Bücherschau der Woche

Hatten Sie in den letzten Tagen keine Zeit, die Zeitung zu lesen oder bei uns vorbeizuschauen ? Macht nichts, denn hier können Sie unsere Rezensionsnotizen der letzten sechs Erscheinungstage nach Zeitung oder Themen sortiert abfragen.

Literaturbeilagen

All unsere Notizen zu den Buchkritiken in den Literaturbeilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit.

BÜCHER

Politische Reportagen - 99 Ergebnisse - Seite 1 von 7

Zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | Vor

Tuvia Tenenbom: Allein unter Deutschen. Eine Entdeckungsreise

Bestellen bei buecher.deCover: Tuvia Tenenbom: Allein unter Deutschen. Eine Entdeckungsreise

Suhrkamp Verlag, Berlin 2012, ISBN 9783518463741, Gebunden, 430 Seiten, 16,99 EUR

Mit Fotos von Isi Tenenbaum. Tuvia Tenenbom, aufgewachsen als Sohn eines Rabbiners in Jerusalem, begibt sich auf Entdeckungsreise durch Deutschland: von Nord nach Süd, von Ost nach West, in die Stadt, aufs Land, in die Kirchen und in die Kneipen. Auf seiner Suche nach der deutschen Identität schreckt er vor keiner Begegnung zurück. Er interviewt ... mehr lesen

Philipp Schläger: Amerikas Neue Rechte. Tea Party, Republikaner und die Politik der Angst

Bestellen bei buecher.deCover: Philipp Schläger: Amerikas Neue Rechte. Tea Party, Republikaner und die Politik der Angst

Rotbuch Verlag, Berlin 2012, ISBN 9783867891493, Taschenbuch, 286 Seiten, 14,95 EUR

Sie wollen kein Teil des Systems sein. Sie lehnen Kompromisse ab. Sie verstehen sich als eine Opposition "von unten". Die Vertreter der erzkonservativen Tea-Party-Bewegung betreiben Demokratie in ihrer aggressivsten Form. Was sie eint, ist der Hass auf das Establishment, die Demokraten, Barack Obama. Inzwischen ist aus der fundamentalistischen ... mehr lesen

Katherine Boo: Annawadi oder der Traum von einem anderen Leben.

Bestellen bei buecher.deCover: Katherine Boo: Annawadi oder der Traum von einem anderen Leben

Droemer Knaur Verlag, München 2012, ISBN 9783426275924, Gebunden, 336 Seiten, 19,99 EUR

Aus dem Amerikanischen von Pieke Biermann. Annawadi ist ein Slum jenseits des luxuriösen Flughafens von Mumbai. Hier wohnen Tausende Menschen in notdürftig errichteten Hütten. Eng ist es hier und schmutzig. Und nicht selten fallen hungrige Ratten nachts über die Kinder her. In Annawadi lebt Abdul, der Müllsammler. Dass er geschickt ist in seinem ... mehr lesen

Norbert Mappes-Niediek: Arme Roma, böse Zigeuner. Was an den Vorurteilen über die Zuwanderer stimmt

Bestellen bei buecher.deCover: Norbert Mappes-Niediek: Arme Roma, böse Zigeuner. Was an den Vorurteilen über die Zuwanderer stimmt

Ch. Links Verlag, Berlin 2012, ISBN 9783861536840, Kartoniert, 207 Seiten, 16,90 EUR

Warum kommen die Roma in Osteuropa aus ihrem Elend nicht heraus? Sind sie arm, weil sie diskriminiert werden, oder werden sie diskriminiert, weil sie arm sind? Sind sie arbeitsscheu, kriminell und womöglich dümmer als andere? So wird oft gefragt, wenn auch meistens hinter vorgehaltener Hand. Und die Antwort kennt man natürlich: "Typisch Roma." ... mehr lesen

James Agee: Brooklyn ist. Südöstlich der Insel. Reisenotizen

Bestellen bei buecher.deCover: James Agee: Brooklyn ist. Südöstlich der Insel. Reisenotizen

Diaphanes Verlag, Zürich/Berlin 2012, ISBN 9783037342275, Broschiert, 64 Seiten, 12,95 EUR

Aus dem Englischen von Andrea Stumpf und Sven Koch. James Agee durchwandert schreibend Brooklyn: von den alten Stadtteilen im Nord­westen mit ihren Backsteinhäusern über die Brooklyn Bridge und durch die Arbeiterviertel bis in die Hinterhöfe. Er dringt in Wohnzimmer ein, lässt sich in einem Kinosaal nieder, beschreibt Straßenszenen und mit wenigen ... mehr lesen

Karsten Krampitz/Peter Wawerzinek: Crashkurs Klagenfurt. Poesie und Propaganda

Bestellen bei buecher.deCover: Karsten Krampitz / Peter Wawerzinek: Crashkurs Klagenfurt. Poesie und Propaganda

Edition Meerauge, Klagenfurt 2012, ISBN 9783708404219, Gebunden, 122 Seiten, 17,90 EUR

Aus ganz unterschiedlichen Perspektiven werfen die beiden grundverschiedenen Berliner Literaten - der eine auch Historiker und Politologe, der andere auch Künstler und Musiker - Blicke hinter die Kulissen der allsommerlichen "Hauptstadt der deutschsprachigen Literatur". Sie steigen ein in das fremde Leben vor Ort, geben ihren persönlichen ... mehr lesen

Martha Gellhorn: Das Gesicht des Krieges. Reportagen 1937-1987

Bestellen bei buecher.deCover: Martha Gellhorn: Das Gesicht des Krieges. Reportagen 1937-1987

Dörlemann Verlag, Zürich 2012, ISBN 9783908777779, Gebunden, 568 Seiten, 24,90 EUR

Aus dem Amerikanischen von Hans-Ulrich Möhring. Vom Spanischen Bürgerkrieg, den sie gemeinsam mit Ernest Hemingway erlebte, über den Zweiten Weltkrieg mit der Befreiung Dachaus und den Krieg in Vietnam bis zum Krieg in Nicaragua berichtete Martha Gellhorn fünfzig Jahre lang von nahezu jedem Schlachtfeld dieser Erde. Sie scherte sich dabei nicht ... mehr lesen

Rainer Merkel: Das Unglück der anderen. Kosovo, Liberia, Afghanistan

Bestellen bei buecher.deCover: Rainer Merkel: Das Unglück der anderen. Kosovo, Liberia, Afghanistan

S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2012, ISBN 9783100484437, Gebunden, 480 Seiten, 22,99 EUR

Rainer Merkel, der ein Jahr lang als Mitarbeiter bei der Hilfsorganisation Cap Anamur in einer Psychiatrie in Liberia gearbeitet hat, reist in drei vom Krieg verwüstete Länder. In seinen Reportagen fragt er, welche Anziehungskraft Traumata und Gewalt auf Menschen haben können. Friedensarbeiter, Traumatherapeut oder Bundeswehrsoldat: Sie alle suchen ... mehr lesen

Ines Geipel: Der Amok-Komplex. oder die Schule des Tötens

Bestellen bei buecher.deCover: Ines Geipel: Der Amok-Komplex. oder die Schule des Tötens

Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2012, ISBN 9783608946277, Gebunden, 320 Seiten, 19,95 EUR

Ist der Amoklauf Teil unserer westlichen Gesellschaft und was verbindet die Taten der jungen Todesschützen weltweit? Ines Geipel stellt fünf exemplarische Orte ins Zentrum ihrer vielschichtigen Recherchen - darunter auch die drei Amokläufe in Deutschland: Erfurt, Emsdetten, Winnenden. Junge Amokschützen lernen voneinander: Die "Schule des Tötens" ... mehr lesen

Gabriele Goettle: Der Augenblick. Reisen durch den unbekannten Alltag. Reportagen

Bestellen bei buecher.deCover: Gabriele Goettle: Der Augenblick. Reisen durch den unbekannten Alltag. Reportagen

Antje Kunstmann Verlag, München 2012, ISBN 9783888977817, Gebunden, 395 Seiten, 22,95 EUR

"Der Augenblick", das sind Reisen in den unbekannten Alltag einer Buchhändlerin, einer Kulturwissenschaftlerin, einer Arbeitslosen, einer Kioskfrau oder einer Bienenforscherin, in den Alltag von sechsundzwanzig Frauen, wie wir ihn so nur selten oder nie erzählt kriegen. Gabriele Goettle geht von der Selbstverständlichkeit aus, mit der sich ... mehr lesen

Christoph von Marschall: Der neue Obama. Was von der zweiten Amtszeit zu erwarten ist

Bestellen bei buecher.deCover: Christoph von Marschall: Der neue Obama. Was von der zweiten Amtszeit zu erwarten ist

Orell Füssli Verlag, Zürich 2012, ISBN 9783280054840, Kartoniert, 238 Seiten, 14,95 EUR

Barack Obama wird im US-Wahlherbst 2012 nicht mehr als Messias antreten, sondern als Mechaniker der Macht. Die letzten vier Jahre haben seine Politik verändert. Gerade diese Erfahrungen werden ihm aber zum Sieg verhelfen und seine zweite Amtszeit prägen. Amerika hat den Blues. Die Wirtschaft stottert, die Arbeitslosigkeit ist hoch, die Staatsverschuldung ... mehr lesen

Marie-Luise Scherer: Die Bestie von Paris. und andere Geschichten

Bestellen bei buecher.deCover: Marie-Luise Scherer: Die Bestie von Paris. und andere Geschichten

Matthes und Seitz Berlin, Berlin 2012, ISBN 9783882219661, Gebunden, 154 Seiten, 16,90 EUR

"Die Bestie von Paris und andere Geschichten" versammelt Marie-Luise Scherers legendäre Paris-Reportagen, die "zum Kernbestand der deutschen Literatur der letzten Jahrzehnte" (Hans Magnus Enzensberger) zählen. Ihre fein recherchierten Geschichten geprägt von subtilem Witz und präzisester Beobachtungsgabe umspannen das Pariser ... mehr lesen

Ingrid Müller-Münch: Die geprügelte Generation. Kochlöffel, Rohrstock und die Folgen

Bestellen bei buecher.deCover: Ingrid Müller-Münch: Die geprügelte Generation. Kochlöffel, Rohrstock und die Folgen

Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2012, ISBN 9783608946802, Gebunden, 284 Seiten, 19,95 EUR

Ein Großteil der deutschen Nachkriegskinder ist ins Leben hineingeprügelt worden. Wie kam es dazu, dass Eltern zu Teppichklopfer oder gar Rohrstock griffen? Was wurde aus diesen Kindern, die lange Jahre ihres Lebens mit dem Gefühl durch die Welt gingen: Die Eltern mögen mich nicht, ich bin ein Nichts! Erst nachdem bekannt wurde, dass in Heimen ... mehr lesen

Wassili Golowanow: Die Insel oder Rechtfertigung des sinnlosen Reisens. Roman

Bestellen bei buecher.deCover: Wassili Golowanow: Die Insel oder Rechtfertigung des sinnlosen Reisens. Roman

Matthes und Seitz, Berlin 2012, ISBN 9783882219944, Gebunden, 600 Seiten, 29,90 EUR

Aus dem Russischen von Eveline Passet. Mit unerhörter Intensität beschreibt der Journalist und Schriftsteller Wassili Golowanow seine Reisen auf die Insel Kolgujew, in der östlichen Barentssee. Er entwirft eine von Mythen, Märchen und Legenden getränkte Sinfonie der Region, die sich aus geologischen, mythischen und historischen Elementen zusammensetzt. ... mehr lesen

Barbara Demick: Die Rosen von Sarajevo. Eine Geschichte vom Krieg

Bestellen bei buecher.deCover: Barbara Demick: Die Rosen von Sarajevo. Eine Geschichte vom Krieg

Droemer Knaur Verlag, München 2012, ISBN 9783426275870, Gebunden, 304 Seiten, 19,99 EUR

Während des Bosnienkriegs hat die Journalistin Barbara Demick mit den Menschen in Sarajevo gelebt. In diesem Buch schildert sie am Beispiel des Schicksals der Bewohner einer Straße der Logavina , die drei Jahre lang dem Artilleriebeschuss der serbischen Belagerer ausgesetzt war, die erschütternde Lebenswirklichkeit der Bevölkerung Sarajevos. Barbara ... mehr lesen

Zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | Vor

Archiv: Bücherschauen

Provinzgaleristenprosa

27.08.2014: Die FAZ fährt amüsiert mit Marion Brasch und "Wunderlich nach Norden" und entdeckt Märchenhaftes. Die FR verliebt sich in einem neuen Bildband noch einmal in die wunderbare Jean Seberg. Die SZ entdeckt mit Esther Kinsky "Am Fluss" bildgewaltige Landschaften. (Hier unser Vorgeblättert.) Außerdem lauscht sie in den Gedichten Eugenio Montales' ganz neuen Lauten und Rhythmen. Und die NZZ lernt in Nadifa Mohameds "Garten der Verlorenen Seelen" auch die schönen Seiten Somalias kennen. Mehr lesen

Archiv: Vorgeblättert

Jürgen Neffe: Mehr als wir sind

27.08.2014: Was wäre, wenn wir nicht mehr schlafen müssten? Anfang des 21. Jahrhunderts entdeckt der Chemielaborant Janush Coppki eine Wachdroge, die sich bald über die ganze Welt verbreitet. Jahrzehnte später stößt ein Biograf auf die Geschichte des unbekannten Coppki... Mehr lesen

Bora Cosic: Lange Schatten in Berlin

25.08.2014: In seinem Buch "Lange Schatten in Berlin" streift Bora Ćosić durch die Großstadt und deutet die Zeichen der bürgerlichen Kultur Europas. Dabei setzt er in einer Art philosophischer Ausgrabung seine Exilheimat als Inbegriff des 20. Jahrhunderts neu zusammen. Lesen Sie hier einen Auszug. Mehr lesen

Gabriele Weingartner: Die Hunde im Souterrain

18.08.2014: Die Geschichte von Felice und Ulrich, ein junges ambitioniertes Paar, das in den siebziger Jahren in Amerika lebt und forscht. Dann jedoch geschieht etwas, was Ulrich verändert, und er setzt seinem Leben ein Ende. Felice versucht schließlich nach Jahren das Geheimnis zu lüften. Lesen Sie hier einen Auszug aus dem Roman "Die Hunde im Souterrain" von Gabriele Weingartner.
Mehr lesen

Rainer Pöppinghege: Tiere im Ersten Weltkrieg

11.08.2014: Der Historiker Rainer Pöppinghege schildert, wie im Ersten Weltkrieg massenhaft Tiere rekrutiert und eingesetzt wurden. Millionen Brieftauben, Pferde, Hunde, Kamele und Ochsen waren für Kommunikation und Transport unverzichtbar, obwohl dieser Krieg schon industrialisiert war. Lesen Sie hier einen Auszug aus "Tiere im Ersten Weltkrieg". Mehr lesen