Bücherschau der Woche

Hatten Sie in den letzten Tagen keine Zeit, die Zeitung zu lesen oder bei uns vorbeizuschauen ? Macht nichts, denn hier können Sie unsere Rezensionsnotizen der letzten sechs Erscheinungstage nach Zeitung oder Themen sortiert abfragen.

Literaturbeilagen

All unsere Notizen zu den Buchkritiken in den Literaturbeilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit.

Jared Diamond

Jared Diamond, 1938 in Boston geboren, ist Professor für Geografie an der Universität von Kalifornien in Los Angeles. Für seine Arbeit auf dem Feld der Anthropologie und Genetik ist Jared Diamond vielfach ausgezeichnet worden, unter anderem mit dem Pulitzer-Preis.

Bücher von Jared Diamond

Jared Diamond: Vermächtnis. Was wir von traditionellen Gesellschaften lernen können

Bestellen bei buecher.deCover:

S. Fischer Verlag, Frankfurt/Main 2012, ISBN 9783100139092, Gebunden, 592 Seiten, 24,99 EUR

Aus dem Amerikanischen von Sebastian Vogel. Seit Jahrzehnten unternimmt Jared Diamond Expeditionen zu Stämmen, die noch traditionell als Jäger und Sammler leben - so, wie wir Menschen die längste und prägendste Zeit unserer Entwicklung gelebt haben. Fasziniert von der Fremdartigkeit ihrer Kultur führt er uns plastisch und unterhaltsam vor Augen, ... mehr lesen

Jared Diamond: Kollaps. Warum Gesellschaften überleben oder untergehen

Bestellen bei buecher.deCover:

S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2005, ISBN 9783100139047, Gebunden, 704 Seiten, 22,90 EUR

Aus dem Amerikanischen von Sebastian Vogel. Die überwucherten Tempelruinen von Angkor Wat, die zerfallenden Pyramiden der Maya in Yucatan und die rätselhaften Moai-Statuen der Osterinsel, stille Zeugen einstmals blühender Kulturen, aber auch Mahnmale für heutige Gesellschaften. Wann beginnt das Ende? Was sind die Warnsignale? ... mehr lesen

Newsletter abonnieren

Möchten Sie über unsere neuen Artikel, die Feuilletons und die besten Bücher informiert sein? Abonnieren Sie unsere Newsletter!
Mailen | Drucken | Merkzettel | Empfehlen auf Facebook | Twittern | Share on Google+

Archiv: Buchautoren

Archiv: Bücherschauen

Die Sprache fesselte mich an die Welt

13.09.2014: Keine Sorgen um die junge weibliche deutsche Gegenwartsliteratur macht sich die FR angesichts der furiosen neuen Romane von Olga Grjasnowa, Anita Augustin und Karen Köhler. Die taz findet die wahre Geschichte, die Chloé Cruchaudet in ihrer Graphic Novel "Das falsche Geschlecht" erzählt, beinahe zu verrückt um sie zu glauben. Und die Welt fühlt sich von Robert Provines neuropsychologischer Darstellung menschlicher Verhaltensweisen so blendend unterhalten wie auf einer guten Party. Mehr lesen

Archiv: Bücherbrief

Souveränes Schöpfertum

08.09.2014: Judith Hermanns Roman "Aller Liebe Anfang" zielt ins Herz der deutschen Mittelschicht. Sherko Fatah führt uns mit einem Übersetzer in den Irak. Silke Scheuermann besingt den Dodo. Und Geert Buelens zeigt uns Europas Dichter vor dem Ersten Weltkrieg. Dies alles und mehr in den interessantesten Büchern des Monats September. Mehr lesen

Archiv: Kolumnen

Jedes Wort ein Diversant

08.09.2014: In Marcel Beyers neuem Gedichtband "Graphit", in dem vielfach Fotos Auslöser gewesen sein dürften, hört man immer wieder einzelne Stimmen im Thomas Klingschen Sinne heraus. Das Rheinland natürlich: flück flück flück. Eine Hommage. Mehr lesen

Aus dem Wortkontinuum

26.08.2014: In jedem Gedicht die ganze Welt. Ein paar Ausschnitte aus den Frühjahrsgedichten 2014. Zusammengestellt Mehr lesen

Hörnerschwung

12.07.2014: Walliser Schwarzhalsziegen, ein Melklied, Clarice Lispector und "fremd sprechen" - Beobachtungen vom 19. Internationalen Literaturfestival im Walliser Leukerbad. Mehr lesen