Stöbern nach Themen

Durchsuchen Sie unsere Bücherdatenbank nach Themen, Ländern, Epochen, Erscheinungsjahren oder Stichwörtern.

Bücherschau der Woche

Hatten Sie in den letzten Tagen keine Zeit, die Zeitung zu lesen oder bei uns vorbeizuschauen ? Macht nichts, denn hier können Sie unsere Rezensionsnotizen der letzten sechs Erscheinungstage nach Zeitung oder Themen sortiert abfragen.

Literaturbeilagen

All unsere Notizen zu den Buchkritiken in den Literaturbeilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit.

Aus dem Archiv

Links

Kommentierte Linkliste zu internationalen Zeitungen, Zeitschriften und Verlagen.

Mainhardt Graf von Nayhauß

Kauderwelsch

Die Sprache der Politiker
Cover: Kauderwelsch
Edition Lingen Stiftung, Köln 2012
ISBN 9783941118935
Kartoniert, 112 Seiten, 9,95 EUR

Klappentext

Mit Beiträgen von Jean-Claude Juncker, Roman Herzog, Hans-Dietrich Genscher u. a. Inwieweit trägt das "Kauderwelsch" unserer Politiker zur Politikverdrossenheit der Bürger bei und welche Rolle haben die Journalisten bei der Vermittlung von Inhalten und Meinungen? Wir haben in unserem Land das Glück, jederzeit über alles umfassend informiert zu werden, die Herausforderung besteht jedoch darin, hinter Fachsprache und Floskeln den Kern einer Debatte zu "begreifen". Klartext ist hier gleichermaßen von Politikern wie auch von Journalisten gefragt.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 24.12.2012

Der frei parlierende Politiker und die deutsche Sprache, dieses Doppel ist immer wieder für einen Lacher gut. So auch in Hermann Unterstögers Besprechung eines Buches, das man sämtlichen Migliedern des Deutschen Bundestags auf den Gabentisch gelegt hat (nett!). Darin geht es um eben jenes Verhältnis. Allerdings derart unter Redundanz-Zwang und frei von neuer Erkenntnis, dass Unterstöger es bald über hat. Politlinguistik ist schließlich kein brandneues Fach, meint er. Den mauligen, politikverdrossenen Ton im Buch findet er überflüssig, oder besser: das Buch findet er überflüssig, sogar als Geschenk für radebrechende Bundestagsabgeordnete.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mailen | Drucken | Merkzettel | Empfehlen auf Facebook | Twittern | Share on Google+

Mainhardt Graf von Nayhauß (Hg.)

Mainhardt Graf von Nayhauß-Cormons, 1926 geboren, wurde nach seinem Einsatz im Zweiten Weltkrieg mit 20 Jahren Journalist. Ab 1956 berichtete er aus Bonn für Spiegel, Stern, Die Welt und Bild. ... mehr lesen

Weitere Bücher von Mainhardt Graf von Nayhauß (Hg.)

Mainhardt Graf von Nayhauß: Chronist der Macht. Autobiografie

Cover: Mainhardt Graf von Nayhauß. Chronist der Macht - Autobiografie. Siedler Verlag, 2014.
Siedler Verlag, München 2014.
Dreißig Jahre lang war Mainhardt Graf von Nayhauß ein viel gelesener politischer Kolumnist: Die Memoiren eines Mannes, der immer nah dran war an den Mächtigen, sich mit ihnen… … mehr lesen

Bücher zum gleichen Themenkomplex

Egon Bahr/Peter Ensikat: Gedächtnislücken. Zwei Deutsche erinnern sich

Cover: Egon Bahr  Peter Ensikat. Gedächtnislücken - Zwei Deutsche erinnern sich. Aufbau Verlag, 2012.
Aufbau Verlag, Berlin 2012.
Herausgegeben von Thomas Grimm. Zwei Deutsche erinnern sich: Egon Bahr, Grandseigneur der deutschen Sozialdemokratie, enger Wegbegleiter Willy Brandts, und Peter Ensikat, einer der bekanntesten Kabarettisten … mehr lesen

Hans-Dieter Heumann: Hans-Dietrich Genscher. Die Biografie

Cover: Hans-Dieter Heumann. Hans-Dietrich Genscher - Die Biografie. Ferdinand Schöningh Verlag, 2012.
Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn 2012.
Auf der Grundlage vieler Gespräche mit Hans-Dietrich Genscher, Interviews mit prominenten Zeitzeugen und der Öffentlichkeit nicht zugänglichen Dokumenten des Politischen Archivs im AA hat … mehr lesen

Ralf Bönt: Das entehrte Geschlecht. Ein notwendiges Manifest für den Mann

Cover: Ralf Bönt. Das entehrte Geschlecht - Ein notwendiges Manifest für den Mann. Pantheon Verlag, 2012.
Pantheon Verlag, München 2012.
Der Feminismus hat als revolutionäre Bewegung unsere Gesellschaft verändert. Er forderte die Gleichberechtigung der Frauen und hat zweifelsohne viel erreicht. Aber jetzt ist er in der Sackgasse. Ohne& … mehr lesen

Susanne Boos: Fukushima lässt grüßen. Die Folgen eines Super-GAUs

Cover: Susanne Boos. Fukushima lässt grüßen - Die Folgen eines Super-GAUs. Rotpunktverlag, 2012.
Rotpunktverlag, Zürich 2012.
Mit einem Nachwort von Tomoyuki Takada. In Zusammenarbeit mit: WOZ - Die Wochenzeitung, Greenpeace Schweiz u. a.. Gleich in drei Reaktoren von Fukushima kommt es am 11. März… … mehr lesen

Klaus Brummer/Stefan Fröhlich: Zehn Jahre Deutschland in Afghanistan.

Cover: Klaus Brummer  (Hg.)  Stefan Fröhlich  (Hg.). Zehn Jahre Deutschland in Afghanistan. VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2012.
VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2012.
Eine Bilanz des deutschen Einsatzes in Afghanistan. Mit Beiträgen von Klaus Brunner, Stefan Fröhlich, Johannes Varwick, Martin Schmid, Christian Stock, Hans-Georg Ehrhart, Franz-Josef Meiers, Florian Kühn, … mehr lesen

Archiv: Buchautoren