Stöbern nach Themen

Durchsuchen Sie unsere Bücherdatenbank nach Themen, Ländern, Epochen, Erscheinungsjahren oder Stichwörtern.

Bücherschau der Woche

Hatten Sie in den letzten Tagen keine Zeit, die Zeitung zu lesen oder bei uns vorbeizuschauen ? Macht nichts, denn hier können Sie unsere Rezensionsnotizen der letzten sechs Erscheinungstage nach Zeitung oder Themen sortiert abfragen.

Literaturbeilagen

All unsere Notizen zu den Buchkritiken in den Literaturbeilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit.

Aus dem Archiv

Links

Kommentierte Linkliste zu internationalen Zeitungen, Zeitschriften und Verlagen.

Stefan Wellgraf

Hauptschüler

Zur gesellschaftlichen Produktion von Verachtung

Cover: Hauptschüler

Transcript Verlag, Bielefeld 2012
ISBN 9783837620535
Kartoniert, 334 Seiten, 24,80 EUR

Bestellen bei Buecher.de

Klappentext

Stigmatisierende Medienberichte, Demütigungen durch Pädagogen und abfällige Bemerkungen von Freunden oder Verwandten - all das sind Beispiele für Praktiken sozialer Abwertung, mit denen Hauptschüler tagtäglich konfrontiert werden. Wie kommen sie zustande? Wie werden sie erlebt und verarbeitet? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der Ethnografie von Stefan Wellgraf, die Hauptschüler in ihrem letzten Schuljahr und beim Versuch, sich eine berufliche Zukunft zu erarbeiten, begleitet. Mit Blick auf die Erfahrungen und Perspektiven der Schüler/-innen in Schule und Freizeit entsteht ein materialreicher Beitrag zur Debatte um gesellschaftliche Ungleichheit - und zugleich eine pointierte und beunruhigende Gesellschaftskritik.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 01.12.2012

Kritisch äußert sich Rezensentin Regina Mönch zu Stefan Wellgrafs Studie über gesellschaftliche Ausgrenzung am Beispiel von Hauptschülern. Sie attestiert der auf Interviews und Beobachtungen von 18 Berliner Hauptschülern sowie Lehrern und Sozialarbeitern basierenden Arbeit zwar eine empathische Haltung gegenüber den Jugendlichen, kann aber über die Einseitigkeit der Argumentation und die teils oberflächlichen Ausführungen nicht hinwegsehen. Insbesondere moniert sie, dass der Autor die Hauptschüler, deren schulisches und berufliches Versagen er dokumentiert, gänzlich als "Opfer der Verhältnisse" beschreibt. Die Vergleiche mit Berliner Gymnasiasten wirken auf sie "ideologisch" und "recht bemüht". Insgesamt hält sie Wellgraf vor, nur sehen zu wollen, was seiner Theorie und seinen Erwartungen entspricht.

Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Gebraucht finden bei abebooks

Bestellen bei buecher.de
Mailen | Drucken | Merkzettel | Empfehlen auf Facebook | Twittern | Share on Google+

Stefan Wellgraf

Stefan Wellgraf hat an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/Oder promoviert und ist dort heute Mitarbeiter am Institut für Vergleichende Kultur- und Sozialanthropologie.mehr lesen

    Archiv: Buchautoren