Stöbern nach Themen

Durchsuchen Sie unsere Bücherdatenbank nach Themen, Ländern, Epochen, Erscheinungsjahren oder Stichwörtern.

Bücherschau der Woche

Hatten Sie in den letzten Tagen keine Zeit, die Zeitung zu lesen oder bei uns vorbeizuschauen ? Macht nichts, denn hier können Sie unsere Rezensionsnotizen der letzten sechs Erscheinungstage nach Zeitung oder Themen sortiert abfragen.

Literaturbeilagen

All unsere Notizen zu den Buchkritiken in den Literaturbeilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit.

Aus dem Archiv

Links

Kommentierte Linkliste zu internationalen Zeitungen, Zeitschriften und Verlagen.

Hartmut Mehlitz

Johann August Zeune

Berlins Blindenvater und seine Zeit
Bostelmann und Siebenhaar Verlag, Berlin 2003
ISBN 9783936962055
Kartoniert, 160 Seiten, 17,80 EUR

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 26.01.2004

"Mit der Umsicht eines erfahrenen Historikers" hat der pensionierte Augenarzt Hartmut Mehlitz Rezensent Ralf Berhorst zufolge "ein schmales, vorzügliches Buch" über Johann August Zeune, ein kaum bekannter "Pionier des deutschen Blindenwesens", verfasst. Zeune, der zu Beginn des 19. Jahrhunderts als Privatgelehrter in Berlin lebte, war unter anderem mit Johann Gottlieb Fichte und Johannes von Müller befreundet und ein sehr beweglicher Geist. Diderots "Brief über die Blinden" überzeugte Zeune davon, dass auch Blinde "bildungsfähig" sind. Anfang des 19. Jahrhunderts wurde er der Leiter der ersten Blindenschule Preußens, erzählt Berhorst. Zeune war jedoch nicht nur ein ausgezeichneter Pädagoge, sondern ein vielseitig interessierte Mann: So widmete er sich der Geografie, war Mitglied des "antinapoleonischen Teutschen Bundes", und widmete sich - auch hier sehr patriotisch - der Pflege der deutschen Sprache und Literatur. Ein "lesenswertes Porträt" hat Mehlitz hier verfasst, findet unser Rezensent.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mailen | Drucken | Merkzettel | Empfehlen auf Facebook | Twittern | Share on Google+

Bücher zum gleichen Themenkomplex

Holger Hof: Gottfried Benn - Der Mann ohne Gedächtnis. Eine Biografie

Cover: Holger Hof. Gottfried Benn - Der Mann ohne Gedächtnis - Eine Biografie. Klett-Cotta Verlag, 2011.
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2011.
Als Dichter und Prosaist zählte Gottfried Benn (1886-1956) zu den einflussreichsten Figuren der deutschen Geistesgeschichte, ein radikaler Modernist, ein genialischer Verächter seiner Zeit, ein Übervater … mehr lesen

Christian Andree: Rudolf Virchow. Leben und Ethos eines großen Arztes

Cover: Christian Andree. Rudolf Virchow - Leben und Ethos eines großen Arztes. Langen Müller Verlag, 2002.
Langen Müller Verlag, München 2002.
Mit seinen wissenschaftlichen Entdeckungen hat Rudolf Virchow die Medizin revolutioniert, mit seinen von tiefer sozialer Verantwortung geprägten politischen Wirken die Lebensumstände der Menschen in Preußen … mehr lesen

Bücher zu ähnlichen Themen

Beatrix Langner: Jean Paul. Meister der zweiten Welt. Eine Biografie

Cover: Beatrix Langner. Jean Paul - Meister der zweiten Welt. Eine Biografie. C. H. Beck Verlag, 2013.
C. H. Beck Verlag, München 2013.
Jean Paul (1763-1825) war ein Meister der psychologischen Erzählkunst und ein grandioser Erforscher menschlicher Innenwelten. In ihrer Biografie zeichnet Beatrix Langner ein neues Bild des Wortzauberers, … mehr lesen

Ursula Muscheler: Möbel, Kunst und feine Nerven. Henry van de Velde und der Kultus der Schönheit 1895-1914

Cover: Ursula Muscheler. Möbel, Kunst und feine Nerven - Henry van de Velde und der Kultus der Schönheit 1895-1914. Berenberg Verlag, 2012.
Berenberg Verlag, Berlin 2012.
Mit Abbildungen. Als der Belgier Henry van de Velde um 1900 nach Berlin kam, war er ein Star. Nicht nur in der deutschen Hauptstadt, überall, wo man sich… … mehr lesen

Jörg Trempler: Karl Friedrich Schinkel. Baumeister Preußens. Eine Biografie

Cover: Jörg Trempler. Karl Friedrich Schinkel - Baumeister Preußens. Eine Biografie. C. H. Beck Verlag, 2012.
C. H. Beck Verlag, München 2012.
Karl Friedrich Schinkel (1781-1841) gab dem modernen Preußen sein Gesicht. Nach 1810 schuf er in beängstigend rascher Folge alle repräsentativen Bauten des neuen Berlin und wirkte weit über… … mehr lesen

Günter de Bruyn: Gräfin Elisa. Eine Lebens- und Liebesgeschichte

Cover: Günter de Bruyn. Gräfin Elisa - Eine Lebens- und Liebesgeschichte. S. Fischer Verlag, 2012.
S. Fischer Verlag, Frankfurt/Main 2012.
Gräfin Elisa von Ahlefeldt gehörte neben Rahel Varnhagen und Caroline von Humboldt zu den wenigen Frauen ihrer Epoche, die den Ausbruch in die Selbstbestimmung wagen konnten. Legendär war… … mehr lesen

Gunnar Decker: Georg Heym - Ich, ein zerrissenes Meer. Ein biografischer Essay

Cover: Gunnar Decker. Georg Heym - Ich, ein zerrissenes Meer - Ein biografischer Essay. Verlag für Berlin-Brandenburg, 2011.
Verlag für Berlin-Brandenburg, Berlin 2011.
Mit Abbildungen. Als Georg Heym am 16. Januar 1912 beim Schlittschuhlaufen in der Havel ertrank, verlöschte ein Komet am Avantgarde-Himmel Berlins. Nur kurz hatte der noch nicht 25-jährige… … mehr lesen

Archiv: Buchautoren