Stöbern nach Themen

Durchsuchen Sie unsere Bücherdatenbank nach Themen, Ländern, Epochen, Erscheinungsjahren oder Stichwörtern.

Bücherschau der Woche

Hatten Sie in den letzten Tagen keine Zeit, die Zeitung zu lesen oder bei uns vorbeizuschauen ? Macht nichts, denn hier können Sie unsere Rezensionsnotizen der letzten sechs Erscheinungstage nach Zeitung oder Themen sortiert abfragen.

Literaturbeilagen

All unsere Notizen zu den Buchkritiken in den Literaturbeilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit.

BÜCHER

Wirtschaftsbücher 2013 und 2014 - 90 Bücher

Zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | Vor

Heriberto Araujo/Juan Pablo Cardenal: Der große Beutezug. Chinas stille Armee erobert den Westen

Bestellen bei buecher.deCover:

Carl Hanser Verlag, München 2014, ISBN 9783446438712, Gebunden, 390 Seiten, 24,90 EUR

Aus dem Englischen von Helmut Dierlamm und Karin Miedler. Chinas weltweiter Einfluss auf Wirtschaft und Politik wächst in rasantem Tempo. Schmuggel, Korruption und die Unterstützung von Diktaturen gehören zum Instrumentarium des Regimes, das seine Interessen mit Gewalt vertritt und seinen Rohstoffhunger rücksichtslos befriedigt. Im Ausland wird ... mehr lesen

Roberto Saviano: Zero zero zero. Wie Kokain die Welt beherrscht

Bestellen bei buecher.deCover:

Carl Hanser Verlag, München 2014, ISBN 9783446244979, Gebunden, 480 Seiten, 24,90 EUR

Aus dem Italienischen von Walter Kögler und Rita Seuß. Sieben Jahre nach dem Welterfolg von "Gomorrha" legt Roberto Saviano eine Reportage über Kokain vor. Millionen Menschen konsumieren die Droge, weltweit und quer durch alle Gesellschaftsschichten. Allein in Deutschland wird jährlich tonnenweise Kokain beschlagnahmt. Die geheimen Geldströme, ... mehr lesen

Franz-Theo Gottwald/Anita Krätzer: Irrweg Bioökonomie. Kritik an einem totalitären Ansatz

Bestellen bei buecher.deCover:

Suhrkamp Verlag, Berlin 2014, ISBN 9783518260517, Kartoniert, 176 Seiten, 14,00 EUR

"Bioökonomie" klingt zunächst harmlos. Unter dieser Bezeichnung arbeitet jedoch ein Bündnis aus Biotechnologie-, Pharma-, Chemie-, Nahrungsmittel- und Agrarunternehmen an der kommerziellen Inbesitznahme alles Lebendigen. Die aktuelle Bundesregierung unterstützt diese Bestrebungen, etwa im Rahmen des Programms "Nationale Forschungsstrategie Bioökonomie ... mehr lesen

Gerhard Schick: Machtwirtschaft - nein danke!. Für eine Wirtschaft, die uns allen dient

Bestellen bei buecher.deCover:

Campus Verlag, 2014, ISBN 9783593399263, Gebunden, 288 Seiten, 19,99 EUR

Die Märkte korrumpieren die Politik, sagen die einen. Der regulierende Staat erstickt die Wirtschaft, sagen die anderen. Neue Ideen braucht das Land, sagt Gerhard Schick! Er fordert eine undogmatische Politik, die vor allem eines will: die Interessen der Bürger vertreten. Eine, die sich egoistischen Investmentbankern, verantwortungslosen Staatsdienern ... mehr lesen

Günther Sandner: Otto Neurath. Eine politische Biografie

Bestellen bei buecher.deCover:

Zsolnay Verlag, Wien 2014, ISBN 9783552056763, Gebunden, 352 Seiten, 24,90 EUR

Otto Neurath war eines "der am meisten vernachlässigten Genies des 20. Jahrhunderts", so der amerikanische Kulturhistoriker William Johnston. Was und wer Otto Neurath (1882 bis 1945) wirklich war, das beantwortet der Historiker Günther Sandner in der ersten umfassenden Biografie über den vielseitigen Ökonomen, der auch als Aufklärer, Sozialist, ... mehr lesen

Rob Hopkins: Einfach. Jetzt. Machen!. Wie wir unsere Zukunft selbst in die Hand nehmen

Bestellen bei buecher.deCover:

oekom Verlag, München 2014, ISBN 9783865814586, Broschiert, 189 Seiten, 12,95 EUR

Aus dem Englischen von Gerd Wessling, Iris Sprenger, Martin Elborg. Wir befinden uns im Jahre 2014 n. Chr. Der ganze Erdball steht Peak Oil und dem Klimawandel ohnmächtig gegenüber. Der ganze Erdball? Nein! Mehr als 1000 engagierte Kommunen und Initiativen haben begonnen, vor Ort Widerstand zu leisten. Die Bewegung, die sie eint, heisst Transition, ... mehr lesen

Lisa Herzog: Freiheit gehört nicht nur den Reichen. Plädoyer für einen zeitgemäßen Liberalismus

Bestellen bei buecher.deCover:

C. H. Beck Verlag, München 2014, ISBN 9783406659331, Taschenbuch, 207 Seiten, 14,95 EUR

Freiheit ist mehr als die Freiheit, zu wirtschaften. Dieses Buch stellt dar, wie Liberalismus heute gedacht werden muss, damit er nicht im Widerspruch zu Gerechtigkeit, Nachhaltigkeit und einem gelingenden Leben steht. Das Buch führt in zentrale Themen der Ideengeschichte, Wirtschaftstheorie und Sozialphilosophie ein und legt die Denkmuster offen, ... mehr lesen

Daniel Leisegang: Amazon. Das Buch als Beute

Bestellen bei buecher.deCover:

Schmetterling Verlag, Stuttgart 2014, ISBN 9783896570680, Kartoniert, 128 Seiten, 12,80 EUR

Auch wenn der Online-Händler Amazon nicht einmal 20 Jahre existiert, hat er die Einkaufsgewohnheiten der Menschen bereits revolutioniert. Die Kunden schätzen seine preiswerte und nahezu lückenlose Warenpalette, die unabhängigen Produktbewertungen der anderen Käufer sowie die unkomplizierten Umtauschoptionen. Und da das Unternehmen zumeist sogar ... mehr lesen

Michael Lewis: Flash Boys. Revolte an der Wall Street

Bestellen bei buecher.deCover:

Campus Verlag, Hamburg 2014, ISBN 9783593501239, Gebunden, 288 Seiten, 24,99 EUR

Aus dem Englischen von Jürgen Neubauer. Michael Lewis enthüllt die Geschichte einer Gruppe genialer Wallstreet-Außenseiter. Sie haben herausgefunden, wie die Börse zum Vorteil von Insidern manipuliert wird, die ohne Risiko Milliarden absahnen und abends ohne eine einzige Aktie nach Hause gehen. Der Entschluss der "Helden": Sie schaffen ... mehr lesen

Bastian Obermayer: Gott ist gelb. Wie der ADAC Deutschland belügt

Bestellen bei buecher.deCover:

Rowohlt Verlag, Reinbek 2014, ISBN 9783499629112, Taschenbuch, 160 Seiten, 8,99 EUR

Anfang 2014 brachten die Enthüllungen des Journalisten Bastian Obermayer den ADAC-Skandal ins Rollen. Nachdem die Spitzen-Funktionäre des Clubs seine Recherchen zuerst als Lügen abtaten und ins Lächerliche verwiesen, mussten drei von ihnen schließlich ihren Hut nehmen. Obermayers Buch zeigt nun: Die manipulierte Wahl des "Lieblingsauto der ... mehr lesen

Max Schrems: Kämpf um deine Daten.

Bestellen bei buecher.deCover:

edition a, Wien 2014, ISBN 9783990010860, Gebunden, 221 Seiten, 19,95 EUR

Als Max Schrems von Facebook alle über ihn vorliegenden Daten verlangte, bekam er 1.200 A4-Seiten, darunter viele von ihm gelöscht geglaubte. Mit seinem Verfahren gegen Facebook wurde er zum international beachteten David, der gegen die Goliaths des Internet antritt. Er erklärte den Datenwahnsinn so einfach wie Jamie Oliver das Kochen: Wie Konzerne ... mehr lesen

Al Gore: Die Zukunft. Sechs Kräfte, die unsere Welt verändern

Bestellen bei buecher.deCover:

Siedler Verlag, 2014, ISBN 9783827500427, Gebunden, 624 Seiten, 26,99 EUR

Aus dem Englischen von Anne Emmert, Thomas Pfeiffer, Werner Roller. Wir leben in einer Zeit umwälzender Veränderungen. Aus der Vielzahl der Kräfte, die unsere Welt formen, greift Al Gore diejenigen heraus, die unsere Zukunft am radikalsten prägen werden: Neben der weiter zunehmenden Globalisierung der Wirtschaft sind das die Verschiebung der geopolitischen ... mehr lesen

Thomas Piketty: Das Kapital im 21. Jahrhundert.

Bestellen bei buecher.deCover:

C. H. Beck Verlag, München 2014, ISBN 9783406671319, Gebunden, 658 Seiten, 29,95 EUR

Aus dem Französischen von Ilse Utz und Stefan Lorenzer. Wie funktioniert die Akkumulation und Distribution von Kapital? Welche dynamischen Faktoren sind dafür entscheidend? Jede politische Ökonomie umkreist die Fragen nach der langfristigen Evolution von Ungleichheit, der Konzentration von Wohlstand und den Chancen für ökonomisches Wachstum. Aber ... mehr lesen

George Packer: Die Abwicklung. Eine innere Geschichte des neuen Amerika

Bestellen bei buecher.deCover:

S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2014, ISBN 9783100001573, Gebunden, 512 Seiten, 24,99 EUR

Aus dem Amerikanischen von Gregor Hens. Das große Versprechen von Glück und Wohlstand für alle gilt nicht mehr. Institutionen und Werte sind ausgehöhlt. Es zählt nur noch eine Macht: das organisierte Geld.Mittels eindringlicher Portraits schafft der Autor George Packer eine einzigartige literarische Collage, die eine Nation in Auflösung zeigt. ... mehr lesen

Gabriel Zucman: Steueroasen. Wo der Wohlstand der Nationen versteckt wird

Bestellen bei buecher.deCover:

Suhrkamp Verlag, Berlin 2014, ISBN 9783518060735, Gebunden, 118 Seiten, 14,00 EUR

Aus dem Französischen von Ulrike Bischoff. Die Fälle Alice Schwarzer und Uli Hoeneß haben über Monate hinweg die Öffentlichkeit bewegt und leidenschaftliche, moralisch hoch aufgeladene Debatten rund um das Thema Steuerhinterziehung ausgelöst. Aus dem Blick geriet dabei häufig, wie die Netzwerke aus Briefkastenfirmen und Steueroasen funktionieren. ... mehr lesen

Zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | Vor

Archiv: Bücherschauen

Eine Schande, verstanden zu werden

21.10.2014: Die SZ geht mit Daniel Alarcon auf Theatertournee durch Peru. Die FAZ lernt bei Tanguy Viel alles über den amerikanischen Roman und "Das Verschwinden des Jim Sullivan". Die NZZ verliert sich mit Ulf Erdmann Ziegler im London der Achtziger und verneigt sich vor Felix Philipp Ingold, der mit "Leben und Werk" sein eigenes Monument errichtet hat. Und die FR empfiehlt Wolfgang Schieders kurze, aber präzise Mussolini-Biografie. Mehr lesen

Archiv: Vorgeblättert

Anne Carson: Anthropologie des Wassers

20.10.2014: Erkundungsreisen über das Leben, die Liebe, die Verschiedenheit von Männern und Frauen und die Kunst, im Wetterleuchten Karten zu studieren. Lesen Sie hier einen Auszug aus Anne Carsons "Anthropologie des Wassers". Mehr lesen

Szilard Borbely: Die Mittellosen

02.10.2014: In den siebziger Jahren, in einem kleinen Dorf in Ungarn, wächst ein elfjähriger Junge auf. Die Familie ist sehr arm, doch das sind auch andere. Warum wird gerade sie im Dorf stigmatisiert? Und woher hatte der Großvater 1944 ein Fahrrad? In der Selbstbeobachtung des Außenseiters wächst dem Jungen ein unerhörter Scharfblick zu. Lesen Sie hier einen Auszug aus Szilárd Borbélys Roman "Die Mittellosen". Mehr lesen

Diego Marani: Neue finnische Grammatik

22.09.2014: Triest 1943. Ein verwundeter Soldat, hat Gedächtnis und Sprache verloren. Da in seine Jacke ein finnischer Name eingestickt ist, vermutet der Arzt Doktor Friari, dass es sich um einen Finnen handelt. Er bringt ihm mühsam etwas Finnisch bei und schickt ihn schließlich nach Helsinki. Lesen Sie hier einen Auszug aus dem Romam "Neue finnische Grammatik" von Diego Marani. Mehr lesen

Hans Keilson: Tagebuch 1944

03.09.2014: Im März 1944 beginnt der Arzt und Schriftsteller Hans Keilson ein Tagebuch im holländischen Exil, mit gefälschtem Pass und teilweise im Versteck. Er schildert die Erfahrung des Untertauchens und berichtet von der Entfremdung gegenüber Frau und Kind, einer heimlichen Liebe, von Gedichten und Lektüre. Lesen Sie hier einen Auszug von April bis Oktober aus "Tagebuch 1944". Mehr lesen