Stöbern nach Themen

Durchsuchen Sie unsere Bücherdatenbank nach Themen, Ländern, Epochen, Erscheinungsjahren oder Stichwörtern.

Bücherschau der Woche

Hatten Sie in den letzten Tagen keine Zeit, die Zeitung zu lesen oder bei uns vorbeizuschauen ? Macht nichts, denn hier können Sie unsere Rezensionsnotizen der letzten sechs Erscheinungstage nach Zeitung oder Themen sortiert abfragen.

Literaturbeilagen

All unsere Notizen zu den Buchkritiken in den Literaturbeilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit.

Themengebiet

Wirtschaftsbücher 2014 und 2015

Zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | Vor

Benjamin Kunkel: Utopie oder Untergang. Ein Wegweiser für die gegenwärtige Krise

Bestellen bei buecher.deCover: Benjamin Kunkel. Utopie oder Untergang - Ein Wegweiser für die gegenwärtige Krise. Suhrkamp Verlag, 2014.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2014, ISBN 9783518126875, Taschenbuch, 246 Seiten, 18,00 EUR
Aus dem Englischen von Richard Barth. "Utopie oder Untergang" versammelt Benjamin Kunkels wichtigsten Aufsätze über Autoren wie Fredric Jameson, David Graeber und Slavoj Žižek. Daraus ergibt sich nicht… mehr lesen

Friederike Bahl: Lebensmodelle in der Dienstleistungsgesellschaft.

Bestellen bei buecher.deCover: Friederike Bahl. Lebensmodelle in der Dienstleistungsgesellschaft. Hamburger Edition, 2014.
Hamburger Edition, Hamburg 2014, ISBN 9783868542820, Gebunden, 390 Seiten, 32,00 EUR
Am Anfang der Dienstleistungsgesellschaft stand eine Utopie: Dienstleistungsarbeit werde den Weg der Lohnarbeit von einer proletarischen Beschäftigung zum Garanten wirtschaftlichen Aufstiegs, sozialer Identität und politischer Stabilität weisen. Doch… mehr lesen

Thomas Piketty: Das Kapital im 21. Jahrhundert.

Bestellen bei buecher.deCover: Thomas Piketty. Das Kapital im 21. Jahrhundert. C. H. Beck Verlag, 2014.
C. H. Beck Verlag, München 2014, ISBN 9783406671319, Gebunden, 658 Seiten, 29,95 EUR
Aus dem Französischen von Ilse Utz und Stefan Lorenzer. Wie funktioniert die Akkumulation und Distribution von Kapital? Welche dynamischen Faktoren sind dafür entscheidend? Jede politische Ökonomie umkreist die… mehr lesen

John Maynard Keynes: Krieg und Frieden. Die wirtschaftlichen Folgen des Vertrags von Versailles

Bestellen bei buecher.deCover: John Maynard Keynes. Krieg und Frieden - Die wirtschaftlichen Folgen des Vertrags von Versailles. Berenberg Verlag, 2014.
Berenberg Verlag, Berlin 2014, ISBN 9783937834757, Gebunden, 160 Seiten, 20,00 EUR
Herausgegeben und mit einer Einleitung von Dorothea Hauser. Aus dem Englischen neu übersetzt von Joachim Kalka. Mit seinem Buch über die Folgen des Ersten Weltkriegs für Europa wurde… mehr lesen

David Graeber/Tomas Sedlacek: Revolution oder Evolution. Das Ende des Kapitalismus?

Bestellen bei buecher.deCover: David Graeber / Tomas Sedlacek. Revolution oder Evolution - Das Ende des Kapitalismus?. Carl Hanser Verlag, 2014.
Carl Hanser Verlag, München 2014, ISBN 9783446443044, Gebunden, 144 Seiten, 15,90 EUR
Soziale Ungerechtigkeit, Naturzerstörung sowie die Schulden- und Finanzkrise lassen zweifeln, ob die Marktwirtschaft die richtige Lösung für die Probleme unserer Zeit ist. Der Bestsellerautor Tomás Sedlácek ("Die Ökonomie… mehr lesen

Elisa Bortoluzzi Dubach/Hansrudolf Frey: Mäzeninnen. Denken - Handeln - Bewegen

Bestellen bei buecher.deCover: Elisa Bortoluzzi Dubach / Hansrudolf Frey. Mäzeninnen - Denken - Handeln - Bewegen. Haupt Verlag, 2014.
Haupt Verlag, Bern 2014, ISBN 9783258078458, Gebunden, 248 Seiten, 45,90 EUR
Mäzenatisches Wirken hat auch eine lange weibliche Tradition: Dieses Buch vermittelt einen Überblick über die Geschichte der weiblichen Philanthropie und belegt damit, dass Mäzenatentum in unzähligen Situationen der… mehr lesen

Rana Dasgupta: Delhi. Im Rausch des Geldes

Bestellen bei buecher.deCover: Rana Dasgupta. Delhi - Im Rausch des Geldes. Suhrkamp Verlag, 2014.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2014, ISBN 9783518424575, Gebunden, 462 Seiten, 24,95 EUR
Aus dem Englischen von Barbara Heller und Rudolf Hermstein. Im Dezember 2000 zieht Rana Dasgupta nach Delhi, weil dort die Frau lebt, die er liebt und landet in… mehr lesen

Bruno Latour: Existenzweisen. Eine Anthropologie der Modernen

Bestellen bei buecher.deCover: Bruno Latour. Existenzweisen - Eine Anthropologie der Modernen. Suhrkamp Verlag, 2014.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2014, ISBN 9783518586075, Gebunden, 665 Seiten, 39,55 EUR
Aus dem Französischen von Gustav Roßler. Vor zwanzig Jahren hatte der französische Soziologe und Philosoph Bruno Latour konstatiert: "Wir sind nie modern gewesen", und sich an einer "symmetrischen… mehr lesen

Annette Jensen/Ute Scheub: Glücksökonomie. Wer teilt, hat mehr vom Leben

Bestellen bei buecher.deCover: Annette Jensen / Ute Scheub. Glücksökonomie - Wer teilt, hat mehr vom Leben. oekom Verlag, 2014.
oekom Verlag, München 2014, ISBN 9783865816610, Gebunden, 320 Seiten, 19,95 EUR
Forscher sind sich einig: Lebensfreude hängt immer weniger von Geld und Besitz ab. Wichtig für persönliche Glücksgefühle sind soziale Fähigkeiten wie Kooperieren, Teilen oder sich für andere einsetzen… mehr lesen

Nils Ole Oermann: Wirtschaftsethik. Vom freien Markt bis zur Share Economy

Bestellen bei buecher.deCover: Nils Ole Oermann. Wirtschaftsethik - Vom freien Markt bis zur Share Economy. C. H. Beck Verlag, 2015.
C. H. Beck Verlag, München 2015, ISBN 9783406675492, Kartoniert, 127 Seiten, 8,95 EUR
Money makes the world go round - aber wie kann man "anständig" Geld verdienen und Geld ausgeben? Wie kann Wirtschaft fairer und nachhaltiger funktionieren? Die Antworten reichen vom… mehr lesen

James K. Galbraith/Stuart Holland/Yanis Varoufakis: Bescheidener Vorschlag zur Lösung der Eurokrise.

Bestellen bei buecher.deCover: James K. Galbraith / Stuart Holland / Yanis Varoufakis. Bescheidener Vorschlag zur Lösung der Eurokrise. Antje Kunstmann Verlag, 2015.
Antje Kunstmann Verlag, München 2015, ISBN 9783956140518, Taschenbuch, 64 Seiten, 5,00 EUR
Aus dem Englischen von von Ursel Schäfer. Nach dem spektakulären Regierungswechsel in Griechenland ist die Aufregung in Europa groß - im Zentrum der Diskussionen stehen der neue griechische… mehr lesen

Christoph Türcke: Mehr!. Philosophie des Geldes

Bestellen bei buecher.deCover: Christoph Türcke. Mehr! - Philosophie des Geldes. C. H. Beck Verlag, 2015.
C. H. Beck Verlag, München 2015, ISBN 9783406674570, Gebunden, 490 Seiten, 29,95 EUR
Christoph Türcke geht den archaischen Ursprüngen des Geldes nach und entwickelt eine historisch-philosophische Genealogie, die von den sakralen Anfängen bis in die Gegenwart reicht. Detektivisch legt er offen,… mehr lesen

Andrew Keen: Das digitale Debakel. Warum das Internet gescheitert ist - und wie wir es retten können

Bestellen bei buecher.deCover: Andrew Keen. Das digitale Debakel - Warum das Internet gescheitert ist - und wie wir es retten können. Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), 2015.
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2015, ISBN 9783421046475, Gebunden, 320 Seiten, 19,99 EUR
Aus dem Englischen von Jürgen Neubauer. Das Internet bringt den Menschen mehr Demokratie, wirtschaftlichen Wohlstand und kulturelle Vielfalt. Es ist ein Raum der Transparenz, Offenheit und Gleichberechtigung. Ein… mehr lesen

Joseph Vogl: Der Souveränitätseffekt.

Bestellen bei buecher.deCover: Joseph Vogl. Der Souveränitätseffekt. Diaphanes Verlag, 2015.
Diaphanes Verlag, Zürich 2015, ISBN 9783037342503, Gebunden, 320 Seiten, 24,95 EUR
Die Finanzkrise hat in ihrer jüngsten Zuspitzung zu einer unverkennbaren Krise des Regierens geführt, zu einer Notstandspolitik in der Grauzone zwischen Wirtschaft und Politik: Die Regierungsgeschäfte haben Expertenkomitees,… mehr lesen
Zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | Vor

Archiv: Bücherschauen

Prärie-Parsifal auf Selbsterfahrungstrip

28.02.2015: Mit ihrer Studie über Indien legen Jean Dreze und Amartya Sen ein wichtiges Plädoyer für soziale Gerechtigkeit in einem vordergründig prosperierenden Land vor, meint die FAZ. Die von Alwin Meyer zusammengetragenen Berichte der überlebenden "Kinder von Auschwitz" machen die taz fassungslos. Die Welt freut sich über James Ellroys Roman "Perfidia". Und die SZ folgt in "Butcher's Crossing" gebannt John Williams bei der Dekonstuktion des amerikanischen Gründungsmythos. Mehr lesen

Archiv: Vorgeblättert

Götz Aly: Volk ohne Mitte

13.02.2015: Götz Aly porträtiert in einem Essay aus seinem neuen Buch "Volk ohne Mitte", den wir hier gekürzt vorblättern, den Ökonomen Wilhelm Röpke, der in seinen Schriften einen ungeheuren prognostischen Scharfsinn bewies. Leseprobe. Mehr lesen

Marcel Ophüls: Meines Vaters Sohn

28.01.2015: Der Filmemacher Marcel Ophüls hat wie kein anderer den Mythos des französischen Widerstands gegen die deutschen Besatzer angekratzt. Lesen Sie hier einen Auszug aus seinen Erinnerungen über die Dreharbeiten zu Ophüls Dokumentarfilm "Le Chagrin et la pitié" (1969), der die französische Kollaboration mit den Nazis zum Thema hatte, über die französischen Reaktionen auf den Film und über die Dreharbeiten zu dem Dokumentarfilm "Veillées d'armes" (1994), der Kriegsberichterstatter in Jugoslawien begleitete. Mehr lesen

Julie Mazzieri: Grabrede auf einen Idioten

26.01.2015: Der Idiot stört. Der Idiot wird beseitigt. Einfach so, in einen Brunnen geworfen. Doch als man wider Erwarten seinen Leichnam findet, braucht das Dorf einen Mörder. Lesen Sie hier einen Auszug aus Julie Mazzieris Roman "Grabrede auf einen Idioten" Mehr lesen

Lydia Tschukowskaja: Untertauchen

22.01.2015: Im Winter 1949 fährt Nina Sergejewna einige Wochen in ein Sanatorium für Künstler auf dem Land. Hier will sie - zurückgezogen und für sich - schreiben. Und hier trifft sie den Schriftsteller Biblin, der im gleichen Arbeitslager saß wie ihr Mann. Lesen Sie einen Auszug aus Lydia Tschukowskajas Roman "Untertauchen". Mehr lesen