Bücherschau der Woche

Hatten Sie in den letzten Tagen keine Zeit, die Zeitung zu lesen oder bei uns vorbeizuschauen ? Macht nichts, denn hier können Sie unsere Rezensionsnotizen der letzten sechs Erscheinungstage nach Zeitung oder Themen sortiert abfragen.

Literaturbeilagen

All unsere Notizen zu den Buchkritiken in den Literaturbeilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit.

Günter Grass

Günter Grass, 1927 in Danzig geboren, absolvierte nach der Entlassung aus amerikanischer Kriegsgefangenschaft eine Steinmetzlehre, studierte dann Grafik und Bildhauerei in Düsseldorf und Berlin. 1956 erschien der erste Gedichtband mit Zeichnungen, 1959 der erste Roman "Die Blechtrommel", für den ihm 1999 der Nobelpreis für Literatur verliehen wurde. Grass lebt in der Nähe von Lübeck.

Bücher von Günter Grass

Willy Brandt/Günter Grass: Willy Brandt und Günter Grass. Der Briefwechsel

Bestellen bei buecher.deCover:

Steidl Verlag, Göttingen 2013, ISBN 9783869306100, Gebunden, 950 Seiten, 49,80 EUR

Herausgegeben durch Martin Kölbel. Als Willy Brandt 1961 dreißig Schriftsteller nach Bonn einlud, um sie für den Bundestagswahlkampf der SPD zu gewinnen, fehlte ausgerechnet Günter Grass auf seiner Liste. Der Bestsellerautor sei, so ging das Gerücht, Anarchist und für die Politik nicht zu haben. Auf den verzögerten Start folgte eine Liaison von ... mehr lesen

Günter Grass: Eintagsfliegen.

Bestellen bei buecher.deCover:

Steidl Verlag, Göttingen 2012, ISBN 9783869305141, Gebunden, 103 Seiten, 28,00 EUR

"Mit der Veröffentlichung von 'Grimms Wörter' endete ein siebeneinhalb Jahre andauernder Prozess, der aus dreimal wechselnder Sicht mich zum Gegenstand hatte: als Jugendlicher, als Vater und als politisch engagierter Bürger. Kaum war ein Schlussstrich unter meine 'Trilogie der Erinnerung' gesetzt, begann ich mir einen schon seit ... mehr lesen

Günter Grass: Günter Grass liest 'Die Plebejer proben den Aufstand'. 2 CDs

Bestellen bei buecher.deCover:

Steidl Verlag, Göttingen 2011, ISBN 9783869303659, CD, 14,90 EUR

2 CDs, 53 Minuten. Gelesen von Günter Grass. "Es ging in vier Akten um die Macht und die Ohnmacht, um geplante und spontane Revolution, um die Frage, ob Shakespeare sich ändern lasse, um Normerhöhungen und einen zerfetzten roten Lappen, um Worte und Gegenworte, um Hochmütige und Kleinmütige, um Panzer und Steinewerfer, um einen verregneten ... mehr lesen

Günter Grass: Der Butt, gelesen von Günter Grass, 24 CDs.

Bestellen bei buecher.deCover:

Steidl Verlag, Göttingen 2010, ISBN 9783865215147, CD, 79,00 EUR

Viele der großen Bücher von Günter Grass liegen vollständig gelesen vom Autor als Hörbuch vor: von der "Blechtrommel" über "Das Treffen in Telgte" und "Ein weites Feld" bis zu "Beim Häuten der Zwiebel". Eine komplette Lesung des Butt war ein langgehegter Wunsch von Günter ... mehr lesen

Günter Grass: Grimms Wörter.

Bestellen bei buecher.deCover:

Steidl Verlag, Göttingen 2010, ISBN 9783869301556, Gebunden, 360 Seiten, 29,80 EUR

Die Brüder Grimm erhalten im Jahr 1838 einen ehrenvollen Auftrag: Ein Wörterbuch der deutschen Sprache sollen sie erstellen. Voller Eifer machen sie sich ans Werk. Aberwitz, Angesicht, Atemkraft fleißig sammeln sie Wörter und Zitate, in wenigen Jahren sollte es zu schaffen sein. Barfuß, Bettelbrief, Biermörder sie erforschen ... mehr lesen

Günter Grass: Die Box. Dunkelkammergeschichten

Bestellen bei buecher.deCover:

Steidl Verlag, Göttingen 2008, ISBN 9783865217714, Gebunden, 217 Seiten, 18,00 EUR

Mit zehn Zeichnungen. Eigentlich ist es eine altmodische Kastenkamera, wie man sie früher Jugendlichen zum Geburtstag schenkte. Aber mit der Agfa-Box der alten Marie hat es etwas Besonderes auf sich: Seit sie in Berlin Krieg und Feuerstürme überdauert hat, blickt sie vorwärts und rückwärts. Genauer gesagt: Die mit ihr geknipsten ... mehr lesen

Günter Grass: Unterwegs von Deutschland nach Deutschland. Tagebuch 1990

Bestellen bei buecher.de

Steidl Verlag, Göttingen 2008, ISBN 9783865218810, Gebunden, 258 Seiten, 20,00 EUR

Ein sehr persönliches Dokument wird zur spannenden Zeitreise: Seit fast zwanzig Jahren bekommt Günter Grass von seinem Verleger Blindbände geschenkt, Bücher mit leeren Seiten, die er per Hand mit ersten Fassungen seiner Texte füllt. Und er nutzt sie als Tagebuch und damit als Nährboden für seine Ideen. Mit dem Jahr ... mehr lesen

Günter Grass: Dummer August. Gedichte, Lithographien, Zeichnungen.

Bestellen bei buecher.deCover:

Steidl Verlag, Göttingen 2007, ISBN 9783865214218, Gebunden, 80 Seiten, 25,00 EUR

Die in diesem Band versammelten Gedichte und Zeichnungen entstanden im Spätsommer 2006 in Dänemark. Sie sind Günter Grass? künstlerische Reaktion auf die Mediendebatte rund um das Erscheinen seines Erinnerungsbuchs "Beim Häuten der Zwiebel".... mehr lesen

Anna Grass/Günter Grass/Uwe Johnson: Uwe Johnson, Anna Grass, Günter Grass: Der Briefwechsel.

Bestellen bei buecher.deCover:

Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2007, ISBN 9783518419359, Gebunden, 231 Seiten, 22,80 EUR

Herausgegeben und mit einem Nachwort von Arno Barnert. 1959 lernen sich Günter Grass und Uwe Johnson auf der Frankfurter Buchmesse kennen, kurz nach Erscheinen der "Blechtrommel" und der "Mutmassungen über Jakob". 1960 halten sie gemeinsame Lesungen. Ihr Briefwechsel beginnt 1961 und endet 1984 mit Johnsons Tod. Mit dem ... mehr lesen

Günter Grass: Beim Häuten der Zwiebel.

Bestellen bei buecher.deCover:

Steidl Verlag, Göttingen 2006, ISBN 9783865213303, Gebunden, 480 Seiten, 24,00 EUR

Günter Grass erzählt von sich selbst. Vom Ende seiner Kindheit beim Ausbruch des Zweiten Weltkriegs. Vom Knaben in Uniform, der so gern zur U-Boot-Flotte möchte und sich hungernd in einem Kriegsgefangenenlager wiederfindet. Von dem jungen Mann, der sich den Künsten verschreibt, den Frauen hingibt und in Paris an der "Blechtrommel" ... mehr lesen

Günter Grass: Lyrische Beute. Gedichte und Zeichnungen aus fünfzig Jahren

Bestellen bei buecher.deCover:

Steidl Verlag, Göttingen 2004, ISBN 9783882439861, Gebunden, 253 Seiten, 35,00 EUR

Geöffnete Schränke geben ihr Innenleben preis, Schneebälle haften an Brandmauern, Ratten knabbern an Schwänen, Wörter tragen ihr Futter gewendet. Das lyrische Ich lobt die Askese, hält fest, "worüber ich schreibe", träumt vom Abschied, äußert späte Wünsche. Günter Grass hat ... mehr lesen

Günter Grass/Helen Wolff: Günter Grass / Helen Wolff: Briefe 1959 - 1994.

Bestellen bei buecher.deCover:

Steidl Verlag, Göttingen 2003, ISBN 9783882438963, Gebunden, 574 Seiten, 24,50 EUR

Herausgegeben von Daniela Hermes. Günter Grass und Helen Wolff verband eine enge Freunschaft. Die legendäre amerikanische Verlegerin setzte sein Werk in den Vereinigten Staaten durch und wurde zu seiner mütterlichen Ratgeberin. Ihr fast vierzig Jahre umspannender Briefwechsel gibt Einblicke in Leben und Werk von Günter Grass und ... mehr lesen

Günter Grass: Letzte Tänze. Gedichte und Bilder

Bestellen bei buecher.deCover:

Steidl Verlag, Göttingen 2003, ISBN 9783882438826, Gebunden, 96 Seiten, 35,00 EUR

Aus der Schreibpause, die sich der Schriftsteller Grass verordnet hatte, wurde ein Schaffensrausch des Bildhauers und Zeichners Grass. In rascher Folge entstanden Tango tanzende und kopulierende Paare, die er aus rotem Ton formte und dann in Bronze gießen ließ, sowie auf graues Papier gezeichnete, sich wild oder lässig drehende Tänzer. ... mehr lesen

Günter Grass: Im Krebsgang. Eine Novelle

Bestellen bei buecher.deCover:

Steidl Verlag, Göttingen 2002, ISBN 9783882438000, Gebunden, 224 Seiten, 18,00 EUR

Der Journalist, der hier in fremdem Auftrag schreibt, hat wenig Lust, die alte, fast vergessene Geschichte von der Schiffskatastrophe auszugraben, die sich 1945 in einer eisigen Januarnacht in der Ostsee abspielte. Er hat die Story, die unabweisbar Teil seiner Lebensgeschichte ist, hundertmal aus dem Mund seiner Mutter gehört. Jetzt, fünfzig ... mehr lesen

Günter Grass: Im Krebsgang. Gelesen von Günter Grass. 9 CDs

Bestellen bei buecher.deCover:

DHV - Der Hörverlag, Hamburg 2002, ISBN 9783895849527, CD, 79,90 EUR

9 CDs, 470 Minuten Laufzeit. Vollständige Autorenlesung. Der Journalist, der hier in fremdem Auftrag schreibt, hat wenig Lust, die alte, fast vergessene Geschichte von der Schiffskatastrophe auszugraben, die sich 1945 in einer eisigen Januarnacht in der Ostsee abspielte. Er hat die Story, die unabweisbar Teil seiner Lebensgeschichte ist, hundertmal ... mehr lesen

Günter Grass/Czeslaw Milosz/Wislawa Szymborska/Tomas Venclova: Die Zukunft der Erinnerung.

Bestellen bei buecher.deCover:

Steidl Verlag, Göttingen 2001, ISBN 9783882437690, Gebunden, 96 Seiten, 14,32 EUR

Herausgegeben von Martin Wälde. Auf Einladung des Goethe-Instituts und des Polnischen Kulturinstituts trafen sich im Oktober 2000 die drei Literaturnobelpreisträger Günter Grass, Czeslaw Milosz und Wislawa Szymborska sowie der litauische Dichter Tomas Vonclova, um über das Trauma der Vertreibung und die Gefahren des Nationalismus, über kulturelle ... mehr lesen

Günter Grass: Fünf Jahrzehnte. Ein Werkstattbericht

Bestellen bei buecher.de

Buchhändler-Vereinigung GmbH, Göttingen 2001, ISBN 9783765723155, Gebunden, 128 Seiten, 5,11 EUR

Herausgegeben von G. F. Margull. Mit zahlreichen Abbildungen. ... mehr lesen

Günter Grass: Novemberland. 13 Sonette

Bestellen bei buecher.deCover:

Steidl Verlag, Göttingen 2001, ISBN 9783882432572, Kartoniert, 32 Seiten, 12,50 EUR

Mit 13 Zeichnungen. ... mehr lesen

Newsletter abonnieren

Möchten Sie über unsere neuen Artikel, die Feuilletons und die besten Bücher informiert sein? Abonnieren Sie unsere Newsletter!
Mailen | Drucken | Merkzettel | Empfehlen auf Facebook | Twittern | Share on Google+

Archiv: Buchautoren

Archiv: Bücherschauen

Spaziergang durch die Paradoxien der Existenz

19.09.2014: Wie wenig abgehoben die gehobene Küche sein muss, erfährt die FAZ erfreut aus Michael Pollans "Kochen". Die SZ lernt im "Leitfaden für britische Soldaten in Deutschland 1944" die Deutschen aus der Perspektive der verfeindeten Briten und in Martin Deggelmanns "Joe und die Carbon Connection" das Universum aus der Perspektive eines Kohlenstoffatoms kennen. Von Martin Seel lässt sie sich außerdem mit Vergnügen in "Aktive Passivität" einführen. Mehr lesen

Archiv: Bücherbrief

Souveränes Schöpfertum

08.09.2014: Judith Hermanns Roman "Aller Liebe Anfang" zielt ins Herz der deutschen Mittelschicht. Sherko Fatah führt uns mit einem Übersetzer in den Irak. Silke Scheuermann besingt den Dodo. Und Geert Buelens zeigt uns Europas Dichter vor dem Ersten Weltkrieg. Dies alles und mehr in den interessantesten Büchern des Monats September. Mehr lesen

Archiv: Kolumnen

Jedes Wort ein Diversant

08.09.2014: In Marcel Beyers neuem Gedichtband "Graphit", in dem vielfach Fotos Auslöser gewesen sein dürften, hört man immer wieder einzelne Stimmen im Thomas Klingschen Sinne heraus. Das Rheinland natürlich: flück flück flück. Eine Hommage. Mehr lesen

Aus dem Wortkontinuum

26.08.2014: In jedem Gedicht die ganze Welt. Ein paar Ausschnitte aus den Frühjahrsgedichten 2014. Zusammengestellt Mehr lesen

Hörnerschwung

12.07.2014: Walliser Schwarzhalsziegen, ein Melklied, Clarice Lispector und "fremd sprechen" - Beobachtungen vom 19. Internationalen Literaturfestival im Walliser Leukerbad. Mehr lesen