allem mit seinen anakreontischen Gedichten hat er einen wichtigen Beitrag zur Geschichte der deutschen Lyrik geleistet, aber auch durch seine Fabeln und Romanzen, seine Sinngedichte und besonders seine Kriegslieder eines preußischen Grenadiers ... mehr lesen

Wilhelm Heitmeyer (Hrsg.) : Deutsche Zustände, Folge 1.

Bestellen bei buecher.deCover:

Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2003, ISBN 9783518122907, Taschenbuch, 304 Seiten, 11,00 EUR

Angesichts der spannungsreichen gesellschaftlichen Entwicklungen in nationalen wie internationalen Kontexten ist es notwendig, kontinuierlich Rechenschaft abzulegen über den sozialen, politischen und auch mentalen Zustand dieser Republik. Die Basis dieses Reports bildet eine jährliche repräsentative Befragung von 3000 Personen zu Erscheinungsweisen, ... mehr lesen

Julian Opie: Portraits. Deutsch / Englisch

Bestellen bei buecher.deCover:

Hatje Cantz Verlag, Ostfildern 2003, ISBN 9783775713016, Gebunden, 296 Seiten, 39,80 EUR

Text von Daniel Kurjakovic. Mit 129 farbigen Abbildungen. Wie weit kann man die Gesichtszüge eines Menschen vereinfachen, ohne dessen Individualität preiszugeben? Zum ersten Mal versammelt die Publikation die viel beachteten Porträts des britischen Künstlers Julian Opie von 1997 bis 2002, in denen er die Grenzen der Stilisierung ... mehr lesen

Thomas Raab: Verhalten. Roman

Bestellen bei buecher.deCover:

Tropen Verlag, Köln 2002, ISBN 9783932170546, Gebunden, 184 Seiten, 17,80 EUR

Ausgehend von einem historischen Fall, in dem die Ehefrau eines anerkannten Psychiaters ihre beiden Kinder aus dem Fenster warf und sich anschließend selbst hinterherstürzte, entwickelt Thomas Raab seinen Entwurf über eine gesellschaftliche Außenseiterin, die als psychiatrische Patientin die Welt als Kafkas Schloß erfährt ... mehr lesen

FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Die Tageszeitung

Lorraine Daston/Katherine Park: Wunder und die Ordnung der Natur.

Bestellen bei buecher.deCover:

Eichborn Verlag, Frankfurt am Main 2002, ISBN 9783821816333, Gebunden, 554 Seiten, 29,90 EUR

Aus dem Amerikanischen von Sebastian Wohlfeil und Christa Krüger. Seit den siebziger Jahren sind Lorraine Daston und Katherine Park einem schillernden Forschungsgegenstand nachgegangen: dem Wunderbaren. Dass sie sich dabei weder in den faszinierenden Details verloren haben noch in der Fülle des überwältigenden Stoffs ertrunken sind, ... mehr lesen

Doja Hacker: Bin ich böse. Roman

Bestellen bei buecher.deCover:

Piper Verlag, München 2002, ISBN 9783492043939, Gebunden, 208 Seiten, 16,90 EUR

Was soll das denn sein, ein guter Mensch mit einem schlechten Charakter? Immer macht Marie diese rätselhaften Andeutungen über mich. Und dass sie sich nun so gut mit Hanna versteht, wird mir allmählich unheimlich - Friedrich, Kaufmann vom alten Schlag, ist es gewohnt, die Fäden in der Hand zu halten. Das tut er mit der ganzen Nonchalance ... mehr lesen

Yann Martel: Schiffbruch mit Tiger. Roman

Bestellen bei buecher.deCover:

S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2003, ISBN 9783100478252, Gebunden, 382 Seiten, 19,90 EUR

Aus dem Englischen von Manfred Allie und Gabriele Kempf-Allie. Pi Patel, der Sohn eines indischen Zoobesitzers und praktizierender Hindu, Christ und Muslim erleidet mit einer Hyäne, einem Orang-Utan, einem verletzten Zebra und einem 450 Pfund schweren bengalischen Tiger namens Richard Parker Schiffbruch. Bald sind alle erledigt - alle, außer ... mehr lesen

Susanne Mayer: Deutschland armes Kinderland. Wie die Ego-Gesellschaft unsere Zukunft verspielt

Bestellen bei buecher.deCover:

Eichborn Verlag, Frankfurt am Main 2002, ISBN 9783821839646, Gebunden, 260 Seiten, 17,90 EUR

Massive Privilegien für Familien! Kinder in ihre vollen Bürgerrechte einsetzen! Radikaler Umbau des Sozialsystems ! Elternteilzeit bei 90 Prozent Lohn! Das sind nur einige der grundstürzenden Forderungen, mit denen Susanne Mayer den Kollaps der deutschen Gesellschaft vermeiden will. Ihre Analyse ist aufrüttelnd: In vielen deutschen ... mehr lesen

FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | WELT | ZEIT

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!

Drucken | Empfehlen auf Facebook | Twittern | Share on Google+

Archiv: Kolumnen

Jedes Wort ein Diversant

08.09.2014: In Marcel Beyers neuem Gedichtband "Graphit", in dem vielfach Fotos Auslöser gewesen sein dürften, hört man immer wieder einzelne Stimmen im Thomas Klingschen Sinne heraus. Das Rheinland natürlich: flück flück flück. Eine Hommage. Mehr lesen

Archiv: Empfehlungen

Souveränes Schöpfertum

08.09.2014: Judith Hermanns Roman "Aller Liebe Anfang" zielt ins Herz der deutschen Mittelschicht. Sherko Fatah führt uns mit einem Übersetzer in den Irak. Silke Scheuermann besingt den Dodo. Und Geert Buelens zeigt uns Europas Dichter vor dem Ersten Weltkrieg. Dies alles und mehr in den interessantesten Büchern des Monats September. Mehr lesen

Archiv: Vorgeblättert

Hans Keilson: Tagebuch 1944

03.09.2014: Im März 1944 beginnt der Arzt und Schriftsteller Hans Keilson ein Tagebuch im holländischen Exil, mit gefälschtem Pass und teilweise im Versteck. Er schildert die Erfahrung des Untertauchens und berichtet von der Entfremdung gegenüber Frau und Kind, einer heimlichen Liebe, von Gedichten und Lektüre. Lesen Sie hier einen Auszug von April bis Oktober aus "Tagebuch 1944". Mehr lesen

Lutz Seiler: Kruso

01.09.2014: Edgar Bendler strandet im Juni 1989 auf der Insel Hiddensee. Er wird Abwäscher im Klausner, wo er Alexander Krusowitsch - Kruso - kennenlernt und in die Rituale der Saisonarbeiter eingeweiht wird. Geheimer Motor dieser Gemeinschaft ist Krusos Utopie, die verspricht, jeden Schiffbrüchigen des Landes (und des Lebens) in drei Nächten zu den Wurzeln der Freiheit zu führen. Mehr lesen

Jürgen Neffe: Mehr als wir sind

27.08.2014: Was wäre, wenn wir nicht mehr schlafen müssten? Anfang des 21. Jahrhunderts entdeckt der Chemielaborant Janush Coppki eine Wachdroge, die sich bald über die ganze Welt verbreitet. Jahrzehnte später stößt ein Biograf auf die Geschichte des unbekannten Coppki... Mehr lesen

Bora Cosic: Lange Schatten in Berlin

25.08.2014: In seinem Buch "Lange Schatten in Berlin" streift Bora Ćosić durch die Großstadt und deutet die Zeichen der bürgerlichen Kultur Europas. Dabei setzt er in einer Art philosophischer Ausgrabung seine Exilheimat als Inbegriff des 20. Jahrhunderts neu zusammen. Lesen Sie hier einen Auszug. Mehr lesen

Gabriele Weingartner: Die Hunde im Souterrain

18.08.2014: Die Geschichte von Felice und Ulrich, ein junges ambitioniertes Paar, das in den siebziger Jahren in Amerika lebt und forscht. Dann jedoch geschieht etwas, was Ulrich verändert, und er setzt seinem Leben ein Ende. Felice versucht schließlich nach Jahren das Geheimnis zu lüften. Lesen Sie hier einen Auszug aus dem Roman "Die Hunde im Souterrain" von Gabriele Weingartner.
Mehr lesen

Rainer Pöppinghege: Tiere im Ersten Weltkrieg

11.08.2014: Der Historiker Rainer Pöppinghege schildert, wie im Ersten Weltkrieg massenhaft Tiere rekrutiert und eingesetzt wurden. Millionen Brieftauben, Pferde, Hunde, Kamele und Ochsen waren für Kommunikation und Transport unverzichtbar, obwohl dieser Krieg schon industrialisiert war. Lesen Sie hier einen Auszug aus "Tiere im Ersten Weltkrieg". Mehr lesen

Fadhil al-Azzawi: Der Letzte der Engel

07.08.2014: Der irakische Schriftsteller Fadhil al-Azzawi erzählt Geschichten aus dem Irak der fünfziger Jahre, die wie Grimm'sche Märchen anmuten. In Kirkuk lebt sein Held Hamid Nylon, der sich schließlich als Revolutionär betätigt. Lesen Sie hier einen Auszug aus dem Roman "Der Letzte der Engel".
Mehr lesen

Alastair Brotchie: Alfred Jarry

04.08.2014: Alfred Jarry (1873-1907) war der Schöpfer des Père Ubu, jener legendären Figur, die er in wechselnden Rollen in heute noch gespielten Theaterstücken hat auftreten lassen. Um seine Person ranken sich wilde Geschichten und Anekdoten, die Alastair Brotchie in seiner Biografie zusammengetragen hat, zugleich eine Chronik des französischen Fin de Siècle. Lesen Sie hier einen Auszug aus "Alfred Jarry. Ein pataphysisches Leben". Mehr lesen

Esther Kinsky: Am Fluss

31.07.2014: Esther Kinsky erzählt von Spaziergängen an Flusslandschaften, an der Grenze zwischen Stadt und Land, Menschen und Wildnis. Sie nutzt diese Terrains vagues als Freiraum für Erinnerung und Reflexion. Lesen Sie hier drei Geschichten aus dem Roman "Am Fluss".
Mehr lesen

Linda Le: Flutwelle

21.07.2014: Ein Tag, vier Personen, eine Geschichte, vier Blickwinkel. Van ist soeben in Bobigny zu Grabe getragen worden. Seine Frau Lou hat ihn vielleicht absichtlich, vielleicht unabsichtlich überfahren. Lesen Sie hier einen Auszug aus "Flutwelle" der vietnamesisch-französischen Schriftstellerin Linda Lê. Mehr lesen